info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Compex Systemhaus GmbH |

Altsysteme bei Kaiser's Tengelmann weichen Compex

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kaiser's Tengelmann schaltete im Zuge des Rollouts von Compex Commerce die letzten Altsysteme ab.


Kaiser's Tengelmann schaltete im Zuge des Rollouts von Compex Commerce die letzten Altsysteme ab. ...

Erfolg im Lebensmittelhandel erfordert eine rundum intelligente Handelssoftware - vom zentralen Category Management, Regaloptimierung, Aktionsmanagement über die Disposition und Warenlogistik bis hin zur Filialkasse. Dieser Ansicht ist auch die Kaiser's Tengelmann GmbH. Der sechstgrößte Lebensmittel Einzelhändler in Deutschland hat seine gesamten Abläufe optimiert und zehn Altsysteme durch eine durchgängige und zukunftsorientierte IT Lösung ersetzt. Schrittweise wurden die Systemkomponenten für die Prozesse Stammdaten, Listung, Verkaufsaktion-Aufteilung, WKZ, Rechnungsprüfung, Filialdisposition, Logistik, Lagersteuerung, Obst & Gemüse Logistik und Einkauf Obst & Gemüse durch das neue Compex Commerce Warenwirtschaftssystem mit integrierter Logistik ersetzt.


Aus 10 mach 1

In den Zentrallagern sorgt jetzt Compex Commerce für die Steuerung und Optimierung der operativen Prozesse vom Wareneingang über Staplersteuerung und Lagerplatzverwaltung bis hin zu Kommissionierung und Warenausgang. Alle relevanten Informationen werden mit mobilen Erfassungsgeräten online erfasst, was enorme Zeitersparnis gegenüber dem Ablauf mit Belegen mit sich bringt. Um die entsprechenden Warenbewegungen und Geschäftsprozesse zu optimieren und Warenflüsse korrekt zu steuern und zu bewerten, bietet die Software die Möglichkeit der grafischen Darstellung des Lagerverwaltungssystems aus verschiedenen Perspektiven. Die Visualisierung des Lagers bildet dabei z. B. die Lagerbelegung der Lagerorte, Tore und Spuren oder die Kommissionier Reihenfolge ab.

Alle 16.000 Mitarbeiter von Kaiser"s Tengelmann in 550 Märkten können nun die Vorzüge einer voll integrierten, transparenten und modernen Echtzeitverarbeitung nutzen. Neu ist die artikelgenaue Bestandsführung in allen Filialen sowie eine Bestands- und Wertesystematik, die Kaiser's Tengelmann nach Abschluss des Filialrollouts Mitte 2011 eine abverkaufsorientierte Steuerung bei der Beschaffung und Sortimentsstruktur ermöglicht.
Alle Filialprozesse sind mittels mobiler Datenerfassung online möglich. Die Kassenversorgung erfolgt über einen intelligenten Änderungsdienst für Kassendaten oder Regalschilder, der auf Anforderung alle Filialen auch tagsüber sofort versorgen kann. Das automatische Bestandsmanagement überwacht Abweichungen in den Warenbeständen und sorgt für eine Kontrolle der Bestandsmengen, damit in der nächtlichen filial- und artikelgenauen Disposition auf Basis korrekter Zahlenwerte die richtigen Vorschlagsmengen ermittelt werden können.

Das Warensortiment der Filialen wird über das Sortimentsmanagement gesteuert, an welches die Regaloptimierungssoftware "Spaceman" angebunden ist. Diese Verbindung stellt sicher, dass die Planogramme auch mit den zentral geführten Listungen jeder einzelnen Filiale übereinstimmen und die Ware rechtzeitig entsprechend der Einlistungstermine disponiert und angeliefert wird.

Ein Aktionskalender sorgt dafür, dass alle Prozesse einer Verkaufsaktion zeitgesteuert automatisch angestoßen werden. Diese Prozesse umfassen die jährliche Bereichsthemenbearbeitung, die konkrete Planung der Artikel und Abverkaufsmengen sowie die Aktionsdisposition und Logistik der Aktionsware.

Die Verwaltung, Überwachung und interne Verteilung der Werbekostenzuschüsse erfolgt in der WKZ-Abrechnung. Umfangreiche Möglichkeiten zur Hinterlegung der WKZ-Vereinbarungen stellen sicher, dass rechtzeitig die Belastungen an den WKZ-Geber passend zu Warenmenge und -wert, zum Beispiel gemessen am Wareneingang, Warenbestand oder Abverkauf, erzeugt werden.

