info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sterling Commerce GmbH, an IBM Company |

IBM optimiert den Kundenservice bei Random House mit Echtzeit-Daten aus dem Handelspartner-Netzwerk

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)


Düsseldorf – 20. Juni 2011 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM, hat bekannt gegeben, dass mit The Random House Group (UK) Limited eines der größten Verlagshäuser Großbritanniens die Software von Sterling Commerce einsetzt, um seine umfangreiche Lieferkette zu verwalten.

The Random House Group nutzt IBM Sterling B2B Integrator und IBM Sterling B2B Collaboration Network für das Management ihrer Buchdistribution im Tochterunternehmen „The Book Service“ (TBS). Die Software optimiert die Reaktionszeiten bei Anfragen von TBS-Supply Chain Partnern, wenn beispielsweise Shop-Bestände aufgefüllt werden müssen. Darüber hinaus unterstützt die Lösung TBS mit Business Intelligence-Funktionen in Echtzeit und erleichtert damit die Entscheidungsfindung.

Die Sterling Commerce Software automatisiert den Austausch von Geschäftsdokumenten zwischen verschiedenen TBS-Distributionslagern, den fünf angeschlossenen Verlagsunternehmen sowie einem Netzwerk aus Geschäfts- und Vertriebspartnern. Die Fähigkeit von TBS, auch großvolumige Bestellungen schnell zu bearbeiten, hatte bereits direkte positive Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit und die Umsatzentwicklung.

„Wir verfügen nun jederzeit über aktuelle Informationen zum Status unserer Lieferkette und können so die Bestellungen von Handelspartnern verfolgen, um einen hochwertigen Kundenservice zu bieten“, kommentiert Angus Gormley, Applications Support Manager, The Random House Group (UK) Limited. „Sterling B2B Integrator und Sterling B2B Collaboration Network sind eine wichtige Basis für unsere Geschäftsprozesse und unterstützen auch unser zukünftiges Wachstum.“

Für viele Unternehmen sind heute die zunehmend anspruchsvollen Serviceanforderungen ihrer Kunden eine große Herausforderung, da die aktuellen Marktbedingungen den Kunden mehr Macht verleihen. Mit Sterling B2B Integrator erhält TBS einen umfassenden Echtzeit-Überblick über sämtliche B2B-Transaktionen und stellt seine Kunden, darunter große Handelsketten und Supermärkte, in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten und Entscheidungen. IBM nennt dieses Konzept „Smarter Commerce“. TBS kann heute bedarfsorientierte Lieferungen seiner Bücher auf Basis von Kundenpräferenzen vorhersagen und Bestellungen mit erhöhter Genauigkeit verfolgen. Darüber hinaus wurden auch die Transaktionsberichte optimiert.

Um dieses Smarter Commerce-Konzept umzusetzen, benötigen Unternehmen ein hochintegriertes und reaktionsschnelles Netzwerk aus Zulieferern und Partnern. Nur so können sie sicherstellen, dass sie das richtige Produkt rechtzeitig am richtigen Ort und zum richtigen Preis liefern können. Mit Sterling B2B Collaboration Network, einer cloud-basierten B2B Integrationslösung, die als Service bereitgestellt wird, kann TBS sein Handelspartnernetz kostengünstig und komfortabel verwalten. Dazu gehört auch der Austausch von mehr als 1.000 Dateien pro Tag mit über 30 Partnern. Die Lösung unterstützt zudem die Expansionspläne von TBS, indem sie den Zeitaufwand für die Aufnahme neuer Partner in das B2B-Netzwerk von einigen Wochen auf wenige Stunden verkürzt. So können neue Vertriebspartner kurzfristig mit Hilfe einer Standardprozedur aufgenommen werden.

„Buchverlage müssen heute mehr denn je kreativ sein, wenn es um die Erschließung neuer Vertriebskanäle geht“, erläutert John Konczal, Director, Comms & Media Industry, Sterling Commerce. „Die vollständig automatisierten Bestellprozesse – mit Zugriffsmöglichkeiten für alle Partner in der Versorgungskette – helfen Random House, die Zufriedenheit seiner Partner und Kunden zu steigern und die führende Position des Unternehmens in dieser dynamischen Branche zu festigen.“


Bildinformation: Bild company.jpg
Random House Group / „The Book Service“ - Firmengebäude

Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM, hat bekannt gegeben, dass mit The Random House Group (UK) Limited eines der größten Verlagshäuser Großbritanniens die Software von Sterling Commerce einsetzt, um seine umfangreiche Lieferkette zu verwalten.


3.738 Zeichen bei durchschnittlich 55 Zeichen pro Zeile. Diese Meldung sowie weiteres Bildmaterial finden Sie auch unter http://www.sterlingcommerce.com/de und www.ffpress.net.


Über Sterling Commerce:
Sterling Commerce, ein IBM Unternehmen, unterstützt Unternehmen weltweit dabei, die Geschäftsabläufe in ihrem dynamischen Geschäftsnetzwerk durch innovative Lösungen für den Vertrieb und die Auftragserfüllung (Selling and Fulfillment) und für die nahtlose und sichere Integration mit Kunden, Partnern und Lieferanten zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sterlingcommerce.com/de.

Weitere Informationen:
Sterling Commerce GmbH, an IBM Company
Karin Porwoll
Uerdinger Str. 90, 40474 Düsseldorf
Tel. 0211 / 43848-455
Fax 0211 / 9272-455
E-Mail: karin.porwoll@de.ibm.com
Internet: www.sterlingcommerce.com/de

Fink & Fuchs Public Relations AG
Markus Kohlstock
Berliner Str. 164, 65205 Wiesbaden Tel. 0611 / 74 131-75
Fax 0611 / 74 131-30
E-Mail: markus.kohlstock@ffpr.de
Internet: www.ffpress.net

**********************
Sterling Commerce GmbH
Geschäftsführer: Donna Angiulo, David Robinson, Hubertus Mildeberger
Amtsgericht Düsseldorf - HRB 33214 - Umsatzsteuer-ID: DE 178622980






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne DeMartini (Tel.: 0611/74131-80), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 5050 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sterling Commerce GmbH, an IBM Company


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sterling Commerce GmbH, an IBM Company lesen:

Sterling Commerce GmbH, an IBM Company | 01.03.2011

Frontline setzt auf Sterling Order Management

Mit der Software von Sterling Commerce, einem IBM Unternehmen, können Frontline und das Schwesterunternehmen Seymour Distribution sehr komfortabel die Bestellungen ihrer 54.000 Einzelhandelspartner verwalten. Die Lösung optimiert dabei den Überbli...