info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UL International Germany GmbH |

UL Deutschland unterstützt Elektronikproduzenten, die strenge EU-Schadstoffverordnung RoHS einzuhalten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bleifrei mit dem neuen RSCS Dienstleistungsprogramm von UL


Die UL International Germany GmbH ist das deutsche Tochterunternehmen von Underwriters Laboratories, einem der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. UL bietet ab sofort einen weltweiten Service, der Industrieunternehmen dabei hilft, die neue EU-Gefahrstoffverordnung einzuhalten. Im Juli 2006 soll die strengere Neufassung der EU-Direktive "Restriction of Hazardous Substances" (RoHS) in Kraft treten. Mit der RoHS-Verordnung legt die EU neue Schadstoffgrenzwerte fest, von denen Hersteller und Zulieferer für elektrische und elektronische Geräte betroffen sind. Zu den Schadstoffen, bei denen gemäß der RoHS Verordnung strenge Grenzwerte einzuhalten sind, zählen: Blei (Pb), Quecksilber (Hg), Cadmium (Cd), sechswertiges Chrom (Cr+6), polybromiertes Biphenyl (PBB) und polybromierter Diphenylether (PBDE). UL bietet darum unter dem Namen "Restricted Substances Compliance Solutions" (RSCS) ein spezielles Dienstleistungspaket, das es Herstellern, OEMs und Zulieferern erheblich erleichtert, die RoHS-Verordnung zu erfüllen und diese Erfüllung in Gestalt der geforderten Selbstauskunft zu dokumentieren.

Das UL RSCS Programm richtet sich zum einen an die Hersteller in all den Industriezweigen, die von der RoHS-Verordnung der EU betroffen sind: Elektrische und elektronische Geräte, Bauteile, Unterhaltungselektronik, Informationstechnologie, Telekommunikation, Kunststoffe sowie Drähte und Kabel. Zum anderen wird es für Original Equipment Manufacturers (OEMs) durch das RSCS Programm einfacher, die Konformität der Produkte aller Zulieferer zu überwachen. Das UL RSCS Programm reduziert auch die Investitionen, die zum Nachweis der eigenen RoHS-Konformität des OEM-Herstellers nötig sind und identifiziert fachliche Alternativen. Schließlich bietet das UL RSCS Programm auch den Zulieferern wesentliche Vorteile, denn es erstellt einen einzigen Online-Bericht, rationalisiert so den Auswertungsprozess und reduziert Kosten und Komplexität. Zudem steigt die Wettbewerbsfähigkeit eines Lieferanten, der seinen Kunden ein pro-aktives Engagement demonstriert und sich bei der Erfüllung der RoHS Anforderungen auf ein renommiertes, weltweit tätiges Zertifizierungsunternehmen stützt.


Über die UL International Germany GmbH:
Die UL International Germany GmbH ist das deutsche Tochterunternehmen der Underwriters Laboratories Inc. (UL), einem der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. UL ist ein unabhängiges Unternehmen, das seit mehr als 110 Jahren Produktprüfungen durchführt. Heute ist UL weltweit tätig und zertifiziert jährlich mehr als 18.850 verschiedene Produkttypen. In jedem Jahr erscheinen UL-Prüfzeichen auf mehr als 19 Milliarden Produkten. Zur UL Firmenfamilie und ihrem Netzwerk von Serviceanbietern gehören 60 Labore, Prüf- und Zertifizierungseinrichtungen in aller Welt. Weitere Informationen über die UL International Germany GmbH und auch über die anderen europäischen Partner von UL finden Sie im Internet unter www.ul-europe.com.


Kontakt:

UL International Germany GmbH
Frau Heike Thomas
Frankfurter Str. 229
D-63263 Neu-Isenburg
Tel: +49-(0)6102 - 369 - 252
Fax: +49-(0)6102 - 369 - 480
E-Mail: Heike.Thomas@de.ul.com
Internet: www.ul-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, sandy wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2166 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UL International Germany GmbH lesen:

UL International Germany GmbH | 09.06.2008

UL vereinfacht den globalen Marktzugang für Lampen- und Leuchtenhersteller

UL bietet bei seinen Zertifizierungslösungen nicht nur die erforderlichen Sicherheitsprüfzeichen, sondern reduziert für die Hersteller gleichzeitig die Time-to-Market. Möglich wird dies durch Konformitätsüberprüfungen nach verschiedenen Sicher...
UL International Germany GmbH | 02.06.2008

UL beschleunigt die Zertifizierung für deutsche Photovoltaik-Produkte

Der Bau des 1.858 Quadratmeter großen UL Prüfcenters in Silicon Valley wird im Sommer 2008 abgeschlossen sein. Durch das neue Prüflabor wird UL in Zukunft noch enger mit Photovoltaik-Unternehmen zusammenarbeiten können, bei denen neue Technologie...
UL International Germany GmbH | 27.05.2008

UL zertifiziert ab sofort technische Produkte für den mexikanischen Markt

"Mexiko ist als 13. größte Volkswirtschaft ein sehr attraktiver Markt für global agierende Unternehmen", konstatiert Keith Williams, Geschäftsführer und CEO von Underwriters Laboratories. "UL hilft Unternehmen, ihre Produkte auf neuen Märkten z...