info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ScanSoft GmbH |

OmniPage Pro 11 setzt neue Standards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Größerer Kundennutzen durch erweiterte OCR-Anwendungen zum Konvertieren von PDFs in editierbare Dokumente


München -- Juli 2001 – ScanSoft, Inc. (NASDAQ: SSFT), weltweit einer der führenden Anbieter von Paper-to-Digital Lösungen, kündigt die Markteinführung von OmniPage Pro 11, der neuen OCR-Generation (OCR = optische Zeichen-erkennung) an.

OmniPage Pro 11 ist das erste OCR-Produkt, das, nach der Übernahme von Caere durch ScanSoft im März 2000, auf der Grundlage des gebündelten Knowhows im Bereich Bildtechnologie entwickelt wurde. Das Unternehmen kann nun auf unübertroffenes Wissen im Bereich Bild- und Erkennungstechnologie verweisen. OmniPage Pro 11 konvertiert alle Arten von Papierdokumenten in das bevorzugte Officeformat des Anwenders. Ohne Abtipparbeit stehen die gescannten Dokumente zum Editieren, Archivieren und Verteilen zur Verfügung. Um den Anforderungen des globalen Marktes gerecht zu werden, unterstützt OmniPage Pro 11 jetzt 114 Sprachen. Die Erkennungsgenauigkeit konnte um 40% gesteigert werden, wodurch die Einsatzmöglichkeiten dieser Paper-to-digital-Technologie noch stärker erweitert wurden.

Die herausragendste Neuerung an OmniPage Pro 11 ist die Funktion zum Umwandeln von PDF-Dokumenten mit Text, Tabellen und Grafiken in vollständig formatierte Dokumente, die dem Anwender damit zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung stehen. Diese neue Programmfunktion dehnt den Nutzen der OCR-Software weit über die herkömmlichen Scan-Einsatzmöglichkeiten aus. Für Kunden von OmniPage Pro 11 ist das Programm ein Werkzeug zur Produktivitätssteigerung, das in PDFs und anderen Bilddateien enthaltene Daten richtig nutzbar macht.

Die Akzeptanz der OCR-Technologie wird auch dadurch deutlich, dass Microsoft eine Basisversion der ScanSoft-OCR-Technologie in seine neue Office Document Imaging (ODI)-Anwendung unter Office XP integriert hat. In der Microsoft-Anwendung haben Anwender die Möglichkeit, eingescannte Dokumente zu indexieren und unformatierten Text im MS Word-Format auszugeben. Für den Zugriff auf weitere Formatierungs- und PDF-Funktionen, Ausgabeoptionen und sonstige nützliche Funktionen hat Microsoft eine Schaltfläche zum Upgrade auf die OmniPage Pro 11-Vollversion integriert.

Funktionen und Vorteile von OmniPage Pro 11:
OmniPage Pro 11 ist das Ergebnis von jahrzehntelanger Innovationsarbeit und eröffnet den Anwendern unglaubliche neue Möglichkeiten. Hier ein Überblick über die wichtigsten Verbesserungen:

· Bis zu 40% genauer – ScanSoft hat seine Technologie weiter entwickelt, damit Anwender keine Zeit mehr beim Editieren eingescannter Dokumente verschwenden müssen. Das Programm kombiniert die Technologie von drei OCR-Engines und kann so höchste Genauigkeit erreichen.

· PDF-Konvertierung in editierbare Dateien – In einem einzigen, kinderleichten Arbeitsschritt ermöglicht OmniPage Pro 11 die Umwandlung von PDF-Dateien in das bevorzugte Format des Anwenders, z.B. MS Word, Excel oder HTML. OmniPage Pro 11 übernimmt das PDF-Seitenlayout vollständig und bearbeitet auch komplexe Dateien, in denen Text, Grafiken und Spalten kombiniert sind.

· PDF-Ausgabe – Ein Mausklick genügt, und schon können Papiervorlagen in durchsuchbare PDF-Dateien verwandelt werden. Vier Typen von PDF-Dateien werden unterstützt: PDF Normal, PDF Normal mit Bildplatzhaltern, PDF Bild im Text, und PDF nur Bild.

· IntelliTrain Prüfwerkzeug – Die neue Programmfunktion automatisiert die OCR-Nachbearbeitung. Die Software merkt sich Korrekturschritte von Fehlern nach dem Scannen, z.B. nicht erkannte Buchstaben, und übernimmt die Ausbesserungen im gesamten Dokument. Der Anwender spart so bei der Dokumentprüfung Zeit.

· Erkennung und Übernahme von Farbelementen – Zusätzlich zu Konvertierungsfunktionen von Farbbildern in früheren Versionen leistet OmniPage Pro 11 jetzt auch die Erkennung und Beibehaltung von Farbtext und Hintergrundfarben.

· Schmutzentfernungsfunktion – Unleserliche Faxe und Kopien stellten früher eine Herausforderung für jede OCR-Software dar. Dank seiner Schmutzentfernungsfunktion erkennt OmniPage Pro 11 solche Vorlagen jetzt mit erheblich größerer Genauigkeit. In manchen Fällen erkennt OmniPage Pro 11 sogar bisher als unleserlich eingestufte Dokumente.

· Verbesserte Erkennung von Tabellen – Textausrichtung und Zellenformatierung von Arbeitsblättern und Tabellen – sogar ohne Gitternetzlinien – werden jetzt problemlos übernommen und in Arbeitsblätter oder andere Dokumente konvertiert.

· Erstellen von Webseiten – OmniPage Pro 11 verfügt jetzt über verbesserte Formatierungseigenschaften für HTML-Dokumente. Anwender können ihre Dokumente direkt und originalgetreu ins Web stellen.

