info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Attachmate Germany GmbH |

Attachmate stellt Enterprise-Fraud-Management-Studie vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Enterprise Fraud Management wird von den Unternehmen als wichtiges Thema wahrgenommen, doch die Gegenmaßnahmen stehen nicht gerade oben auf der Agenda


Enterprise Fraud Management wird von den Unternehmen als wichtiges Thema wahrgenommen, doch die Gegenmaßnahmen stehen nicht gerade oben auf der Agenda München - 24. ...

München - 24. Mai 2011 - Attachmate, ein führender Hersteller von Softwarelösungen für die Terminalemulation, Modernisierung von Legacy-Systemen, Managed File Transfer und Enterprise Fraud Management, gibt die Ergebnisse seiner Ende letzten Jahres durchgeführten Studie zum Thema "Enterprise Fraud Management" (EFM) bekannt. Die Teilnehmer (474) aus unterschiedlichen europäischen Unternehmen und Branchen gaben in einem Fragebogen Auskunft darüber, wie sie die Risiken für EFM global und in ihren Unternehmen einschätzen und was gegen Vorfälle von außen wie innen unternommen wird.

Gefahr erkannt?

Die Mehrheit der Studienteilnehmer hat die Bedrohungen und Risiken, die aufgrund von Hackerangriffen und Insiderbetrug global in Unternehmen entstehen, erkannt und nimmt die Herausforderung wahr, sich mit immer raffinierterer Wirtschaftskriminalität auseinandersetzen zu müssen. Auf die Frage, wie viele Vorfälle die Teilnehmer in den letzten zwei Jahren allgemein im Wirtschaftgeschehen mitbekommen haben, gab die Mehrzahl der Befragten "mehr als zehn" an. Besonders eindeutig ist dieses Ergebnis für die deutschsprachigen Länder und für Frankreich. Aus einer Liste von Security Themen wurden Sicherer Datentransfer sowie Identity und Access Management bei Weitem am häufigsten als risikobehaftet angesehen.
Bezogen auf das eigene Unternehmen gaben etwa 68 Prozent der Studienteilnehmer an, dass es in ihrem Unternehmen Sicherheitsvorfälle geben könnte. In Deutschland wird dieses Risiko mit fast 80 Prozent besonders hoch eingeschätzt. (In den osteuropäischen Ländern glaubten interessanterweise dagegen nur etwa die Hälfte der Befragten, dass es solche Fälle geben könnte.) Hackerangriffe von außen werden dabei als häufiges Risiko genannt, rangierten aber etwas weiter unten als das Risiko für die missbräuchliche Weitergabe von internen Informationen. Am häufigsten wurden Verstöße gegen Vorschriften angegeben.

Gefahr gebannt?

Die Ergebnisse der Umfrage verdeutlichen, dass es zwar einerseits eine klare Wahrnehmung der Sicherheitsrisiken gibt, andererseits viele Unternehmen aber keine Notwendigkeit sehen, ihre Daten zusätzlich zu schützen.
Diese Fehleinschätzung kann enorme geschäftsschädigende Auswirkungen haben, die schnell im mehrfachen Millionenbereich liegen können. Sicherheitsvorfälle sind kein Randthema, das haben die Teilnehmer durchaus wahrgenommen. Das zeigen die Antworten auf die Frage nach den Konsequenzen.

Konsequenzen

Erhöhte Kosten wurden von allen Beteiligten als die Hauptkonsequenz der Sicherheitsvorkommnisse angegeben. Dazu kam noch an zweiter Stelle bei etwa der Hälfte der Befragten als weitere Konsequenz der Reputationsverlust. An dritter Stelle wurden juristische Konsequenzen genannt.

Eine Überwachung der Interaktionen mit den relevanten Business-Systemen halten die überwiegende Mehrzahl (67 bis 82 Prozent) der Befragten sowohl für Anwender als auch für Systeme für sinnvoll, denn häufig sind es die eigenen Mitarbeiter, die ihre Zugriffsrechte auf vertrauliche Informationen missbrauchen.

Attachmate bietet mit Luminet ein Instrument zur Überwachung von businessrelevanten Systemen. Mit Attachmate® Luminet? sind Organisationen in der Lage, innerhalb eines funktionsstarken Fallbearbeitungssystems Benutzeraktivitäten in Echtzeit zu analysieren, Anwendungs-Screens aufzuzeichnen und wiederzugeben sowie verdächtige Verhaltensmuster zu analysieren. Außerdem setzt Luminet Daten aus der Applikationsüberwachung in rechtswirksame Informationen um.

Weitere Informationen zu Attachmate Luminet erhalten Sie unter:
http://www.attachmate.de/Products/efm/efm.htm

Zitat:
"Insider-Betrug kommt häufiger vor als man annimmt und ist ohne eine geeignete Lösung nur sehr schwer aufzudecken", so Stephan Sippel, Sales Manager Security & Integration Solutions, Attachmate. "Sowohl in der Vergangenheit als auch heute gab und gibt es immer wieder Mitarbeiter, die zur Verrichtung ihrer Tätigkeiten Zugang zu wichtigen Anwendungen benötigen und diese Zugangsrechte oftmals für Betrügereien benutzen. Für Unternehmen kann es hier ziemlich knifflig sein, zwischen legalen und illegalen Arbeitsvorgängen zu unterscheiden. Mit Attachmate Luminet wird Unternehmen ein Tool an die Hand gegeben, mit dem sie Insiderdelikte aufdecken können."


Attachmate Germany GmbH
Nicole Dunkel
Feringastraße 11
85774 Unterföhring
+49 89 99 351-0

http://www.attachmate.de/
nicole.dunkel@attachmate.com


Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675 München
attachmate@lucyturpin.com
+49 (89) 41 77 61-14
http://www.lucyturpin.com


Web: http://www.attachmate.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Hildebrandt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4688 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Attachmate Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Attachmate Germany GmbH lesen:

Attachmate Germany GmbH | 06.11.2013

André Thelen ist neuer Regional Sales Director CEE bei Attachmate

Unterföhring, 06.11.2013 - Seit 1. Oktober 2013 ist André Thelen Regional Sales Director für Zentral- und Osteuropa bei Attachmate - einer Business Unit der Attachmate Group, ein Anbieter von Unternehmenssoftware in Privathand. Zu den wichtigsten ...
Attachmate Germany GmbH | 17.10.2013

Mit Reflection Security Gateway 2014 weitet Attachmate moderne Sicherheitsstandards auf Legacy-Anwendungen aus

Unterföhring, 17.10.2013 - Die Attachmate Corporation gibt die Verfügbarkeit von Attachmate® Reflection® Security Gateway 2014 bekannt - ein neues Softwareprodukt, das die Integration von Hostsystemen in moderne Sicherheitsinfrastrukturen ermögl...
Attachmate Germany GmbH | 01.10.2013

Neue iPad-App für Attachmate Verastream erhöht die mobile Produktivität

München, 01.10.2013 - Die Attachmate Corporation gibt die Verfügbarkeit von Attachmate® Verastream® Terminal Client for iPad® bekannt. Das Produkt-Release komplettiert die MobileNow(TM) -Strategie des Unternehmens und optimiert damit die Bereits...