info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIR e. V. an der RWTH Aachen |

Dienstleistungsmanager von morgen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


FIR bildet zum “Chief Service Manager” aus


Aufgrund des großen Interesses am RWTH-Zertifikatkurs „Chief Service Manager“ hat das FIR an der RWTH Aachen einen weiteren Termin anberaumt. Der nächste Kurs „Chief Service Manager“ findet in zwei Modulen vom 13. bis zum 15. und vom 20. bis zum 22. Oktober 2011 statt.

Mit dem Seminar richtet sich das Forschungsinstitut an Geschäftsführer, Serviceleiter und Nachwuchsführungskräfte, die für das Management industrieller Dienstleistungen verantwortlich sind. Diese sollen ihr Wissen vertiefen und anhand aktueller Methoden, praktischer Übungen und von Fallbeispielen bereichsübergreifende Qualifikationen erlangen.

„Unser Kurskonzept basiert auf drei Erfolgsfaktoren: den Aktivitäten im Unternehmen, der Organisationsstruktur und dem Verhalten der Mitarbeiter. Um ein Unternehmen in allen Bereichen weiterzuentwickeln, beachten wir in dem Zertifikatkurs das Zusammenspiel aller drei Faktoren“, erklärt Benedikt Brenken, Wissenschaftler am FIR und Mitorganisator des Kurses.

Bestandteile des Programms sind unter anderem das strategische Management industrieller Dienstleistungen sowie deren Entwicklung und Gestaltung, die Themen Marketing, Verkauf und Preisfindung von Dienstleistungen, Prozess- und Personalmanagement, Kennzahlen und Führungssysteme sowie vertragliche und rechtliche Herausforderungen im Service. Ergänzt wird der „Chief Service Manager“ durch Fachbeiträge und Best Practices von Referenten namhafter Unternehmen, wie beispielsweise der Heidelberger Druckmaschinen AG.

Zudem lernen die Teilnehmer in einem interaktiven Planspiel die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. „Während des Planspiels werden die Teilnehmer mit der Leitung eines virtuellen Unternehmens betraut. Jeder nimmt eine Rolle in einer anderen Abteilung ein. So können die verschiedenen Bereiche mit ihren Prozessen abgebildet werden und die Teilnehmer erhalten Einblicke in Prozesse, die ihnen bis dato unbekannt waren“, erklärt Brenken.

Der Kurs endet mit einer Zertifikatprüfung der RWTH Aachen. Hierbei handelt es sich um einen Multiple-Choice-Test, in dem die erarbeiteten Inhalte abgefragt werden. Das anerkannte Zertifikat der RWTH Aachen erhalten die Teilnehmer nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung.

Die Teilnahme an dem RWTH-Zertifikatkurs kostet 3.495 Euro. Frühbucher zahlen bei einer Anmeldung bis zum 31. Juli 2.995 Euro.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Kronenwerth (Tel.: 004924147705152), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 2107 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIR e. V. an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Bereits heute sind im Cluster Logistik namhafte Unternehmen immatrikuliert. Eine Übersicht der immatrikulierten Partner ist auf der Internetseite www.campus-cluster-logistik.de abrufbar.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIR e. V. an der RWTH Aachen lesen:

FIR e. V. an der RWTH Aachen | 23.11.2016

FIR und Ericsson: Starke Partner für Mobilfunktechnologie der Zukunft

Aachen, 22.11.2016. Das FIR an der RWTH Aachen intensiviert seineForschungsarbeit auf dem Sektor der digitalen Vernetzung und eröffnet jetzt imCluster Smart Logistik auf dem RWTH Campus das neue Center Connected Industryunter dem Motto Next Level In...
FIR e. V. an der RWTH Aachen | 17.06.2016

Immer langsam mit der Revolution!

Natürlich ist derzeit aus dem Kontext der betrieblichen IT-Systeme das Schlagwort „Industrie 4.0“ nicht mehr wegzudenken – aber bisher herrscht nach wie vor Verwirrung darüber, wie die vierte industrielle Revolution denn nun wirklich realisie...
FIR e. V. an der RWTH Aachen | 01.06.2016

Branchenindikator Instandhaltung liefert erste Ergebnisse

Im Frühjahr 2016 wurde die damals erste Befragung zum Branchenindikator Instandhaltung durchgeführt. Der Indikator ist aus einer Kooperation des Competence-Centers Instandhaltung des FIR mit dem Forum Vision Instandhaltung (FVI) heraus entstanden. ...