info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tilcon Software |

Tilcon +Commoca: Kostengünstigste, standardisierte IP-Telefonplattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Commoca, Partner von Texas Instruments, Tilcon und Wind River, präsentiert die derzeit funktionsreichste und kostengünstigste standardisierte IP-Telefonplattform auf dem Markt: Open Touch Enterprise VoIP Phone Platform ab sofort verfügbar

Commoca Inc., führender Anbieter von End-to-End-Lösungen für VoIP-Provider, gibt die sofortige Verfügbarkeit seiner Open Touch Enterprise VoIP Phone Platform bekannt. Im Rahmen einer Partnerschaft mit den führenden Technologieunternehmen Texas Instruments, Tilcon und Wind River hat Commoca die fortschrittlichste und kosteneffektivste IP-Telefonplattform geschaffen. Sie unterstützt die Entwickler bei Drittanbietern/OEMs ebenso effektiv wie führende Systemintegratoren, die vollständige Kontrolle wollen, um die Kapitalrendite ihrer Kunden und das Erlebnis des Endnutzers zu optimieren.

Die Open Touch Enterprise VoIP Phone Platform von Commoca mit ihrem bedienungsfreundlichen 5,6 Zoll-Touch-Screen-Display und ihren weitreichenden akustischen Fähigkeiten bietet eine ideale Umgebung für Anwendungen und Dienstleistungen, die über die traditionellen Sprachdienste hinausgehen. VoIP-Systemintegratoren können ihre Anwendungen und Lösungen dank der auf offenen Standards basierenden, SIP (Session-Intial-Protocol)-gerechten IP Phone Plattform von Commoca auf Serverebene differenzieren, ohne dafür VoIP-Experten zu sein oder von urheberrechtlich geschützten Händler-Implementationen abhängig zu sein.

„Dank der Partnerschaft mit führenden Herstellern wie Texas Instruments, Tilcon und Wind River konnten wir ein IP-Telefon entwerfen, entwickeln und auf den Markt bringen, das über eine reichhaltige Ausstattung verfügt und dabei hoch integriert, kosteneffektiv, bedienungsfreundlich und sehr stabil und sicher ist“, skizziert Matt Harrison, der Chief Operating Officer von Commoca. „Damit unsere Kunden mit großem Einfluss auf die Telefonnutzer die größtmögliche Wirkung erzielen, müssen sie ein Gerät mit deutlichem Mehrwert gegenüber dem herkömmlichen Telefongespräch anbieten.“

Bei Texas Instruments, dem mit einem Marktanteil von 80 Prozent führenden Hersteller von VoIP-Chips, hat man die gleiche Vision von der IP-Zukunft wie bei Commoca. “Die IP Phone-Plattform von Commoca führt unsere Branche in Sachen Konvergenz auf die nächste Ebene und ermöglicht das Angebot von Mehrwert-Diensten innerhalb einer Lösung mit offenen Standards“, erläutert Angela Raucher, IP Phone Manager der VoIP Business Unit von Texas Instruments.

Ein entscheidender Bestandteil des Open Touch Enterprise VoIP-Telefons von Commoca ist seine leistungsfähige und vielseitige grafische Benutzeroberfläche. Als Lieferanten der Tools für die hauseigenen Grafikkomponenten hat man bei Commoca Tilcon Software gewählt, wie Matt Harrison erläutert: „Die Zusammenarbeit mit Tilcon Software ermöglichte die gemeinsame Entwicklung einer Grafikarchitektur, die an den anvisierten Zielmarkt und die Anwendungen individuell angepasst werden kann. Das reduziert die gewöhnlich mit der Produktintegration verbundenen Risiken erheblich, außerdem kann Commoca seinen Kunden aus den Bereichen Systemintegration und OEM ein konkurrenzfähigeres Modell anbieten.“ Dank der einzigartigen Architektur von Tilcon kann Commoca in einem Bruchteil der Zeit, verglichen mit herkömmlichen Grafiklösungen, die Benutzeroberfläche des Referenzdesigns mit einem anderen Markenzeichen versehen und sie kundenspezifisch anpassen. Geringerer Zeitaufwand bedeutet geringere Kosten, kürzere Vorlaufzeiten bis zur Markteinführung und ein schnelles Wachstum des Marktanteils.

„Wir sind sehr erfreut, dass sich Commoca an uns gewendet hat. Denn die Plattform dieses Unternehmens macht sich die ganze Leistungsfähigkeit unserer Grafiktechnologie nutzbar. Indem Commoca den Status Tilcons als vorintegriertem Plattform Partner für die Platform for Consumer Devices von Wind River nutzt, bietet das Unternehmen dem VoIP-Markt eine wirklich robuste, sichere und vielseitige Plattform-Lösung an“, betont Prosanto Sarkar, Vice President of Marketing bei Tilcon. „Angesichts der Geschwindigkeit, mit der sich der VoIP-Markt entwickelt, ist die Zeit bis zur Differenzierung und zur Verfügbarkeit des Produkts für alle Beteiligten ein Schlüsselfaktor für den Erfolg.“

