info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IONA |

IONA unterstützt die Parlay Group in der Entwicklung neuer Netzwerk-Standards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Unternehmen bringt Erfahrung und Kompetenz hinsichtlich Integrationslösungen für mission-critical IT-Umgebungen ein


Dublin/Griesheim - 13. Januar 2005. IONA Technologies (NASDAQ: IONA), weltweit führender Anbieter von hochleistungsfähigen Integrationslösungen für mission-critical IT-Umgebungen, gibt seine Mitgliedschaft in der Parlay Group bekannt. Die Parlay Group ist eine weltweite Vereinigung verschiedenster Hersteller, deren Ziel die Entwicklung offener, plattformunabhängiger APIs (Application Programming Interfaces) ist. Mithilfe solcher APIs wird es Anbietern von Hardware, Software und Services für den Telekommunikations- und Netzwerkmarkt erleichtert, Anwen-dungen und Technologie-Lösungen zu entwickeln, die mit unterschiedlichen Netzwerkplattformen kompatibel sind. Als Mitglied der Parlay Group kommt IONA eine wichtige Rolle bei der Verbesserung neuer Standards zu, die eine engere Integration und höhere Kompatibilität der verschiedenen Zweige innerhalb der Netzwerkbranche unterstützen, z. B. zwischen Carriern und Service Providern oder Geräteherstellern und unabhängigen Software-Anbietern.

„Telekommunikations-Carrier und Netzwerkdienstanbieter sehen sich ständig mit neuen Herausforderungen hinsichtlich Integration und Interoperabilität konfrontiert. Sie müssen neue Dienste, Fusionen und Firmenübernahmen bewältigen, wobei gleichzeitig eine Verbesserung des Kundenservice gefordert ist. Dies erfordert eine nahtlose Kommunikation zwischen Geräten und Anwendungen, unabhängig davon, durch welchen Händler oder zu welchem Zeitpunkt sie erstmalig installiert wurden“, so Scott Devens, Vice President of Products bei IONA. „IONA bringt in die Parlay Group seine mehr als zehnjährige Erfahrung hinsichtlich der auf Standards basierenden Integrationstechnologie ein, welche die Grundlage für die Arbeit der Carrier und Netzwerkanbieter bildet. Aus diesem Grunde können wir viel zur Entwicklung neuer Standards beitragen, die zur verbesserten Interoperabilität über die Grenzen der Telekommunikationsbranche hinweg führen.“

IONA bietet der Telekommunikationsbranche mit seinen branchenweit führenden Produktfamilien Orbix® und Artix™ bereits bewährte Instrumente, um sicherzustellen, dass ihre integrierten Systeme voll flexibel, wieder verwendbar, offen und kostengünstig bleiben. Mittlerweile vertrauen hunderte von Telekommunikationsunternehmen weltweit bei Anschluss und Support von Netzwerkmanagement, Konfiguration, Sicherheit, Betrieb, Performance und Fehlermanagement sowie bei Verwaltungssystemen den erweiterbaren Integrations-lösungen von IONA.

„Wir heißen IONA als neues Mitglied der Parlay Group willkommen und freuen uns auf das Engagement des Unternehmens hinsichtlich der gemeinsamen Entwicklung von Parlay-Standards“, so Paul Ritchie, Executive Director der Parlay Group. „Die weitreichende Erfahrung sowie der Einsatz von IONA für offene, auf Standards basierende Integrationslösungen sind ein großer Vorteil und für die Parlay Group von unschätzbarem Wert hinsichtlich der anvisierten Ziele für die Netzwerk- und Telekommunikationsbranche.“

Weitere Informationen über die Arbeit von IONA in der Telekommunikationsbranche finden Sie unter
http://www.iona.com/solutions/telco/.


Über IONA
Seit mehr als einem Jahrzehnt ist IONA® Technologies (NASDAQ: IONA) ein weltweit führendes Unternehmen bei der Bereitstellung hochleistungsfähiger Integrationslösungen für Enterprise IT-Umgebungen. IONA hat Pionierarbeit bei der standard-basierten Integration mit seiner CORBA-basierten Produktfamilie Orbix® geleistet. Die Produktfamilie Artix™, IONAs neue Generation von Integrationslösungen, ermöglicht die Integration vorhandener Enterprise-Systeme in die gemeinsamen Infrastrukturkomponenten eines Unternehmens. Die Kunden verwenden Artix zur Einbindung vorhandener IT-Ressourcen in wichtige neue Business-Anwendungen durch standard-basierte Connectivity der Enterprise-Klasse.

Mit seinen Partnern kann IONA bereits heute das Nutzenpotenzial der service-orientierten Integration ausschöpfen und die Kunden so in die Lage versetzen, Langlebigkeit und Flexibilität ihrer Systeme zu erheblich geringeren Kosten zu erzielen.

Zu den Kunden von IONA zählen Global 2000 Firmen aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Luft- und Raumfahrt sowie Fertigung, darunter AT&T, Verizon, BellSouth, Deutsche Telekom, British Telecom, Hongkong Telecom, NTT, Credit Suisse, Merrill Lynch, Winterthur Versicherung, Zürich Versicherung und Boeing.

IONA mit Zentrale in Dublin und US-Zentrale in Waltham, Massachusetts, betreibt Niederlassungen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen zu IONA sind auf den Web-Sites unter http://www.iona.com bzw. http://www.iona.com/de zu finden.

Über die Parlay Group
Die Parlay Group ist eine gemeinnützige Vereinigung von Unternehmen der Telekommunikations- und IT-Branche. Ihr Ziel ist die Entwicklung neuer Telekommunikationsanwendungen und -dienste für Unternehmen und Konsumenten, unter Ausnutzung von Netzwerkmöglichkeiten und -Funktionen.
Die Parlay Group realisiert ihre Strategie über ein Programm, das die Erstellung und Wartung eines Satzes von technischen Spezifikationen für APIs (Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung) für offene Netzwerke mit einschließt. Diese APIs werden von der Parlay Group durch Mitgliedertreffen und weitere Veranstaltungen weltweit unterstützt. Informationen zur Mitgliedschaft erhalten Sie unter: http://www.parlay.org/join/index.asp.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Harvard PR:
Petra Pflüger
Kathrin Geisler
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
petra.pflueger@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de

IONA Technologies:
Tara Humphreys
Tel.: +353 1/6372146
E-Mail:
tara.humphreys@iona.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 529 Wörter, 4748 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IONA lesen:

IONA | 13.10.2006

Vorreiter im SOA-Markt: IONA mit wichtigen Innovationen bei Infrastruktur-Software

Die Präsentation der neuen Artix-Version und der Ausbau der Zusammenarbeit mit AmberPoint sind gezielte Maßnahmen im Sinne der ambitionierten Geschäftsstrategie von IONA, alle Kunden mit einem vollständigen Set standardbasierender SOA-Infrastrukt...
IONA | 22.08.2006

Fujitsu Telecommunications wählt IONA-Lösung für Service-orientierte Architekturen

Einer der Hauptgründe für die Entscheidung Fujitsus war, dass Artix umfassende Unterstützung für die zahlreichen Standards bietet, die auf dem heutigen Telekommunikationsmarkt genutzt werden, einschließlich MTOSI (Multi-Technology Operations Sys...
IONA | 12.07.2006

Forrester stuft Artix von IONA als führende ESB-Lösung ein

In Forrester Wave wird Artix als „ideale Ergänzung für CORBA® und Web Services Shops sowie für Unternehmen, die einen flexiblen Multi-Protokoll-ESB zur Integration von Kundenapplikationen benötigen und die Kosten eines vollständigen Einsatzes ...