info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD |

RAD bringt intelligenten Konverter fuer Fast Ethernet ueber SDH auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit dem gemanagten Konverter RICi-E1 koennen Carrier und Unternehmen Ethernet-Services ueber E1-Leitungen uebertragen


Muenchen, den 21. Dezember 2004: RAD Data Communications (RAD) bringt einen neuen Ethernet-over-SDH-Konverter (EoSDH) auf den Markt, mit dem Netzbetreiber Ethernet-Uebertragungsdienste wie LAN-Kopplung ueber ihre SDH-Netzinfrastruktur anbieten koennen. Unternehmen mit eigenen SDH-Netzen bzw. angemieteten E1-Leitungen koennen damit Ethernet-Services in Eigenregie realisieren. Mit der steigenden Nachfrage von Fast Ethernet Diensten waechst die Notwendigkeit, die bestehenden SDH-Netze mit Ethernet- und IP-Netzen zu verbinden. An SDH-Backbones der naechsten Generation kann zwar schon jetzt ohne weiteres Fast Ethernet angebunden werden. Dies gilt aber nicht fuer die heute noch in grosser Anzahl eingesetzten konventionellen SDH-Ringe.

Darueber hinaus besitzen einige lokale und regionale Carrier bzw. Internet-Serviceprovider, die ihren Kunden Fast Ethernet Services anbieten moechten, keine eigene SDH-Infrastruktur. In diesem Fall oder wenn ihr Netzwerk eine bestimmte Region nicht erreicht, muessen sie Standleitungen dritter Anbieter anmieten.

"Die meisten Zugaenge zu SDH-Netzen laufen heute ueber PDH-Zubringerleitungen mit niedriger Geschwindigkeit. Hier bietet der Konverter RICi-E1 eine einfache und guenstige Loesung, Fast Ethernet Services ueber herkoemmliche SDH-Backbones zur Verfuegung zu stellen", erlaeutert Ramon Horkany, Product Line Manager bei RAD. Der RICi-E1 leitet Pakete von einem 10/100BaseT-Ethernet-Port zu dem TDM-Netzwerk ueber einen G.703 E1-Uplink in der maximal erreichbaren Geschwindigkeit (wire speed) von Fast-Ethernet weiter. Dabei stellt der Konverter sicher, dass die teuren E1-Leitungen voll ausgelastet werden, wodurch sich fuer die lokalen Carrier die Standleitungskosten verringern.

Geringere Kosten und verbesserter Service durch Management- und Diagnosetools
Tools fuer Remote-Management und die Unterstuetzung eines DHCP-Clients sorgen fuer eine einfache Plug-and-Play-Installation, vereinfachen die Konfiguration und gewaehrleisten so die schnelle Bereitstellung von neuen Ethernet-Services. Darueber hinaus reduzieren Diagnosetools, die in kuerzester Zeit eventuelle Probleme im TDM- und Ethernet-Netz identifizieren und isolieren, die Betriebskosten und die Ausfallzeiten des Systems. Der RICi-E1-Konverter unterstuetzt den Standard 802.1p fuer VLAN-Tagging: Mithilfe der vier moeglichen Priorisierungsstufen kann der Carrier differenzierte Ethernet-Services anbieten. Das VLAN-Tagging ermoeglicht zudem, den Datenverkehr verschiedener Kunden voneinander zu trennen und die Sicherheit der Management-Daten zu gewaehrleisten.

Der Konverter RICi-E1 ergaenzt das umfangreiche RAD-Portfolio von Ethernet-Zugangsloesungen. Diese Access-Geraete ermoeglichen die Bereitstellung von Diensten und die Anbindung an die Kernnetze der Carrier (Backhaul) ueber herkoemmliche oder Hochgeschwindigkeits-SDH- und PDH-Leitungen. Die Bandbreite reicht von teil- oder vollbelegten E1-Leitungen ueber E3/T3-Verbindungen bis zu STM-1-Leitungen.

Ein Produktfoto steht zum Download bereit:
http://www.unicat-communications.de/2_4_1.html


Ueber das Unternehmen
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten.

Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt 8.000.000 Einheiten. Die Kunden werden von 18 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren in 105 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-14
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3910 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD lesen:

RAD | 12.10.2006

Pseudowire-Gateway von RAD uebertraegt HDLC-Dienste wie Sprache, Fax und Daten ueber paketvermittelte Netze

Das Pseudowire Gateway nutzt die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Technologie von RAD fuer die transparente Uebertragung von Sprache und Daten. Damit koennen Carrier und Serviceprovider die Vorteile der neuen IP/Ethernet/MPLS-Netze fuer TDM-basierte ...
RAD | 10.10.2006

RAD praesentiert neue Version des integrierten Zugangsgeraets LA-110 fuer mittelgrosse Unternehmen

„Mittelgrosse Unternehmen erhalten oft nicht die passenden DSL-Services. Die Bandbreite der im Privatkundenmarkt vorherrschenden asymmetrischen ADSL-Dienste reicht fuer den Upstream-Verkehr nicht aus. Deshalb muessen die Firmen auf ueberdimensionier...
RAD | 05.10.2006

Neue Loesung von RAD macht bei SHDSL die lokale Stromversorgung von Repeatern ueberfluessig

Strom ueber die Datenleitung „Auch wenn SHDSL-Modems laengere Strecken als andere DSL-Technologien unterstuetzen, reicht ihre maximale Reichweite fuer einige Anwendungen nicht aus“, so Meira Erez, Product Line Manager bei RAD. „In solchen Faell...