info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rasterclean |

Professionelle Leuchtenreinigung schafft saubere Raumluft in Bürobereichen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Reinigung von Spiegelrastern entfernt Pollen, Staub und Insektenleichen und verbessert dadurch das Raumklima.


Verschmutzte Leuchten können durchaus der Grund für eine verschlechterte Raumluft bedeuten und eine Reinigung ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Leuchten schon etliche Jahre verbaut sind, bei Umbauten oder wenn Leuchtmittelwechsel ohnehin anstehen.

Rasterclean erzielt seit über 20 Jahren allein durch professionelle Leuchten-
Reinigung eine bessere Raumluft in Verwaltungsbereichen, indem sie die
Spiegelraster von Staub, Pollen und toten Insekten befreit.

In Büros mit Fenster zum Öffnen, sammeln sich im Frühjahr und Sommer Insekten, Blütenstaub und Pollen in den Nischen der Leuchtenkörper,die dann durch die Hitze der Lampen im Raum zirkulieren.

Sogenannte Spiegelraster bieten in ihren Lamellen, die teilweise Rückseitig offen sind, genügend Platz für unzählige Insekten, die erst vom Licht angezogen und durch die Hitze der Lampe getötet werden.

Teilweise sind auch Abluftleuchten verbaut, die die Raumluft über den
Leuchten absaugen, wobei sich zusätzlich Staub und Schmutz in den Ecken dieser Leuchten festsetzt.

Rasterclean befasst sich seit 1989 fast ausschließlich mit der Reinigung
und Wartung von Leuchten, die Verbesserung der Raumluft hat sich
dabei als positiver Nebeneffekt über die Jahre herausgestellt.

Schwerpunkt ist natürlich die Verbesserung der Lichtausbeute
und auch der Optik.

Stärker frequentierte Räume erleben eine raschere Verschmutzung,wobei sich eine Verschlechterung der Lichtleistung in der Regel in 5-8 Jahren zeigt. Abluftleuchten verschmutzen in der Regel wesentlich schneller.

Die professionelle Reinigung durch das Rasterclean Tauchbadverahren
oder Ultraschallverfahren entfernt Nikotin,Fingerabdrücke und Beläge von Grund auf und eine spezielle Nachbehandlung sorgt dafür, dass keine Wasserflecken zurückbleiben.

Spiegelraster können irreparabel geschädigt werden, wenn sie mit dem falschen Reinigungsmittel bearbeitet werden, oder der Gebäudereiniger beim Deckenreinigen die Raster mit starkem Grundreiniger benetzt.

Die eloxierten Spiegel vertragen einen maximalen PH Wert von 9.5, was bedeutet, dass sogar eingetrocknete Kalkspuren von
Leitungswasser, Kalk- und Zementschleier nicht mehr reparabel sind.
(Zement hat PH Wert von ca. 13)

Einen Spiegelraster also mit Leitungswasser abzuwaschen und sie an der
Luft oder Sonne zu trocknen führt unweigerlich zu hässlichen Wasserflecken,
die später Möglicherweise nicht mehr zu entfernen sind.

Menschen sind es gewohnt in abgeschlossenen Raumen ohne natürliches
Licht zu arbeiten. Wie wichtig dieser Faktor Licht ist, wird in Fachliteratur hinreichend dokumentiert



Rasterclean
Gabi Nachtigall
Maiglöckchenweg 10
85521 Riemerling
rastercl@aol.com
089-78749494
http://www.rasterclean.de


Web: http://www.rasterclean.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabi Nachtigall, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 296 Wörter, 2513 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rasterclean


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema