info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
combit GmbH |

Effektive Kundenbetreuung mit CRM-Lösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Version 2005 des combit address manager


Ab sofort liefert der Softwarehersteller combit aus Konstanz die Folgeversion des vielfachen Testsiegers address manager aus. Die Version 2005 der Software für Customer Relationship Management (CRM) und zum Verwalten von Datenbanken beliebigen Inhaltes bietet noch mehr Möglichkeiten für den perfekten Dienst am Kunden sowie noch mehr Komfort für die Anwender. Neben der erhöhten Benutzerfreundlichkeit bringt der address manager 2005 weitere Verbesserungen in Sachen Kontakt- und Korrespondenzmanagement, Terminverwaltung, Anbindungen sowie Druck und Ausgabe in andere Formate mit. Somit dient der address manager als umfassende Informations- und Kommunikationsbasis für alle Marketing- und Vertriebsaufgaben und ist bestens geeignet, um CRM als unternehmensweite Strategie umzusetzen.

Mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist der address manager besonders für kleine und mittelständische Unternehmen geeignet, die mit Hilfe der CRM-Lösung eine konsequente Kundenorientierung erreichen können. Neue Features für die Datenpflege, wie etwa address pick-up und das aktualisierte Straßenverzeichnis, sorgen für beste Qualität der Kontaktdaten und damit eine gute Basis. Mit address pick-up werden Adressen aus dem Internet, eMails oder Textdateien automatisch in die richtigen Datenbankfelder übernommen. Das spart Zeit und vermeidet Fehler bei der Übernahme.

Serien-eMailings lassen sich mit dem Sendeassistent vereinfachen, dokumentieren und damit besser organisieren. Der eMail Scan hilft, unzustellbare Rückläufer oder "Out of office"-Antworten automatisch zu verarbeiten. Eine weitere Verbesserung für das Korrespondenzmanagement bietet die Unterstützung von STAMPIT BUSINESS, der PC-Frankiersoftware der Deutschen Post. Damit lassen sich bereits fertig frankierte Briefe, Etiketten, Umschläge oder Postkarten aus dem address manager drucken.

Die erweiterte Terminverwaltung beinhaltet nun unter anderem eine Ressourcenverwaltung, mit der die gemeinsame Nutzung von Räumen oder Fahrzeugen organisiert werden kann. Alle wichtigen Informationen auf einen Blick erhält der Anwender mit der neuen Datensatz-History, die die zuletzt vorgenommenen Aktionen zu einer Kundenakte übersichtlich aufzeigt. Und mit der erweiterten Suchtrefferliste kann, ähnlich der Verlaufsfunktion in Internet-Browsern, rasch zu den zuletzt bearbeiteten Datensätzen gesprungen werden. Die Einzelübernahme von Daten nach Word, Excel usw. wurde vereinfacht und kann nun ganz leicht eingerichtet werden. Als LDAP-Server lässt sich der address manager in den verschiedensten Programmen als Adressbuch laden, sodass dem Anwender ein Abgleich erspart bleibt.

Die neue Version 10 des integrierten combit-Reportgenerators List & Label bringt eine ganze Fülle von Features mit sich. Wie etwa der vollständig überarbeitete PDF-Export, die deutlich komfortablere Vorschau, Projektbausteine zur zeitsparenden Übernahme bestehender Projekte, sowie das neue Objekt zur Generierung interaktiver Formulare. Außerdem können nun für jeden Anwender weitergehende Informationen hinterlegt werden, die sich bei Druck und Datenausgabe verwenden lassen, wie etwa um automatisch Name und Unterschrift des jeweiligen Benutzers in Standardbriefe einzufügen.

Eine Einzelplatzversion ist ab 277,- Euro, eine 3er Netzwerklizenz ab 555,- Euro erhältlich, eine Lizenz für 5 Personen ab 764,- Euro, jeweils inkl. MwSt. Erwerbbar direkt bei combit (auch per direktem Download) und im Fachhandel.


Neue Features im address manager 2005:

address pick-up: Mit dieser neuen Funktion können Adressen aus dem Internet, aus eMails oder in vom Scanner erzeugten Textdateien direkt in die richtigen Datenbankfelder übernommen werden. address pick-up erkennt die einzelnen Adressteile und ordnet sie automatisch richtig ein, beziehungsweise ergänzt sogar eventuell fehlende Daten. So kann viel Zeit gespart und Fehler bei der Übernahme von Daten vermieden werden.

eMail-Assistenten: Mit diesen lassen sich Serien-eMailings vereinfachen, beschleunigen und besser organisieren. Der Sende-Assistent führt Schritt für Schritt durch ein eMailing und dokumentiert dabei Vorlage, Versandart & Co. Sogar Sendepausen und Startzeit des Mailings lassen sich einstellen, beispielsweise für den Versand über Nacht. Der neue eMail Scan verarbeitet automatisch unzustellbare Rückläufer, Empfangsbestätigungen oder "Out of office"-Antworten und entlastet damit den Posteingang. Er leitet auch eMails weiter oder nimmt Einträge in die zugehörigen Bemerkungsfelder vor. Der Versand von Newslettern lässt sich ebenfalls erheblich beschleunigen. Eine Personalisierung ist nicht unbedingt notwendig, sodass alle Empfänger automatisch als "BCC" eingetragen werden können. Nur noch eine einzelne Newsletter-eMail verlässt das Haus. Und "unsubscribe"-Antworten können direkt vom eMail Scan erledigt werden.

