info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAPHIR GmbH |

SAPHIR entwickelt Continuity Service Management Center Beta 5.0 für ICS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 06. April 2005. Die SAPHIR GmbH hat die neue Beta-Version 5.0 des Continuity-Service-Management-Centers (SMC) für die ICS GmbH entwickelt. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe an SAPHIR war die langjährige Erfahrung mit MDA-Technologie (Model Driven Architecture) zum Modellieren dynamischer Systeme im Netzwerk- und Embedded-Bereich: SAPHIR hat für ICS den MDA-Ansatz auf die Ebene des Endusers gehoben. Dieser kann seine Service-Management-Modelle per Editor selbst entwerfen und bearbeiten. Ferner ist Continuity SMC durch eine J2EE-Architektur technologieunabhängig. Die Beta-Version 5.0 der Service Management Suite stellte das Münchner Systemhaus innerhalb der letzten sechs Monate fertig. Bei der Entwicklung kam auch das Tool SAPHIR-Event auf der Grundlage des dynamischen Objektmodells zum Einsatz.

Continuity SMC ist ein durchgängiges Framework von Applikationen und Prozessen zum proaktiven Management von IT-Services sowie den zugehörigen Geschäftsprozessen und Dienstleistungen. Die Suite geht dabei über das Messen von Verfügbarkeit und Performance von Infrastrukturen hinaus, denn sie unterstützt sämtliche Prozesse des kompletten Service-Lifecycles bis hin zu den eingesetzten Human Resources.Continuity SMC wird im Laufe des zweiten Quartals 2005 erhältlich sein.

MDA-Knowhow entscheidend

„SAPHIR hat sich als vorzüglicher Entwicklungspartner für Continuity SMC erwiesen. Die Kompetenzen der SAPHIR-Experten gerade in Sachen MDA und Management von Enterprise-Service-Architekturen sorgten maßgeblich dafür, dass wir die Beta-Version 5.0 zügig auf den Markt bringen können“, erklärt Albert Fuß, Geschäftsführer der ICS GmbH. „Wir glauben, mit der neuen Suite einen Meilenstein in Sachen Service Management erreicht zu haben, denn sie unterstützt alle für das Bereitstellen eines hochwertigen Dienstes zugrunde liegenden Prozesse.“

„Das Konzept, das ICS mit Continuity SMC verfolgt, hat uns von Anfang an überzeugt“, ergänzt Knut Lünse, Chief Technical Officer bei der SAPHIR GmbH. „Da wir außerdem von vornherein durch den Bezug auf das TeleManagement Forum und die ITIL (Information Technology Infrastructure Library) in Sachen Methoden und Verfahren auf einer Linie lagen, waren wir uns schnell über eine Zusammenarbeit einig.“

Über ICS

ICS Intelligent Communication Software GmbH ist auf IT-Management-Lösungen spezialisiert. Zum breit gestreuten Produktportfolio von ICS zählen spezifische Managementmodule für Netzwerkkomponenten und Applikationen zum Netzwerk-Management-System Spectrum der Firma Aprisma. Außerdem bietet das Unternehmen die dazugehörige Service Level Management- und Business Process Management-Software CONTINUITY.
Gemeinsam mit zahlreichen Vertriebspartnern zieht ICS weltweit Kunden an. Erfolgreiche Projekte in nahezu allen Industriebereichen sorgen für einen guten Ruf und die außerordentlich gute Marktposition des Unternehmens.

Über SAPHIR

Die SAPHIR Gesellschaft für Software Systeme mbH ist ein Systemhaus mit den Sparten Software Engineering, Kommunikationsarchitekturen (verteilt, embedded) sowie Services und Schulungen. Als unabhängiger Partner bietet SAPHIR seinen Kunden durchgängige Systemlösungen für technische und kommerzielle Anwendungen. Zum Leistungsspektrum von SAPHIR gehören neben dem Realisieren von Softwaresystemen und
-komponenten auch das Erstellen von Analysen, Studien und Spezifikationen sowie die Systembetreuung. Darüber hinaus übernimmt SAPHIR für seine Kunden Projektmanagement und Mitarbeiterschulung.
1995 gegründet unterhält SAPHIR neben dem Stammsitz in München eine weitere Niederlassung in Friedrichshafen. Zu den Kunden des Systemhauses zählen unter anderem Siemens, Infineon, BMW, Deutsche Telekom, Rohde & Schwarz, ICS, Cosiro, G&D sowie der Josef-Keller-Verlag.

Weitere Informationen unter www.saphirgmbh.de.


Web: http://www.pr-marcom.com/html/bildmaterial.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3074 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAPHIR GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAPHIR GmbH lesen:

SAPHIR GmbH | 08.09.2011

ACSI-Projekt: "EU-Vergabeinstitute prüfen den Markt nicht richtig"

München, 8. September 2011. Knut Lünse, CTO beim Münchner Systemhaus SAPHIR kritisiert das ACSI-Projekt (Artifact-Centric Service Interoperation) der Europäischen Union: "Es scheint, als prüften die Vergabeinstitute nicht, was in dieser Richtung...
SAPHIR GmbH | 07.09.2011

"Agile Software-Architektur klingt verdächtig nach SOA"

München, 7. September 2011. "Agile Software-Architektur mag [...] verdächtig nach Serviceorientierter Architektur klingen. Warum auch nicht? Die Idee an und für sich ist ein Schritt in die richtige Richtung. Entscheidend ist es jedoch, über das r...
SAPHIR GmbH | 22.07.2011

SAPHIR: Software-Modellierung ist wichtiger als Implementierung

München, 22. Juli 2011. "Traditionelle Software-Entwicklung ist umständlich und nicht mehr zeitgemäß", so urteilt Knut Lünse, Chief Technology Officer beim Münchner Systemhaus SAPHIR. Grund dafür sei nach Ansicht von Lünse oft auch eine reich...