Die Rechnungsprüfung erfolgt bei ca. 70% der Belege im ZL-Bereich ohne weitere manuelle Bearbeitung - Tendenz steigend. Die Eingangsrechnungen werden elektronisch über EDI eingelesen und automatisch gegen die Wareneingangsbelege geprüft. Differenzen werden den Mitarbeitern über die workflowgesteuerte Wiedervorlage zur Bearbeitung vorgeschlagen.

Grundlage für die reibungslose Rechnungsprüfung sind die gepflegten Stammdaten, insbesondere die Einkaufskonditionen der Lieferanten. Diese sind im Master Data Management von Compex integrativ implementiert und für alle Prozessschritte verfügbar; so auch für den angebundenen Webshop mit Lieferservice.

Ganzheitlich kostenreduzierend

"Die Einsparungen bei den Hardware-, Lizenz- und Wartungskosten sind eklatant", erklärt Dieter Beye, IT Leiter bei Kaiser´s Tengelmann und Projektleiter der neuen Warenwirtschaft. Die ganzheitliche Standard Software Compex Commerce ersetzt die bisherigen Insellösungen unterschiedlicher Hersteller auf verschiedenen Betriebssystemplattformen. Damit laufen alle Geschäftsprozesse der Warenwirtschaft und Logistik durchgängig auf einem einzigen System.

"Wir sind nun in der Lage, schnell auf die Bedürfnisse unserer Kunden in der Filiale, im Internet oder am Call-Center zu reagieren, Innovationen direkt umzusetzen und effizienten Handel in allen Vertriebsschienen einheitlich und mit weniger Aufwand voranzutreiben. Denn nur wenn wir mehr Zeit in unsere Kunden investieren, lassen sich nachhaltige Umsatzpotentiale schaffen", zieht Dieter Beye Bilanz.


Ergänzung von Compex:

Compex Commerce bildet alle Prozesse des zentralgesteuerten Groß- und Einzelhandels sowie E-Commerce verschiedenster Branchen ab und wird u. a. auch bei ProMarkt, Penny Italien und Tschechien, COOP d'Alsace und vielen weiteren Handelsunternehmen erfolgreich eingesetzt.



Compex Systemhaus GmbH
Claudia Bataran
Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
clbataran@compex-commerce.com
0622153810
http://www.compex-commerce.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Bataran, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 642 Wörter, 5608 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Compex Systemhaus GmbH

Über Compex Systemhaus GmbH

Das 1990 gegründete Heidelberger Unternehmen Compex Systemhaus GmbH hat sich mit einer Standard Software für den Groß- und Einzelhandel erfolgreich am Markt etabliert. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern weiter ausbauen. Es pflegt strategische Partnerschaften mit IBM, Hewlett-Packard und Oracle. Die Compex Teams setzen sich zusammen aus hochqualifizierten Experten mit mehrjähriger praktischer Erfahrung: Handels-, Logistik- und Projektspezialisten sowie Softwareentwickler. Diesen Erfolgskurs verdankt Compex seiner innovativen Software. Eigens entwickelte prozessorientierte Werkzeuge modellieren die Geschäftsprozesse zur Steuerung aller Warenwirtschafts-, Logistikabläufe und des Rechnungswesens mit Ausprägungen im Standard Referenzmodell für den Groß- und Einzelhandel sowie e-Commerce zum Beispiel für folgende Branchen: Lebensmittelhandel (Food/Non-Food), Elektro- und Unterhaltungselektronik, Discount, Baumärkte, Drogeriemärkte, technischer Handel, Sanitär, Baustoff und Baubeschlag.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.compex-commerce.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Compex Systemhaus GmbH lesen:

Compex Systemhaus GmbH | 13.07.2015

Compex Commerce macht Komplexität im Handel unkompliziert

Jeder Geschäftsprozess im Handel steht mit einem oder vielen anderen Prozessen in Wechselbeziehung. Komplexität ist der Normalzustand im Handelsgeschäft. Gerade darum muss eine Standard Software die Fähigkeit besitzen, die Komplexität der Realit...
Compex Systemhaus GmbH | 31.08.2011

PENNY Tschechien vollendet Roll-Out mit Compex Commerce

Seit 1999 arbeitet die tschechische REWE-Tochter mit dem Heidelberger Softwarespezialisten Compex zusammen. Rund 500 Anwender in vier Zentrallägern mit circa 42.000 qm sowie rund 16.000 Lagerplätzen und 330 Filialen werden zentral über das Warenwi...
Compex Systemhaus GmbH | 10.08.2011

ProMarkt wechselt auf Compex Commerce 3.47

2011 wurde der Releasewechsel auf Compex Commerce 3.47 erfolgreich durchgeführt. Damit wurden die Voraussetzungen für das durchgängige Management der wesentlich komplexeren Prozesse im Multi-Channel geschaffen. Compex Commerce wird ab Herbst 20...