info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG |

Optische TAN-Generatoren präsentieren sich in originellem Design

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Onlinebanking im eigenen Stil mit REINER SCT


Eintönig war gestern – die Endgeräte für das virtuelle Bankgeschäft präsentieren sich in einem besonderen Erscheinungsbild. REINER SCT gewährleistet seinen Kunden mit den optischen Generatoren zur TAN-Erstellung nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit beim Onlinebanking, sondern stattet sie zugleich mit einem individuellen Design aus. Dies erhöht zudem auch die Weiterempfehlungsrate.

Furtwangen, 24.06.2011 – Bei der Zusammenarbeit mit ihrem Geldinstitut legen Kunden nicht nur Wert auf großes Vertrauen und Sicherheit in ihren Bankgeschäften. Ebenso wichtig ist ihnen eine individuelle und kompetente Betreuung. Innovative, maßgeschneiderte Produkte und eine gezielte Ansprache der Kunden intensivieren die bestehende Beziehung und tragen zu einer erfolgreichen Geschäftsverbindung bei. Diese Tatsache bestätigt auch Dr. Florian Becker, Werbe- und Konsumentenpsychologe an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München, mit seiner Studie „Effekte und Wert von gebrandeten Endgeräten im Electronic Banking“. Laut Becker ergeben sich somit Chancen, auf diesem Weg positive Markenassoziationen, Vertrauen und Kundenbindung aufzubauen. Des Weiteren wird mit eigens gebrandeten Endgeräten das Weiterempfehlungsverhalten stimuliert.

REINER SCT hat diese Produkte entwickelt und bietet mit den optischen TAN-Generatoren der Serie tanJack® optic ausgereifte Technologie und höchste Sicherheit in Verbindung mit eigenständigem Design. Flexibel und individuell gestaltet REINER SCT die TAN-Generatoren nach den Wünschen seiner Kunden. Ganz gleich ob es sich um eine kundenspezifische Gehäusefarbe, ein Logo auf der Frontseite oder eine spezielle Rückseitenbedruckung handelt, die Spezialisten für sicheres Onlinebanking erfüllen schnell und kostengünstig fast jeden Wunsch. Diverse Kunden des Furtwanger Sicherheitsexperten haben diesen Service bereits genutzt. Jürgen Buchmann, Leiter Electronic Banking, VR-Bank Rhein-Sieg eG, sagt: „Das kompetente Team und die Produkte von REINER SCT haben auch uns überzeugt. Ein Partner, der mitdenkt, sei es bei der Produktentwicklung oder bei der kundenspezifischen Bedruckung. Wir sind absolut zufrieden mit den Geräten von REINER SCT.“ Wer sich jedoch nicht entscheiden kann, hat zugleich die Möglichkeit, aus einem Sortiment an kostenlosen Entwürfen zu wählen.

Über Optische TAN-Generatoren:
Mit den optischen Generatoren der Produktreihe tanJack® optic sichert REINER SCT die TAN-Erstellung beim Onlinebanking ab. Statt dem bisherigen Verfahren mit Papier-TAN-Bögen oder der aufwendigen Bedienung elektronischer TAN-Verfahren, bei denen der Nutzer die Transaktionsdaten in einen Generator eingeben muss, gestaltet sich die Anwendung der optischen Generatoren komfortabler. Die händische Eingabe fällt weg. Über eine optische Schnittstelle im Gerät können die Daten vom PC auf das Gerät übertragen werden, indem dieses einfach vor den Monitor gehalten wird. Der Generator erkennt die Transaktionsdaten und ermittelt eine TAN.

Über REINER SCT:
REINER SCT entwickelt, fertigt und vertreibt seit 1997 Geräte zur Chipkartenverarbeitung. Das 45 Mitarbeiter starke Technologieunternehmen aus dem Schwarzwald gehört zur weltweit tätigen, seit 1913 im Familienbesitz befindlichen REINER-Gruppe. Spezialisiert ist es auf hochwertige Homebanking-Sicherheitslösungen für Banken und deren Kunden sowie auf intuitiv anwendbare Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollsysteme für kleine und mittelständische Unternehmen. Von der Entwicklung und Produktion in Deutschland bis hin zum Vertrieb und Endkundenservice bietet REINER SCT sämtliche Leistungen aus einer Hand. Mit den neuen Chipkartenlesegeräten für den elektronischen Personalausweis ist REINER SCT Wegbereiter für den innovativen IT-Einsatz im öffentlichen Bereich. Zudem stellt der Furtwanger Sicherheitsexperte mit der neuen OWOK-Technologie sowohl Privatanwendern als auch Unternehmen eine chipkartenbasierte Lösung bereit, um sich komfortabel und sicher zu authentifizieren.

Möchten Sie das bereits bestehende Sortiment an Entwürfen von REINER SCT kennenlernen, dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an: mailing@reiner-sct.com. Wir schicken Ihnen diese gerne kostenlos zu.
Sollten Sie Interesse an näheren Informationen zur Studie von Dr. Florian Becker haben, dann rufen Sie mich einfach an unter: 07031/76 88 25 oder schicken Sie mir eine E-Mail an: aniebel@dieleute.de.
Bei Abdruck Belegexemplar oder E-Mail erbeten an:

REINER SCT
Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG
Sandra Plachetka
Marketing und PR
Goethestr. 14
78120 Furtwangen
T +49 (7723) 5056-762
F +49 (7723) 5056-778
splachetka@reiner-sct.com
www.reiner-sct.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Plachetka (Tel.: +49 (7723) 5056-762), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 596 Wörter, 4728 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG lesen:

Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG | 10.10.2011

Reiner SCT stellt neues Kontingent vergünstigter Lesegeräte zur Verfügung

Noch einmal hat das Bundesministerium des Innern (BMI) seine Fördermittel für die besonders sicheren Lesegeräte aufgestockt und REINER SCT einen entsprechenden Zuschlag gewährt. Somit ist das Schwarzwälder Technologieunternehmen wiederholt in de...
Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG | 08.08.2011

REINER SCT, Star Finanz und Initiative GeldKarte starten „Sicherheitsoffensive 2011“

Nach 2007 und 2009 starten REINER SCT, Star Finanz und die Initiative GeldKarte mit der „Sicherheitsoffensive 2011“ erneut ihre Aktion für sicheres Onlinebanking. Die dazugehörige Webseite klärt auf und stellt effektive Schutzmaßnahmen vor. Mit...
Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG | 23.03.2011

Personalmanagement via Zeiterfassungssystem verlangt

An- und Abwesenheit zu erfassen, reicht nicht aus: Mittelständische Unternehmen erwarten von modernen Zeiterfassungssystemen zunehmend Funktionen, um die Personalplanung zu verbessern. Das zeigen die Studienergebnisse von REINER SCT und der Hochschu...