· Unterstützung von 114 Sprachen – OmniPage Pro 11 erkennt nun 114 Sprachen. Darunter befinden sich Latein, Griechisch und kyrillische Schriftarten.

· Vorlesefunktion „Voice Readback“– Die "Voice Readback"-Funktion der englischen Vorgängerversion war ein einschlagender Erfolg. OmniPage Pro 11 liest Ihnen den Text nun in deutsch vor.

· Office XP Integration – OmniPage Pro 11 ist nahtlos in alle Versionen von MS Office integrierbar, einschließlich Office XP. Über die Auto-OCR-Anwendung kann OmniPage Pro 11 direkt aus MS Word, Excel oder FrontPage ausgeführt werden.

"Von unseren Kunden hören wir immer wieder, dass die schnelle und einfache Umwandlung von Papierdokumenten in editierbare Digitaldateien bei der Unternehmensproduktivität einen zentralen Stellenwert einnimmt", kommentiert Mark Erwich, Marketing Director Europe bei ScanSoft. "Mit OmniPage Pro 11 ist es uns gelungen, die Erkennungsgenauigkeit erheblich zu verbessern und innovative PDF-Funktionen einzubinden, von der die Arbeitseffizienz jedes Unternehmens profitieren dürfte."

Preise und Verfügbarkeit:
Ab sofort ist OmniPage Pro 11 im qualifizierten Fachhandel sowie in den bekannten Märkten (wie z.B.: MediaMarkt, Saturn, Karstadt) erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung für die Vollversion von OmniPage Pro 11: EURO 695. Für das Upgrade von jeder OCR (Retailupgrade), einschließlich der Produkte, die Scannern beiliegen, gilt der Sonderpreis von EURO 149. Direktbestellung bei ScanSoft unter www.scansoft.de oder telefonisch unter 0049 (0)641 97 97 10.

Informationen zum Lizenzprogramm von ScanSoft für Unternehmen, Behörden- und Bildungseinrichtungen sowie weitere gewerbliche Anwender erhalten Sie telefonisch unter 0049 (0)89 458 735 13.


Informationen über ScanSoft, Inc.:
ScanSoft, Inc. (NASDAQ: SSFT) mit Firmensitz in Peabody, Massachusetts (USA), ist der führende Entwickler von Software zur Umwandlung von Papier- in digitale Dokumente, mit der sich Scanner, Digitalkameras und andere elektronische Geräte funktional voll ausschöpfen lassen. Mit dem preisgekrönten Angebot an technologischen Spitzenprodukten von ScanSoft – PaperPort Deluxe, Pagis Pro, TextBridge Pro, OmniPage Pro, OmniPage Pro Scan Suite Plus, OmniForm, eOmniForm, Paper Converter, PageKeeper, Image AXS, PhotoSoap2, SuperGoo, PowerShow und PhotoFactory - lassen sich Dokumente und Fotos elektronisch erfassen, erkennen, bearbeiten, verwalten und veröffentlichen. ScanSoft hat mehrere strategische Partnerschaften mit den branchenführenden Herstellern von Scanner- und Multifunktionsgeräten aufgebaut, um umfassende und kostengünstige Lösungen anbieten zu können. Folgende Hersteller haben die topmodernen OCR-Technologien von ScanSoft bereits in ihr eigenes Produktangebot integriert: Brother, Canon, Epson, Fujitsu, Hewlett-Packard, Lotus Development Corporation, Microtek, Mustek, Primax, Sharp, Symantec Corporation, Visioneer, Xerox und andere. Die führenden ScanSoft-Technologien wurden jüngst auch von Microsoft zur Integration in künftige Produkte in Lizenz erworben. ScanSoft wird auch weiterhin strategische Partnerschaften eingehen und pflegen, um seinen Kunden möglichst umfassende und kostengünstige Lösungen anbieten zu können. Die ScanSoft-Software ist weltweit im Einzel- und Fachhandel sowie durch OEM-Kanäle und im Internet erhältlich. Damit werden sowohl Privatkunden als auch Unternehmen erreicht. ScanSoft hat einen Kundenstamm von mehr als 6,5 Millionen registrierten Benutzern. Sie finden das Unternehmen im Internet unter http://www.scansoft.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1016 Wörter, 8246 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ScanSoft GmbH lesen:

ScanSoft GmbH | 31.05.2005

ScanSoft PDF Converter Professional 3: Erstellung, Bearbeitung und Konvertierung von PDFs auf jedem Office-PC

München, 31. Mai 2005 - ScanSoft, Inc. (Nasdaq: SSFT), führender Anbieter von Softwarelösungen zur Bild- und Sprachbearbeitung, kündigte ScanSoft® PDF Converter Professional 3 an. Die neue, revolutionäre Anwendung ermöglicht die Erstellung, Ko...
ScanSoft GmbH | 08.11.2004

ScanSoft präsentiert Dragon NaturallySpeaking 8 und setzt neue Standards für Spracherkennung im Büro und für Zuhause

ScanSoft, Inc. (Nasdaq: SSFT), führender Anbieter von Softwarelösungen für Bild- und Sprachbearbeitung, bringt ScanSoft® Dragon NaturallySpeaking® 8 auf den Markt, eine neue Version der weltweit absatzstärksten Spracherkennungssoftware für Mic...
ScanSoft GmbH | 08.11.2004

Das neue PaperPort Professional 10 von ScanSoft mit revolutionären Veränderungen bei der Organisation, Suche und Weitergabe von Dokumenten

ScanSoft, Inc. (Nasdaq: SSFT), führender Anbieter von Softwarelösungen zur Bild- und Sprachbearbeitung, gibt die sofortige Verfügbarkeit von PaperPort® Professional 10, der neuesten Ausgabe der weltweit meistverkauften Papiermanagement-Software f...