info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Valtech |

Valtech jetzt Mitglied der Initiative ProSTEP iViP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


IT-Consulting-Spezialist Valtech tritt dem Verein ProSTEP iViP bei und unterstützt erstes Referenzprojekt bei BMW und Magna Steyr / Beschleunigung der globalen Entwicklungs- und Fertigungsprozesse findet branchenweit Beachtung


Düsseldorf/Darmstadt, Januar 2005. Durch Beitritt der weltweit operierenden IT-Consulting-Gruppe Valtech mit Niederlassung in Düsseldorf zum Verein ProSTEP iViP e.V. mit Sitz in Darmstadt nutzen Keyplayer der Automobil-Industrie jetzt zusätzliche Kompetenzen. Valtechs erfahrene Systemberater mit umfangreichen Referenzen in der Automobilindustrie – BMW, DaimlerChrysler, VW – verbessern Schnittstellen der softwarebasierten Kommunikation zwischen OEM, Zulieferern und Partnern.

ProSTEP iViP bietet rund 200 internationalen Partnern aus Automobil- und Luftfahrtindustrie eine Plattform zur gemeinschaftlichen Verständigung über den industriellen Einsatz der internationalen Produktdatennorm STEP (Standard for the Exchange of Product Model Data, ISO 10303) sowie zur Harmonisierung des Product Lifecycle Management (PLM).

Im Mittelpunkt des Engagements von Valtech steht die Beteiligung in der Arbeitsgruppe Engineering Change Management (ECM). „Durch die intensive Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie war unsere Mitgliedschaft bei ProSTEP längst überfällig. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Lösung der gemeinsamen Aufgaben“, ergänzt Ingo Kriescher, Geschäftsführer der Valtech GmbH.

Vor diesem Hintergrund unterstützt Valtech die aktuell laufende Software-Implementierung im Änderungswesen zwischen dem Hersteller BMW und dem Zulieferer Magna Steyr. Das Pilotprojekt gilt als wichtige Referenz für die Erweiterung des etablierten Industrie-Standards STEP. Als erste Object Management Group (OMG) implementieren die Beteiligten Anwendungen, die auf PLM-Services basieren. Für das Verfahren erwarten die Teilnehmer eine Empfehlung des Verbandes der deutschen Automobilindustrie (VDA).

Zu den Neuerungen des von Valtech unterstützten Verfahrens zählt der standardisierte Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Datenbanken. Die Absicherung der Ergebnisse, die jetzt bei BMW und Magna Steyr in die Umsetzung gehen, erfolgt in Anlehnung an international akzeptierte Standards, die in Zukunft einen weltweiten Einsatz ermöglichen.

Kurzprofil Valtech
Die Valtech AG mit Hauptsitz in Paris agiert als internationale IT-Consulting-Gruppe mit etwa 1000 Mitarbeitern in 14 Niederlassungen in Europa, USA und Asien. 1993 gegründet, notiert das Unternehmen 1999 erstmals im Noveau Marché der Pariser Börse und im SBF 120.
Das in Düsseldorf ansässige Tochterunternehmen Valtech GmbH mit Niederlassungen in Frankfurt und München betreut Top-500-Unternehmen in der Automobilindustrie sowie in den Branchen Telekommunikation und Finanzdienstleistungen.
Zur Kernkompetenz von Valtech zählen Systemintegrationen und Services entlang des gesamten Software-Lifecycle. In enger Zusammenarbeit mit Kunden entstehen IT- und E-Business-Lösungen, die Funktionssicherheit, Performance, Skalierbarkeit und Flexibilität für zukünftige Entwicklungen garantieren. Valtechs Berater gelten als Spezialisten für innovative Softwaretechnologien und -methoden. Mit den DuoShore™-Services kombiniert Valtech aus einer Hand lokales Projekt- und Architekturmanagement mit globalen Ressourcen zur kostengünstigen Umsetzung und Wartung.

Kurzprofil ProSTEP iViP – eine internationale Branchengemeinschaft
Rund 200 internationale Mitglieder aus führenden Unternehmen der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie, des Anlagenbaus und verwandter Industriebranchen haben eine Interessengemeinschaft gebildet. 2002 hat sich der 1993 gegründete ProSTEP Verein mit der Initiative zur integrierten virtuellen Produktentstehung (iViP) zum ProSTEP iViP Verein zusammengeschlossen, um die durch vernetzte Zusammenarbeit in einem weltweiten Entwicklungsverbund resultierenden, herausfordernden Aufgaben für die Fertigungsindustrie zu lösen. Bei der Bewältigung dieser Aufgabe verfolgt der Verein die ganzheitliche unternehmensübergreifende Betrachtung von Daten, Prozessen und Systemen. In der schlagkräftigen Verbindung von Produkterzeugern und Zulieferern manifestiert sich eine starke Vertretung gemeinsamer Interessen – mit den Systemanbietern als Partner. ProSTEP iViP bietet die Plattform für eine gemeinschaftliche Verständigung über den industriellen Einsatz der internationalen Produktdatennorm STEP (Standard for the Exchange of Product Model Data, ISO 10303). Mehr: www.prostep.org

Presse:
Borgmeier Media Communication
Jörg Rosenkranz
Lange Straße 112
D - 27749 Delmenhorst
Tel: +49-4221-93 45-0
Fax: +49-4221-15 20 50
rosenkranz@agentur-borgmeier.de
www.agentur-borgmeier.de

Valtech:
Valtech GmbH
Robert Huber
Am Wehrhahn 39
D - 40211 Düsseldorf
Tel: +49-0211-179237-0
Fax:+49-0211-179237-19
robert.huber@valtech.de
www.valtech.de

ProStep:
ProSTEP iViP e.V.
Ingrid Markrab
Dolivostraße 11
D - 64293 Darmstadt
Tel: +49-6151 / 9287 443
Fax: +49-6151 / 9287 326
ingrid.markrab@prostep.com
www.prostep.org


Web: http://www.valtech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Rosenkranz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4903 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Valtech lesen:

Valtech | 11.01.2005

Expansion: Valtech übernimmt Majoris in Indien

Düsseldorf, Januar 2005. Die internationale IT-Consulting-Gruppe Valtech mit deutschen Niederlassungen in Düsseldorf, Frankfurt und München gibt die strategische Akquisition des indischen Offshore-Unternehmens Majoris Systems mit Zentralsitz in Ba...