info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NAVTEQ |

NAVTEQ-Umfrage: Bei mobiler Werbung entscheidet der Inhalt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Positiver Trend bei mobilen Werbeformaten auf dem Handy - Verbraucher in Europa begrüßen Werbung gegen Nutzung von kostenfreien Services


Positiver Trend bei mobilen Werbeformaten auf dem Handy - Verbraucher in Europa begrüßen Werbung gegen Nutzung von kostenfreien Services NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, ...

NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, untersuchte in einer Studie die Akzeptanz von mobilen Werbeformen und Werbeanzeigen auf dem Handy. Insgesamt ergab die Studie, dass Werbung in Navigationsanwendungen in Europa auf hohe Akzeptanz stößt - 67 Prozent der Befragten gaben an, dass sie Werbung begrüßen, wenn sie dafür auf ihre bevorzugten Inhalte kostenfrei zugreifen könnten. Echtzeit-Verkehrsinformationen wurden dabei als beliebtestes und am häufigsten genutztes Angebot genannt. Dies lässt die Schlussfolgerung zu, dass standortbezogene mobile Werbung im Zusammenhang mit Verkehrsinformationen die Verbraucher gut erreicht und damit besonders hohen Nutzen für die Werbekunden verspricht.

Die Umfrage sollte ermitteln, welche standortbezogenen Informationen bei Nutzern am beliebtesten sind, inwieweit Werbung akzeptiert wird, wenn im Gegenzug kostenfreie Inhalte angeboten werden und wie verschiedene Werbeformen im Zusammenhang mit Navigationsservices von den Verbrauchern aufgenommen und eingeschätzt werden.
Die Ergebnisse sind besonders für Hersteller von Navigationsgeräten und Anwendungen interessant, die nach Wegen suchen, mit mobiler Werbung ein positives Benutzererlebnis zu schaffen und gleichzeitig ihren Werbekunden eine möglichst große Effektivität der Kampagnen zu garantieren.
Zudem ergab die Studie: Die meistgenutzten Inhalte sind Verkehrsinformationen, Unfall- und Staumelder, Tankstellen- und Parkplatzfinder sowie interaktive 3D-Karten von komplexen Gebäuden und Anlagen, wie sie etwa über NAVTEQs kürzlich vorgestellten Service Destination Maps bereitgestellt werden. Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer gab an, dass sie Detailpläne wie die von Destination Maps mindestens einmal pro Woche nutzt und Werbung begrüßt, wenn sie mit einer kostenfreien Nutzung der Indoor-Navigation verbunden ist.

"Die Studie zeigt ganz eindeutig, dass Echtzeit-Verkehrsinformationen und standortbezogene Werbung hervorragend zueinander passen. App-Anbieter können ihre Angebote mit hochwertigen Services wie NAVTEQ Traffic attraktiver gestalten und mithilfe von NAVTEQ LocationPoint-Ads um Werbeinhalte ergänzen, die mit dem jeweiligen Standort des Benutzers in Verbindung stehen", sagt Christopher Rothey, Vice President Advertising bei NAVTEQ. "Werbekunden profitieren von einem höheren ROI, wenn mobile Werbung innerhalb eines von den Verbrauchern geschätzten und häufig in Anspruch genommenen Angebots präsentiert wird. Dies ist zum Beispiel bei Verkehrsinformationen der Fall."

Ergebnisse der Studie im Einzelnen:
- Europaweit gaben 67 Prozent der Befragten an, sie seien mit Werbung einverstanden, wenn sie auf ihre bevorzugten Standortinformationen zugreifen können. Diese Akzeptanz war in Spanien (82 Prozent) und Italien (69 Prozent) am größten
- Die europäischen Verbraucher sehen Verkehrsinformationen als wichtigsten Content-Service an
- Verkehrsinformationen werden von den Umfrageteilnehmern am häufigsten genutzt (72 Prozent greifen mindestens einmal wöchentlich darauf zurück)
- 54 Prozent der Befragten gaben an, sie seien am Zugang zu Indoor-Navigationsservices interessiert und würden dafür Werbung akzeptieren
- Die bevorzugten Werbeformen sind Rabattangebote/Gutscheine gefolgt von Anbieterinformationen
- Die bevorzugten Themen/Objekte für standortbasierte Werbung im Zusammenhang mit Navigationsservices sind Parkhäuser, Tankstellen, Touristeninformationen, Sehenswürdigkeiten und Restaurants

An der in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien durchgeführten Online-Umfrage nahmen 1.021 Nutzer von Mobiltelefonen mit Navigationsfunktion, mobilen Navigationsgeräten und fest in Fahrzeugen installierten Navigationsgeräten teil.



NAVTEQ
Cristin Anthes
Otto-Volger-Straße 1
65843 Sulzbach
069 2443292-32

www.navteq.de
cristin.anthes@hillandknowlton.com


Pressekontakt:
Hill & Knowlton Communications GmbH
Cristin Anthes
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt am Main
cristin.anthes@hillandknowlton.com
069 244 3292-32
http://www.hillandknowlton.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cristin Anthes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 4195 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: NAVTEQ


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NAVTEQ lesen:

NAVTEQ | 19.04.2011

Peugeot startet Werbekampagne mit NAVTEQ LocationPoint

Sulzbach - 12. April 2011 - NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, liefert die Plattform für die erste standortbezogene We...
NAVTEQ | 08.04.2011

NAVTEQ ermittelt verkehrsreichste Gebiete in Deutschland

Genf - 1. März 2011 - NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, ermittelt aus seinen Verkehrsmeldungen die zehn Städte in De...
NAVTEQ | 24.02.2011

NAVTEQ Traffic vom TÜV Rheinland zertifiziert: Qualität und Genauigkeit der Verkehrsdaten

Sulzbach - 22. Februar 2011 - NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, erhält für seine präzise Echtzeit-Verkehrslösung N...