info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cartesis |

Cartesis: Mit mehr Transparenz zu Corporate Governance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Swiss Life erfüllt die Anforderungen der Beteiligungsverwaltung mit Cartesis Insighter

Frankfurt/Main, 17. März 2005 – Swiss Life, ein internationaler Anbieter von Vorsorgelösungen und Lebensversicherungen mit Hauptsitz in Zürich, setzt jetzt Cartesis Insighter für die Beteiligungsverwaltung ein.

„Zunächst hat unsere IT-Abteilung den Markt und Alternativprodukte unter die Lupe genommen, kam jedoch schnell zum gleichen Resultat wie wir von der Fachabteilung: in Bezug auf Beteiligungen ist Cartesis einfach federführend und es gibt keine Alternative, wenn es um die Erstellung eines Beteiligungsregisters und das Beteiligungsmanagement als solches geht“, kommentiert Ute Veya, Head of Corporate Accounting Support bei Swiss Life.

Entscheidend war laut Veya, dass die Software sämtliche Informationen für das Beteiligungsmanagement abdeckt und in einem System zur Verfügung stellt. So lassen sich z.B. die Angaben für Organigramme daraus entnehmen, die in den letzten Jahren gerade im Hinblick auf den Kauf oder Verkauf von Gesellschaften oder Fusionen wichtig geworden sind. So wird mit der Software zweimal im Jahr das so genannte Corporate-Participation-Register erstellt, in dem mit Organigrammen und Selektionslisten die Angaben sämtlicher Gesellschaften abgebildet sind. Darüber hinaus dient das System z.B. auch als Basis für den Konsolidierungskreis, der im Geschäftsbericht veröffentlicht wird.

Das Beteiligungsmanagement hat sich als wichtige Voraussetzung für sinnvolles Business Performance Management erwiesen. So können historische und aktuelle Informationen jederzeit für interne und externe Zwecke zur Verfügung gestellt werden. Ganz besonders von Bedeutung ist laut Veya, dass das Verständnis für Verknüpfungen im Unternehmen und die Transparenz verbessert werden, was ja gerade in Bezug auf Corporate Governance heute in allen großen Unternehmen ein Anliegen sei.


Mit der neuen webbasierten Lösung sind für Swiss Life deutliche Zeiteinsparungen zu erwarten. Geplant ist, die Informationen im Unternehmen ab diesem Sommer in PDF-Form zur Verfügung zu stellen. „Wir haben die Daten also schneller zur Verfügung und sparen uns die Zeit und Arbeit, diese zusammenzustellen, zu kopieren und zu verschicken, ganz zu schweigen von den eingesparten Portokosten“, kommentiert Veya.

Insgesamt ist man bei Swiss Life bereits sehr zufrieden mit der neuen Lösung. „Wir haben uns für die zentrale Betreuung und Bereitstellung der Informationen entschieden, da wir der Meinung sind, auf diese Weise die Datenqualität besser beeinflussen zu können. Nachdem wir die Datenerfassung sämtlicher Gesellschaften neu erstellt hatten, stellten wir fest, dass die neue Lösung mit so genannten Road Maps und Folgeereignissen dem Anwender mehr Führung gibt. Ich sehe dies als Vorteil, da dadurch auch die Qualität der Daten verbessert wird. Die Informationen aus den Berichtseinheiten der verschiedenen Länder kann man mit Cartesis Insighter sehr gut in den Griff bekommen, geregelter erfassen und kommt somit zu einem insgesamt besseren Prozessfluss“, so Veya abschließend.


Cartesis
Cartesis ist ein global tätiges Softwareunternehmen, das sich auf zuverlässige Lösungen zur Steigerung der Finanz- und Business Performance in Unternehmen spezialisiert hat. Kunden von Cartesis erhalten genau die erforderliche Kontrolle und den Einblick, um Entwicklungen im sich rasch verändernden geschäftlichen Umfeld identifizieren und darauf reagieren zu können. Komplexe Informationen und Prozesse werden hierzu in einem einheitlichen Datenmodell zusammengeführt, das sich einfach und konsistent auf unterschiedliche Regionen und Geschäftsbereiche anwenden lässt. Ein Fünftel der Fortune-Global-100-Unternehmen vertrauen bereits auf die leistungsfähige Technologie von Cartesis und die wertvollen Erkenntnisse, die sie liefert. Denn die Voraussetzung für überzeugende Performance ist Vertrauen.

Cartesis mit Hauptsitz in Paris unterhält Niederlassungen in Brüssel, Frankfurt/Main, London, Norwalk (USA), Tokio und Utrecht. Weitere Informationen unter www.cartesis.de.

Kontakt
Cartesis Deutschland GmbH
Nicole Heyne
Lyoner Straße 15, Atricom
D-60528 Frankfurt/Main
Tel.: +49(0)69/60 60 87-0
Fax : +49(0)69/60 60 87-11
E-Mail: nheyne@cartesis.com

IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
Fax: 0 61 31 / 83 52 94
E-Mail: info@imc-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 574 Wörter, 4443 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cartesis lesen:

Cartesis | 27.03.2007

Cartesis macht BPM-Anwendern ein Migrationsangebot

„Change is Best" - unter dieses Motto stellt Cartesis, einer der weltweit führenden Spezialisten für Finanz- und Business-Performance-Management (BPM), sein neues Migrationsangebot. Wer sich nach der Übernahme seines bisherigen Softwarelieferante...
Cartesis | 06.02.2007

Cartesis unterstützt Microsoft Office 2007 und Windows Vista

Cartesis, Spezialist für Finanz- und Business-Performance-Management (BPM), unterstützt nun auch Microsoft Office 2007 und Windows Vista. Bislang arbeitete die Performance Management Suite Cartesis 10 bereits mit dem Microsoft Office Business Score...
Cartesis | 12.12.2006

Gartner positioniert Cartesis als Visionär

Cartesis, Spezialist für Finanz- und Business-Performance-Management (BPM), hat es zum zweiten Mal in Folge in den „Visionaries Quadrant" der Gartner Group geschafft. In der neuesten Ausgabe ihres „2006 CPM Suites Magic Quadrant" bezeichnen die Ma...