Entscheidend für die Produktentwicklung war auch die Partnerschaft mit Wind River. Wind River stellt eine Technologie bereit, mit der Unternehmen Gerätesoftware besser, schneller, preisgünstiger und zuverlässiger entwickeln und betreiben können. „Angesichts der Vorgeschichte von VoIP und der damit verbundenen Zurückhaltung der Kunden gegenüber dieser Technologie war es für Commoca von entscheidender Bedeutung, ein IP-Telefon zu entwickeln, das ‚always on’ und ‚stets zuverlässig’ ist - daher unsere Partnerschaft mit Wind River“, erläutert Harrison. Commoca ist Lizenznehmer der Platform for Consumer Devices von Wind River, die eine reichhaltige Auswahl an Softwarekomponenten für miteinander verbundene intelligente Geräte bietet.
Dazu Jörg Bertholdt, Director of Marketing, Platforms bei Wind River: „Dank der vollständig integrierten Lösungen von Wind River können Unternehmen Entwicklungsverfahren standardisieren und so Kosten und Risiken gering halten. Durch die Nutzung unserer Platform for Consumer Devices zur Komplexitätsreduzierung bei der Entwicklung war Commoca in der Lage, sein innovatives IP-Telefon in Rekordzeit und unter minimaler Verwendung von Ressourcen herauszubringen.“

Die Open Touch Enterprise VoIP Phone Platform wird jetzt produziert und serienmäßig verkauft. Die IP Phone Platform ist für Gerätehersteller ab sofort erhältlich, um sie mit dem eigenen Label zu versehen und zu lizenzieren. Weitere Informationen stehen unter opportunities@commoca.com zum Abruf bereit.

# # #
Über Commoca
Commoca, Inc. ist der führende Anbieter Umsatz generierender Produkte und Dienstleistungen jenseits der Sprachübertragung für VoIP-Anbieter. Die Kerntechnologien von Commoca ermöglichen es Anbietern durch die zum Patent angemeldeten Open Touch-Serveranwendungen, Suchfunktionen, kontext-bezogene Werbung, One-Touch-Anrufe, kontaktlose Transaktionen und die Möglichkeit, das Gerät wie ein Mobiltelefon überall hin mitzunehmen, ihre Dienstleistungen auszudifferenzieren und neue Umsatzströme zu erschließen.

Presekontakt Commoca: Wendy Wampler, ph: +1 (0)817-886-2312,
pr@commoca.com

Über Tilcon Software, Ltd. (www.tilcon.com)
Tilcon Software mit Sitz in Ottawa/Kanada ist seit 1987 auf die Entwicklung von Grafiksoftware spezialisiert. Die Tilcon IDS (Interface Development Suite) ist eine Multiplattform GUI Entwicklungsumgebung, die auf die speziellen Anforderungen von Embedded HMI Entwicklern abzielt. Mit seinen auf die Erfordernisse von Embedded Systemen maßgeschneiderten Produkten richtet sich Tilcon an die Märkte Automotive, Medizintechnik, Consumer Devices und Industrieautomatisierung. Die Technologie wird weltweit von vielen Geräteherstellern zum schnellen Design von hochentwickelten, kundenspezifischen grafischen embedded Displays eingesetzt. Zu den Kunden zählen führende Unternehmen wie Denso, Gambro Renal, Ericsson, GE Transportation, Hyundai Autonet, Nissei, Scott Lab, Raytheon und andere.

Pressekontakte:
Tilcon Software, Ltd., Prosanto Sarkar, Tel +1 (0) 613 / 226-3917,
eMail: prosanto@tilcom.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni,
Tel +49 (0)89 / 386659-0, eMail: beate@lorenzoni.de; www.lorenzoni.de



Web: http://www.tilcon.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 887 Wörter, 7347 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tilcon Software lesen:

Tilcon Software | 10.03.2006

Lectronix setzt auf Tilcon bei seiner AFrame Automotive Plattform

Die Lectronix Hardware Navion R5000 zeigt die Bandbreite der Grafiklösung im Bereich Telematik auf: Sie bietet „Drei auf einen Streich zum Durchblättern“ – die Darstellung einer Rückwärtskamera, eines Radios und eines Bordcomputers (z.B. ein ...
Tilcon Software | 07.03.2006

Tilcon reduziert Grafikentwicklungszeit auf wenige Wochen

Das betriebsfertige Starter-Package HMI-SK520 präsentieren MicroSys (Embedded Hardware), Wind River (RTOS und Tools) und Tilcon (Embedded Grafik) – es richtet sich an Entwickler in den Märkten Automotive, Industrial Automation, Medical und Consu...
Tilcon Software | 09.11.2005

Tilcon Software ernennt Antycip zum Distributionspartner in Frankreich und Italen

Um seine Europäische Marktpräsenz gezielt auszubauen ist Tilcon Software, führender Anbieter von grafischen Schnittstellenlösungen, eine Distributionspartnerschaft mit Antycip, einem etablierten Distributor von Embedded Anwendungen mit Sitz in Pa...