info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LifeSize |

LifeSize optimiert seine Video-Collaborations-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


LifeSize Bridge von 16 auf 48 Ports erweitert und LifeSize Transit nun komplett virtualisiert ausrollbar


LifeSize, führender Anbieter von HD-Videokommunikation und Tochterfirma von Logitech, hat eine Reihe seiner Lösungen um neue und erweiterte Funktionen angereichert: Der LifeSize Transit Server ist nun vollständig virtualisierbar. Zudem wurde die Kapazität der LifeSize Bridge jetzt für Videokonferenzen mit bis zu 48 Personen erweitert. Darüber hinaus kann LifeSize Control fortan auch Video-Infrastruktur anderer Hersteller managen.

Diese neuen Ansätze sorgen bei den HD-Videokommunikationslösungen für eine einfachere Skalierbarkeit und niedrige Betriebskosten. Durch die neuen Features können Benutzer Videogespräche einfach und sicher durchführen – ohne dass IT-Abteilungen mit einem großen Aufwand rechnen müssen.

Die neuen Funktionen der LifeSize-Infrastruktur-Lösungen im Detail

• LifeSize Transit: Die SIP/H.323 Firewall- und NAT-Traversal-Lösung ermöglicht einen schnelleren und einfacheren Einsatz von Videokommunikation innerhalb und außerhalb eines Unternehmens. Durch die Option der Virtualisierung per LifeSize Transit Server VMware haben IT-Administratoren mehr Möglichkeiten beim Implementieren und Verwalten von HD-Videokommunikationslösungen.

• LifeSize Bridge: Durch die Multipoint Control Unit (MCU) von LifeSize können nun auch größere Gruppen zusammenarbeiten – bis zu 48 Personen je Bridge. Zusätzlich enthält die LifeSize Bridge 1.1-Lösung weitere Features, die den unternehmensweiten Einsatz erleichtern.

• LifeSize Control: LifeSize Control bietet optimierte Management- und Verwaltungsfunktionen für Benutzer von LifeSize Transit. Dies beinhaltet auch die automatische Kontobereitstellung für LifeSize Desktop und LifeSize-Endpunkte.


Preise und Verfügbarkeit
• LifeSize Bridge 1.1 ist voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2011 zu einem Preis von etwa 60.799 Euro verfügbar. Die zusätzliche Lizenz für Videotelefonie mit bis zu 48 Personen kostet etwa 13.999 Euro.

• LifeSize Transit 3.5 ist ab sofort zu folgenden Preisen erhältlich:

Transit Virtual Machine Software:
- Transit Server Virtual Machine Software für etwa 12.159 Euro
- Transit-Client Virtual Machine Software für etwa 9.349 Euro

Transit Hardware Appliance:
- Transit Server für etwa 13.999 Euro
- Transit-Client für etwa 11.199 Euro

• LifeSize Control 5.5 (50 oder mehr Seat-Lizenz) ist voraussichtlich ab dem dritten Quartal des Kalenderjahres 2011 ab 233 Euro pro Seat verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Papenfuß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2459 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LifeSize


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LifeSize lesen:

LifeSize | 25.05.2012

LifeSize siegt beim Innovationspreis der DEKOM AG

Ausgezeichnet: LifeSize, führender Anbieter von HD-Videokommunikation und Tochterfirma von Logitech, hat auf der jährlichen Veranstaltung des Resellers DEKOM AG den Hersteller Innovationspreis abgeräumt. Die etwa 130 anwesenden Endkunden und Gäst...
LifeSize | 03.02.2012

LifeSize UVC Plattform: Maßgeschneiderte und flexible Infrastruktur

LifeSize Communications, führender Anbieter im Bereich HD-Videokommunikation und Geschäftsbereich von Logitech, stellt heute die LifeSize Universal Video Collaboration (UVC) Plattform vor. Sie ermöglicht Anwendern den Zugriff auf virtualisierte In...
LifeSize | 20.07.2011

LifeSize Connections bringt HD-Videokommunikation in die Cloud

Bewegte Bilder aus der Wolke: LifeSize, führender Anbieter von HD-Videokommunikation und Tochterfirma von Logitech, präsentiert heute LifeSize Connections - eine Cloud-basierte Plattform für HD-Videogespräche. Mit dieser Lösung können Unternehm...