info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saba |

Saba stellt Saba Enterprise Performance 5.1 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Redwood Shores, Calif./ Walldorf, 01.12.2004 – Saba, Anbieter von Human Capital Development and Management (HCDM)- Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von Saba Enterprise Performance 5.1 bekannt. Das Echtzeit-Management-System bietet zahlreiche Funktionen zur Erstellung individueller Performance-Vorgaben für Mitarbeiter und den Abgleich mit übergeordneten Unternehmenszielen. Saba Enterprise Performance 5.1 ist ein Teil der Saba5 Suite, einer umfassenden HCDM-Plattform für Performance-, Learning- und Content-Management.
Mit der Saba-Lösung lässt sich das Performance-Management weitgehend automatisiert durchführen. Nicht nur Mitarbeiter/Mitarbeitergruppen, sondern auch das „erweiterte Unternehmen“ mit Partnern, Lieferanten und Kunden können in die Planung und Auswertung der Performance-Ziele einbezogen werden.
Saba Enterprise Performance 5.1 enthält folgende Kernfunktionen:
•Festsetzung von Zielvorgaben: Zielvorgaben lassen sich flexibel für Einzelpersonen, Personengruppen oder das gesamte Unternehmen definieren. Die Vorgaben umfassen die Resultate, die in einem festgelegten Zeitraum erreicht werden sollen, und geben den Rahmen vor für alle Initiativ-, Ziel- und Performance-Planungen.
•Initiativ-Management: Saba Enterprise Performance 5.1 unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Geschäftsstrategien durch Fokussierung der Mitarbeiter auf bestimmte Initiativen. Beispiele sind die Reaktion auf neue Wettbewerber, die Einführung neuer Produkte und die Eröffnung neuer Geschäftsbereiche. Ist die jeweilige Initiative bestimmt, lassen sich über die Saba-Lösung passende Zielvorgaben und benötigte Kompetenzen definieren und den Teammitgliedern zuweisen. Die Kommunikation im Team erfolgt in Diskussionsforen oder via Instant Messaging.
•Abgleich von Zielvorgaben: Die Saba-Lösung erlaubt den durchgängigen Abgleich der Performance-Zwischenstände mit den definierten Vorgaben in Echtzeit. Ist das Erreichen von Zielen im vorgegebenen Rahmen gefährdet, benachrichtigt das System proaktiv die betreffenden Mitarbeiter und Verantwortlichen. Mitarbeiter können außerdem einsehen, welchen Beitrag die eigenen Vorgaben in Bezug auf die übergeordneten Unternehmensziele leisten.
•Performance Assessment: Der Funktionsbereich zielt auf die Optimierung der Mitarbeiter- und Unternehmensproduktivität. Beurteilungsprofile für die Performance können Mitarbeitern und Partnern individuell zugewiesen werden. Die Saba-Lösung erhöht die Effizienz der Assessment-Vorgänge durch den Einsatz etablierter Bewertungsmodelle. Dazu gehören Multi-Rater Assessments (MRAs), die eine „360-Grad-Beurteilung“ von Mitarbeiterkompetenzen durch Kollegen, Vorgesetzte und Kunden ermöglichen. So entsteht ein differenziertes Bild des bewerteten Mitarbeiters, das genauen Aufschluss über eventuell nötige Modifikationen der jeweiligen Performance-Ziele gibt.
Saba Enterprise Performance 5.1 ist Bestandteil der vollständig J2EE-kompatiblen, skalierbaren Saba5-Plattform. Ihre Komponenten-basierte Architektur enthält vorkonfigurierte Schnittstellen für Web Services und ermöglicht damit die einfache Einbindung der Saba-Plattform in Web-Portale und Intranet. Saba5 unterstützt die führenden J2EE-Applikationsserver, Werkzeuge und Datenbanken, die in Unternehmen zum Einsatz kommen. Der Datenschutz wird durch verschiedene Sicherheitsmechanismen gewährleistet. Die umfangreiche Administrationsoberfläche läuft vollständig auf der Zero-Client Internet-Architektur und unterstützt eine Vielzahl von Konfigurationsoptionen.

Saba Software Inc.:
Saba (NASDAQ: SABA) mit Hauptsitz in Redwood Shores in Kalifornien, USA und Niederlassungen in Nordamerika, Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Asien und der Pazifikregion wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute weltweit über 370 Mitarbeiter. Hauptprodukt des Unternehmens ist Saba Learning, ein Learning Management System, das den gesamten Lernzyklus eines Unternehmens und seiner Partner bzw. Händler – angefangen von der Ermittlung des exakten Schulungsbedarfs über die Auswahl der am besten geeigneten Schulungsmethoden und -medien bis hin zur Lernerfolgskontrolle – abbildet und unterstützt. Darüber hinaus unterhält Saba die Saba Learning Exchange – eine Art Online-Marktplatz, auf dem Schulungsnachfrager und -anbieter zusammenkommen – sowie verschiedene "Alliances" mit Anbietern von Lerninhalten, e-Learning, Lösungen zur Kompetenzanalyse und interaktiven Multimediasystemen. Mittlerweile nutzen mehr als 8 Millionen Menschen die Saba-Lösungen. Zu Sabas 226 Kunden zählen der Staat Norwegen, Unternehmen wie DaimlerChrysler, Ford, Cisco, Anheuser-Busch, 3Com, Procter & Gamble sowie Schulungsanbieter wie ExecuTrain, Corporate University Xchange und Sun-Netscape Alliance.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 544 Wörter, 4802 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saba lesen:

Saba | 20.02.2006

Saba stellt umfangreiches Update seiner HCM-Suite vor - Informationen, wann und wo sie gebraucht werden

Redwood Shores/Frankfurt, 20. Februar 2006 - Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), gibt die Verfügbarkeit von Saba Enterprise 5.3 bekannt. Das umfangreiche Update zu Sabas Software-Plattform für strategisc...
Saba | 13.02.2006

Saba schließt Übernahme von Centra Software ab

Aus der Verbindung von Centra und Saba entsteht der größte und kompetenteste Software-Anbieter für Enterprise Learning. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter, der Kundenstamm zählt mehr als 1100 Unternehmen und Organisationen in 150 ...
Saba | 17.08.2005

Saba Zentraleuropa unter neuer Führung

Redwood Shores/Paris, 17. August 2005 –Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), hat Achim Giehr zum Sales Director, Central Region ernannt. In der neu geschaffenen Position ist der 46-jährige für den Ausba...