Terminverwaltung: Die Terminverwaltung wurde in verschiedener Hinsicht stark erweitert und bietet nun unter anderem eine Ressourcenverwaltung. Gemeinsam genutzte Ressourcen wie Beamer, Räume oder Kraftfahrzeuge können damit verwaltet werden, was die interne Organisation deutlich erleichtert. Zusätzliche Optionen wie erweiterte Filtermöglichkeiten und ganztägige Termine sorgen für noch mehr Komfort.

LDAP: Der address manager ist jetzt LDAP-Server und kann daher in vielen verschiedenen Programmen direkt als Adressbuch geladen werden. So gibt es keine zwei Datenbestände, und es ist kein Abgleich notwendig. Auch Benutzer, die keinen address manager im Einsatz haben, können im Datenbestand fündig werden. Zu den Programmen, die LDAP-Server unterstützen, gehören unter anderem MS Outlook oder Mozilla.

Erweiterter Formulardesigner: Die Implementierung der Version 10 des combit-Reportgenerators List & Label bringt unter anderem den vollständig überarbeiteten PDF-Export, die deutlich komfortablere Vorschau, ein Objekt zur Formulargenerierung sowie Projektbausteine mit sich. Der "neue" PDF-Export bietet sowohl eine enorme Qualitäts-verbesserung, als auch die Möglichkeit der Verschlüsselung von Dateien und die Einbettung von Schriftarten. Aus der Vorschau kann nun sogar direkt in eine Vielzahl verschiedener Formate exportiert werden, wie etwa PDF, Bild- und Textformate. Neu ist auch die Möglichkeit, interaktive Formulare zu erstellen, auszufüllen, gleich auszudrucken oder zum Beispiel als PDF-Datei zu exportieren. Mit Projektbausteinen können bestehende Projekte zeitsparend in neue Projekte integriert werden.

Etiketten & Barcodes: Zu den bestehenden über 2000 Etikettenvorlagen sind überdies 110 Vorlagen von May+Spies hinzugekommen. Für Endlosetiketten und -formulare wurde die Ausgabe auf Nadel- und Endlosdrucker optimiert. Auch die Liste der Barcode-Formate wurde erweitert, unter mit dem 2D-Barcode Datamatrix (ECC200), der auf kleinster Fläche ein Maximum an Informationen bei hoher Fehlertoleranz speichert.

PC-Frankierung: Neu ist auch die Unterstützung von STAMPIT BUSINESS, der PC-Frankiersoftware der Deutschen Post. So können mit List & Label aus dem address manager heraus bereits fertig frankierte Briefe, Etiketten, Umschläge oder Postkarten gedruckt werden. Anwender, die einen entsprechenden Vertrag mit der Deutschen Post geschlossen haben, haben so stets die passende Frankierung zur Hand. Drucken und Frankieren ist damit nur noch ein einziger Schritt, wodurch beim Versand von Mailings viel Zeit und letztendlich Geld gespart werden kann.

Einzelübernahme: Die Übernahme von Daten nach Word, Excel etc. wurde ebenfalls vereinfacht und komfortabler gestaltet. Es erfordert nun wesentlich weniger Einarbeitung, die Einstellungen vorzunehmen, da Dokumentvorlagen gescannt und die darin geltenden Formatvorlagen und Textmarken automatisch in den entsprechenden Auswahllisten angeboten werden.

Bedienkomfort: Die neue Datensatz-History gibt dem Anwender sofort den Überblick, welche Aktionen zuletzt bei einem Kunden durchgeführt wurden. Ob nun der Dokumentencontainer ergänzt, eine eMail geschrieben, oder welcher Benutzer zuletzt den Datensatz bearbeitet hat. Die Liste der letzten Suchtreffer wurde durch die Eigenschaften eines Verlaufs, wie in Web-Browsern üblich, erweitert. Vermerkt werden nun auch Grund der Aufnahme in die Liste, Datum, Uhrzeit und Datenbank. Ein Datensatz, auf dem längere Zeit verweilt wurde, wird beispielsweise automatisch aufgenommen und kann so jederzeit auf Mausklick wieder angesprungen werden.

Aktualisiertes Straßenverzeichnis: Das Straßenverzeichnis wurde aktualisiert und bietet die neuesten Daten. Es ist bereits integriert und steht jederzeit zur Verfügung, um Adressen zu korrigieren oder zu vervollständigen. Auch die UstID/VATID-Prüfung ist dank dem Hinzufügen der 10 Länder der EU-Osterweiterung auf aktuellstem Stand.

