info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Microsoft Deutschland GmbH |

Pressemitteilung: Microsoft Business User Forum e.V. lud zum Info Day mit Bill Gates

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Professionelles Anwenderforum zeigt Profil und Perspektiven für IT-Leiter

München, 31. Januar 2005 – Mit dem »Info Day 2005/01« stellte das Microsoft Business User Forum e.V. (mbuf) im Kempinski Hotel Airport München seine Anliegen und Aktivitäten vor. Höhepunkt der mit rund 70 Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung war ein Vortrag von Bill Gates, Chairman und Chief Software Architect von Microsoft, über die Microsoft-Systemarchitektur der Zukunft.

In Workshops erarbeiteten die Teilnehmer – überwiegend EDV-Verantwortliche großer Unternehmen und Organisationen – während der Veranstaltung zentrale IT-Themen wie Sicherheit, Standardisierung von Clients und Kommunika-tionstools. Die Workshops standen unter der Leitung von Stefan Cramer, IT Country Account Manager der Gardena AG.

Der Vorstand des Anwenderverbandes zeigte sich zufrieden mit der Veranstaltung. »Die Teilnahme von Bill Gates zeigt, dass Microsoft uns als Partner ernst nimmt«, so Wolfgang Berchem von der HeidelbergCement AG, Sprecher des mbuf-Vorstandes. »Und die Resonanz, die wir erzielt haben, spricht für die ›Hilfe zur Selbsthilfe‹. Wir freuen uns jetzt auf neue Mitglieder, die mehr aus ihren Investitionen in Microsoft-Produkte machen wollen.«

Sowohl beim Vortrag von Bill Gates als auch den Workshops standen nicht technische, sondern strategische Aspekte im Mittelpunkt. »Für das Handwerkliche, die ›Wie‹-Fragen, gibt es genug Foren«, so Gunnar Thaden von der TÜV Nord Gruppe, der den Vortrag des Microsoft-Gründers einleitete. »Wir konzentrieren uns auf das ›Wohin‹ – denn für jeden IT-Leiter, der seine Arbeit ernst nimmt, geht es heute vor allem um Investitionssicherheit.«

Das Microsoft Business User Forum bietet IT-Leitern von Unternehmen und Behörden Gelegenheit, Lösungen für die typischen EDV-Probleme großer Organisationen zu erarbeiten und in einen Dialog mit Microsoft einzutreten. Nicht zuletzt soll damit auch die Abhängigkeit von teuren externen Beratern vermindert werden. Der Verein setzt auf Teamworking und Eigeninitiative der beteiligten Unternehmen als Alternative zur »Microsoft-Schelte«.

Zu den Mitgliedern des im vergangenen Jahr gegründeten Forums gehören IT-Verantwortliche deutscher und internationaler Unternehmen. Im Internet informiert das Microsoft Business User Forum unter http://www.mbuf.de über seine Arbeit.

2397 Zeichen (41 Zeilen à 55 Anschläge), Abdruck honorarfrei.

Pressefotos:
Pressefotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie im Internet unter: http://www.mbuf.de/infoday2005_fotos.htm

Belegexemplar erbeten an:
Microsoft Business User Forum e.V., Terminalstrasse Mitte 18, 85356 München.

Zuständig für die Presse:
Wolfgang Berchem, Mobil 0171-7481520, E-Mail: wolfgang.berchem@mbuf.de

Web: http://www.mbuf.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Verclas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2716 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Microsoft Deutschland GmbH lesen:

Microsoft Deutschland GmbH | 08.12.2016
Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

Siemens bringt IoT-Ecosystem MindSphere auf Microsoft Cloud-Plattform Azure

Nürnberg, 22.11.2016 - Siemens plant das offene IoT-Ecosystem MindSphere im Laufe des Jahres 2017 auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure verfügbar zu machen. MindSphere ermöglicht es Industrieunternehmen, die Leistungsfähigkeit von Anlagen durch...
Microsoft Deutschland GmbH | 22.11.2016

SPS IPC Drives: Microsoft zeigt Partnerbeispiele für die Integration der Azure IoT Suite mit OPC Unified Architecture

Unterschleißheim, 22.11.2016 - Auf der SPS IPC Drives, der Fachmesse für elektrische Automatisierung vom 22. bis 24. November 2016 in Nürnberg, zeigt Microsoft gemeinsam mit Partnerunternehmen wie Beckhoff, HP, Leuze Electronic und Iconics die Int...