info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

Polycom und Edgewater arbeiten gemeinsam an standard-basierten, offenen Lösungen für Enterprise Video-Firewalls

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Lösungen für Sicherheitsanforderungen bei Videokommunikation zwischen Unternehmen; Polycom unterstützt Next-Generation ITU-Standards für NAT/Firewall Traversal


München, 1. Dezember 2004 – Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von Unified Collaborative Communications-Lösungen und Edgewater Networks, Inc., Anbieter von Lösungen für den einfacheren und sichereren Einsatz von Voice und Video over IP, kündigten eine Entwicklungs- und Marketing-Partnerschaft an. Diese beinhaltet die gemeinsame Entwicklung von Lösungen für den Einsatz und das Management von Sprach- und Video-Kommunikationssystemen, die über die Firewalls von Unternehmen und Service Providern hinaus gehen. Erste offene, standard-basierte Lösungen für Network Address Translation (NAT)/Firewall Traversal für IP-basierte Videokommunikation und erste Lösungen, die interoperabel mit anderen proprietären Firewalls und gängigen Session Border Controllern sind, sind bereits verfügbar. Basierend auf dem H.323-Standard sind die Lösungen für alle Polycom-Systeme erhältlich und schützen somit die bereits getätigten Investitionen von Kunden. Die EdgeMarc-Plattform von Edgewater bietet Unternehmen, großen Schulungseinrichtungen und Service Providern skalierbaren Support über die Unternehmensgrenzen hinaus und ohne dabei auf Netzwerksicherheit verzichten zu müssen.

„NAT/Firewall Traversal ist die größte Herausforderung beim Einsatz IP-basierter Videolösungen zwischen Unternehmen“, so Hans Schwarz, Senior Vice President und Chief Systems Architekt von Polycom. „Mit Edgewater lösen wir bereits heute die meisten NAT- und Firewall-Anforderungen. Polycom setzt auf Interoperabilität und standard-basierte Lösungen für Unternehmen und Service Provider. Wir arbeiten eng mit der International Telecommunications Union (ITU) und anderen Herstellern zusammen, um Next-Generation-Standards voran zu treiben. Bis zur Einführung neuer ITU-Standards unterstützen wir unsere Kunden mit offenen Lösungen von Edgewater.

Die gemeinsame Lösung von Edgewater und Polycom
Die NAT/Firewall Traversal-Lösungen von Polycom und Edgewater wurde speziell für komplexe, heterogene Kommunikationsnetzwerke entwickelt. Sie reduzieren die Kosten durch zusätzliche Netzwerk-Server und Clients, wie sie bei Peer-to-Peer-Kommunikation anderer Lösungen anfallen. Die effizientere Nutzung der Bandbreiten sorgt für eine bessere Performance, skalierbare Einsatzmöglichkeiten und geringere Latency (Wartezeiten). Die Lösungen basieren auf einer offenen, standard-basierten Plattform, die Quality of Service (QoS) und andere Netzwerk-Policies erfüllt. Die Lösungen sind vollständig interoperabel mit den führenden Firewalls und Session Border Controllern, einschließlich derer von Cisco Systems und Edgewater.

Die gemeinsamen Lösungen von Polycom und Edgewater werden bereits in verschiedenen, umfangreichen Pilotprojekten in Nordamerika eingesetzt, wo sie auf die Anforderungen komplexer Kommunikationsnetzwerke mit mehreren Endpunkten und diversen Firewall- und Gatekeeper-Konfigurationen ausgelegt sind. Da die Lösungen rückwärts kompatibel zu den bestehenden und neuen H.323-basierten Sprach- und Video-Endpunkten von Polycom sind, werden auch die bereits getätigten Investitionen von Kunden geschützt.

„Diese skalierbare, standard-basierte Lösung ist einfach zu installieren und für jede Netzwerkgröße einsetzbar“, so Doug Wadkins, Chief Technical Officer von Edgewater Networks, Inc. „Sie beseitigt die wesentlichen Hürden für den Einsatz von Videokonferenzen zwischen Unternehmen, da sie eine sichere Methode darstellt, die den unterschiedlichen Sicherheitserfordernissen der Unternehmen Rechnung trägt.“

Engagement für einen standard-basierten Ansatz
Polycom arbeitet mit anderen führenden Herstellern an einem Next-Generation ITU-Standard für H.323-Audio- und Video-Gespräche, der Firewalls und NAT beherrscht - ohne dass Geräte-Upgrades erforderlich werden. Das Ziel dieses neuen Standards ist die Unterstützung von SOHO’s, Unternehmen und Service Providern mit Lösungen die Anywhere-to-Anywhere H.323-Verbindungen ohne spezielle Netzwerkkonfiguration ermöglichen. Gemeinsam mit Edgewater plant Polycom die Entwicklung von Lösungen für Firewall und Session Border Control über die Freigabe von Next-Generation ITU-Standards hinaus.

Über Edgewater Networks, Inc.
Edgewater Networks bietet Lösungen, die den Einsatz von Voice und Video over IP einfacher, günstiger und sicherer machen. Weitere Informationen zu Edgewater Networks, Inc. erhalten sie auf der Website http://www.edgewaternetworks.com.

Über Polycom, Inc.
Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenzsysteme sowie Collaboration-Lösungen. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit integrierten Konferenzlösungen erreicht, die marktführende Audio- und Videoqualität liefern. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen sowie führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-9994-100 oder auf der Polycom-Website http://www.polycom.com.

Polycom, SoundStation und das Polycom-Logo sind eingetragene Warenzeichen. Polycom Office ist ein Warenzeichen von Polycom, Inc. in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Unternehmen. ©2004, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Helga Herböck, Bivista GmbH
E-Mail: info@bivista.de, Tel.:+49-(0)8121-989930, Fax:+49-(0)8121-973936


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 664 Wörter, 5774 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...