info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Integralis |

SYSTEMS 2001: Integralis führt Angriffsüberwachung und Hackingtechniken vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ismaning, 1. August 2001 - Der IT-Sicherheitsspezialist Integralis Deutschland stellt die aktive Systemsicherheit und Angriffsprophylaxe in den Mittelpunkt seines Messeprogramms. In Halle B1, Stand 303/43
werden den Besuchern die Möglichkeiten der Hacker in Form simulierter Angriffe gezeigt. Darüber hinaus führen die IT-Sicherheitsexperten von Integralis die Leistungen innerhalb der Managed Security Services vor. Die Besucher sehen, wann welche Alarme im Überwachungscenter registriert werden und wie darauf reagiert werden muß. Das Angebot runden die Intrusion Detection Systeme ab, die als immer bereite Wächter verdächtige Aktivitäten registrieren und melden. Zum Ausstellungsprogramm gehören ferner die klassischen Sicherheitslösungen wie Firewalls, VPN, Virenschutz oder Content-Security. Erstmals wird zudem PKEasy gezeigt.


Über Integralis

Seit der Gründung vor zehn Jahren hat sich Integralis kontinuierlich zum führenden Anbieter für IT-Sicherheitslösungen in Europa entwickelt. Integralis sichert die Kommunikations- und E-Commerce-Systeme von Unternehmen und Organisationen. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Spektrum an Sicherheitsprodukten und Dienstleistungen: Analysen, Beratungsleistungen, Systemintegrationen, Schulungen, abgerundet durch Packaged Services und Managed Services. Integralis gehört zur Articon-Integralis Gruppe, dem führenden Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in Europa.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Romy Weinert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 167 Wörter, 1445 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Integralis lesen:

Integralis | 08.12.2005
Integralis | 28.09.2005

Alarm im Web-Shop

Ismaning / Glattbrugg (CH) – Nicht nur Ebay hatte das Problem: Nach Schätzungen des europäischen IT Security-Spezialisten Integralis weisen zahllose E-Business-Plattformen und Web-Shops gravierende Sicherheitslücken auf. Etwa die Hälfte aller We...
Integralis | 03.08.2005

Die Formel 1 für den E-Mail-Verkehr

Ismaning / Glattbrugg, 03.08.2005 - Laut aktueller Kundenanalysen des IT Security-Spezialisten Integralis besteht der E-Mail-Verkehr mittlerweile zu fast 90 Prozent aus unerwünschtem SMTP-Traffic. Allein in den letzten sechs Monaten hat sich der Umf...