info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Landesmesse Stuttgart GmbH |

Output-Management im Mittelpunkt der DMS EXPO

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aussteller, Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Trends / Austausch am DOXNET Roundtable


Output-Management bildet auch 2011 ein Schwerpunktthema auf der DMS EXPO ? Europas Leitmesse und Konferenz für Enterprise Content-, Output- und Dokumentenmanagement. Denn in kaum einem anderen IT-Bereich vollzieht sich derzeit ein größerer Wandel. Dieser Entwicklung trägt die Messe Stuttgart mit dem Ausbau des im vergangenen Jahr auf sehr gute Resonanz gestoßenen Konzepts Rechnung. ?Das Thema Output-Management hat eine Messeheimat gefunden, die in diesem Jahr zu einer noch stärkeren Präsenz der Branche beitragen und für einen noch größeren Zulauf sorgen dürfte?, kündigt Dr. Werner Broermann, Leiter des Competence Centers (CC) Output-Management des VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. und Berater bei der Zöller & Partner GmbH, an.

Output-Management bildet auch 2011 ein Schwerpunktthema auf der DMS EXPO - Europas Leitmesse und Konferenz für Enterprise Content-, Output- und Dokumentenmanagement. Denn in kaum einem anderen IT-Bereich vollzieht sich derzeit ein größerer Wandel. Dieser Entwicklung trägt die Messe Stuttgart mit dem Ausbau des im vergangenen Jahr auf sehr gute Resonanz gestoßenen Konzepts Rechnung. "Das Thema Output-Management hat eine Messeheimat gefunden, die in diesem Jahr zu einer noch stärkeren Präsenz der Branche beitragen und für einen noch größeren Zulauf sorgen dürfte", kündigt Dr. Werner Broermann, Leiter des Competence Centers (CC) Output-Management des VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. und Berater bei der Zöller & Partner GmbH, an.

Wenn die DMS EXPO vom 20. bis 22. September ihre Pforten öffnet, finden die Besucher einen erweiterten Bereich Output-Management vor. So wird der Stand des CC Output-Management des VOI etwa um die Hälfte größer sein als im vergangenen Jahr und einmal mehr einen zentralen Anlaufpunkt bilden. In unmittelbarer Nähe präsentieren sich namhafte Unternehmen wie beispielsweise Hewlett-Packard.

"Die DMS EXPO ist ein Muss für uns, weil man hier das Who-is-Who der Branche trifft. Wo, wenn nicht hier, kann man wichtige Trends und Herausforderungen im Dokumenten- und Output-Management mitbekommen? Gleichzeitig ist sie ein exzellentes Forum, um mit vielen Unternehmern ins Gespräch zu kommen und mehr über ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erfahren", sagt Carsten Lüdtge, Senior Editor bei der Compart AG, die auch zu den Ausstellern zählt. Marc Koch, CEO der legodo ag, ergänzt: "Mit den Bereichen Dokumenten-Management, Output-Management und Dokumentenerstellung können sich Fachbesucher umfassend über passende Lösungen für die gesamte Bandbreite schriftlicher Kundenkommunikation informieren. In diesem Jahr kann aufgrund der Signale aus dem Markt davon ausgegangen werden, dass zusätzlich die Integration von Social Media in die Kundenkommunikation besonderes Interesse finden wird."

Anwender erhalten Informationen zu vielen aktuellen Themen. Dazu gehören der 2010 online gegangene E-Postbrief und De-Mail, für die für Anfang des nächsten Jahres mit den ersten zertifizierten Providern zu rechnen ist. Herausforderungen durch neu auf den Markt gebrachte Geräte wie Smartphones, Pads und Netbooks werden thematisiert, ebenso wie der immer stärker zum Einsatz kommende Farbdruck in der klassischen Briefkommunikation. Weitere Schwerpunkte sind der Formulardruck mit zunehmend komfortableren Verarbeitungsmöglichkeiten, der zentrale Druck von dezentral mit Office-Produkten erstellten Dokumenten und die gestiegenen Anforderungen an die Druckrechenzentren. Tendenzen wie Managed Print Services und gemeinsam verwaltete Druckaufträge mit ihren Auswirkungen auf die Druckinfrastruktur sowie Outsourcing werden ebenfalls beleuchtet.