Benutzerverwaltung: Zu jedem Benutzer lassen sich nun Zusatzinformationen hinterlegen, die später für Druck und Datenübergabe weiterverwendet werden können. Name, Abteilung, eMail-Adresse oder auch eine eingescannte Unterschrift stehen dann als Felder zum Druck bereit und können im List & Label Designer in Mailings oder Standardschreiben platziert werden. Bei der Ausgabe der Briefe werden dann ganz automatisch die Daten des jeweiligen Anwenders eingetragen.

Wächterfunktion: Steigt in einem Kundendatensatz ein bestimmter Wert, kann dank neuer OLE/Script-Funktionen automatisch eine eMail geschickt oder ein Termin gesetzt werden. Bei sensiblen Feldern ist so ein eMail-Alert möglich, sobald kritische Werte erreicht werden. Die Feldänderungen lassen sich zudem protokollieren und genau nachvollziehen, da sowohl "Vorher" als auch "Nachher" festgehalten werden.

Erweiterter Eingabemaskendesigner: Für jede Seite der Eingabemaske können nun Bedingungen für die Sichbarkeit festgelegt werden. So kann eine ganze Gruppe von Zusatzfeldern je nach Benutzer oder Feldeintrag sichtbar sein oder eben nicht.

Kurzbeschreibung address manager:

Ein Highlight sind die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten, durch die der address manager auf die branchen- und unternehmensspezifischen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann und zur Individuallösung wird. Die Software bietet unter anderem Features für ein professionelles Kunden- und Kontaktmanagement, Termin- und Dokumentenmanagement sowie einen Designer zur individuellen Gestaltung der Oberfläche.

Die Vorteile der Lösung liegen vor allem in der kurzen Einführungszeit sowie der einfachen Handhabung, Anpassung und Pflege. Der Versand von Serien-eMails (auch HTML), -briefen und -faxen, das Zusammenspiel mit Office-Produkten und die Erstellung von Analysen und Berichten gehören ebenso zum Funktionsumfang wie die mitgelieferte Referenzlösung. Diese bringt viele ausgefeilte Features mit, wie etwa Felder für Kampagnenmanagement, Angebotsdaten und Abschlusswahrscheinlichkeiten.

Mit Hilfe der combit-Software können viele wiederkehrende Prozesse beschleunigt und automatisiert werden. Unternehmen können so gezielt Kosten senken, Kampagnen effizienter gestalten und ihre Kundenbeziehungen verbessern. Integriert sind neben Straßenverzeichnis auch Postleitzahl- und Vorwahl- und Bankleitzahlendatenbanken, Kontonummernprüfung, Porto-Optimierung und Online-Dublettenprüfung.

Web: http://www.combit.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brita Dannenmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1405 Wörter, 11335 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: combit GmbH

Seit 1989 hat sich combit erfolgreich auf dem deutschsprachigen und internationalen Markt etabliert und in den Bereichen Reporting, CRM und Kontaktmanagement einen Namen gemacht. Weit über hundert Auszeichnungen durch Fachpresse und Leser sowie zahlreiche Stimmen begeisterter Kunden bestätigen den Erfolg.

List & Label
Tausende von Entwick­ler­teams und Millionen End-User vertrauen dem mehrfach preis­ge­krönten Reporting Tool combit List & Label. Seit 1992 schätzen Kunden weltweit die schnelle, unkompli­zierte Einbin­dung, den ohne weitere Lizenz­kosten weitergeb­baren Report Designer und den umfang­reichen Report­generator.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von combit GmbH lesen:

combit GmbH | 05.09.2012

Das ganze Web auf Knopfdruck – in der CRM Software von combit

Konstanz, 05.09.2012: Der Konstanzer Software Hersteller combit veröffentlicht mit dem aktuellen Service Pack ein neues, spannendes Feature mit enormem Potenzial. Die cRM- Web-Elemente integrieren Online-Inhalte direkt in di...
combit GmbH | 02.07.2012

Feiern mit combit Software 20% Abschlag zum 20-jährigen Jubiläum

Konstanz – 02.07.2012 Softwarehersteller combit gibt 20% Nachlass vom 2. bis zum 21. Juli 2012 auf seine Produkte aus den Sparten Reporting, CRM und Kontakt Management. Seit 1992 sind die angesehenen Software Produkte List & Label und der address ma...
combit GmbH | 14.06.2012

Entwickler combit GmbH stellt Online Barcode Generator kostenlos zur Verfügung

Konstanz – 12.06.2012 Softwaredeveloper combit hat einen neuen Barcode Generator online veröffentlicht. Das Web Tool, das mit dem Development Tool List & Label verwirklicht wurde, unterstützt über 50 der gängigsten Barcodeformate, darunter sechs...