Einzelne Themen zum Output-Management und elektronischen Briefversand spiegeln sich auch im Vortrags- und Konferenzprogramm wider. Sie werden speziell aufbereitet und in sechs Forenblöcken auf der Kongressbühne und auf dem Dialogforum dargestellt. Redner können sich noch am Call for Paper beteiligen und ihre Vorschläge bis zum 24. Juli 2011 bei Dr. Werner Broermann (E-Mail: wbroermann@zoeller.de) einreichen. Ergänzend dazu finden Podiumsdiskussionen statt. Sie rücken am zweiten Messetag das Thema "Elektronischer Briefversand: Wettkampf der Systeme und Interoperabilität?" und am dritten Messetag die Frage "Wohin entwickeln sich die Kommunikationskanäle?" in den Fokus. Die Diskussionen bringen auch konträre Meinungen zur Sprache und zeigen damit dem Publikum, wie Anspruch und Wirklichkeit in den Angeboten der Anbieter mit den Vorstellungen ihrer Adressaten zusammenpassen. Hinzu kommt ein weiterer Block zum Thema Output-Management auf dem VOI-Forum.

Darüber hinaus lädt DOXNET - the Document X-perts Network e.V., der herstellerneutrale europäische Verband für Fachleute aus dem Digitaldruck und Dokumentenmanagement - am 21. September an den runden Tisch ein. Nachdem der Roundtable bereits im vergangenen Jahr großen Zuspruch erhielt, wird er erneut dazu beitragen, dass sich Anwender und Anbieter der Branche direkt miteinander austauschen können.

Die DMS EXPO findet parallel zur IT & Business, Fachmesse für Software, Infrastruktur & IT-Services, statt. Die Besucher können beide Veranstaltungen mit einer Eintrittskarte besuchen. Das Programm ist eng miteinander verzahnt, sodass kaufmännische Entscheider aus dem IT-Feld und den Anwendungsbranchen konkreten Nutzen für ihre tägliche Arbeit erhalten. Parallel zu den beiden Veranstaltungen öffnen die Focusreseller, eine Kongressmesse für den ITK und CE Handel, und die Product Life live, ein Anwenderkongress inklusive Ausstellung für Product Data Management und Product Lifecycle Management, ihre Türen. Damit verwandelt sich die Messe Stuttgart zum IT-Event im Herbst.


Landesmesse Stuttgart GmbH
Gerd Fleischer
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 18560-2383

http://www.messe-stuttgart.de
gerd.fleischer@messe-stuttgart.de


Pressekontakt:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
nicole@goodnews.de
Telefon: +49 (0)451 88199-12
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 682 Wörter, 5338 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Landesmesse Stuttgart GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Landesmesse Stuttgart GmbH lesen:

Landesmesse Stuttgart GmbH | 02.07.2013

IT & Business 2013 mit starkem Programm

Stuttgart, 02.07.2013 - Die IT & Business präsentiert sich in diesem Jahr zusammen mit der DMS EXPO und CRM-expo vom 24. bis 26. September in einem besonders leistungsstarken Trio. Die Fachmesse für IT-Solutions, die Leitmesse für Enterprise Conte...
Landesmesse Stuttgart GmbH | 08.10.2012

IT & Business: Highlights auf allen Bühnen

BITKOM-Forum beleuchtet Trends Das Fachforum 3.4 bildet an allen drei Messetagen einen Anlaufpunkt auf der IT & Business. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) rückt an jedem Tag einen anderen ...
Landesmesse Stuttgart GmbH | 26.09.2012

IT & Business: Software-Duelle mit offenem Visier

Der komplette Bestellvorgang über das Web im Zeitraffer Bei den auf der IT & Business täglich von 11:25 – 13:00 Uhr stattfindenden ERP-Live-Vergleichen der GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software zeigen die jeweiligen Anbieter, was moderne ...