info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
De Soet Consulting |

De Soet Consulting erklärt die Abrechnungsstandards für Business Center

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf einer Pressekonferenz am 26. Juli 2011 in Zürich informieren Rieta de Soet, Geschäftsführerin der de Soet Consulting und Dr. Fabian de Soet, Verwaltungsrat der GMC AG, Zug über die Kriterien der IPS Standards für Business Center.


Auf einer Pressekonferenz am 26. Juli 2011 in Zürich informieren Rieta de Soet, Geschäftsführerin der de Soet Consulting und Dr. Fabian de Soet, Verwaltungsrat der GMC AG, Zug über die Kriterien der IPS Standards für Business Center. ...

Was sind IPS (Internationale Produktions-Standards) für Business Center?

Im Allgemeinen ist das Wort Standards, so Rieta Vanessa de Soet, folgendermaßen definiert:

Ein Maßstab an Qualität, eine Basis für Gewicht, Ausmaß, Wert, Vergleich oder Bewertung und eine anerkannte Qualität oder etablierte Richtlinie.
Industriestandards entwickeln sich, wenn die Branche wächst. Standards sind nicht gesetzlich festgelegt und haben auch nicht den Anspruch eines Gesetzes. Sie sind definiert um Vertrauen, Akzeptanz und Verständnis für den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung zu schaffen, den Kunden vor Anbietern mit überhöhten Preisen zu schützen, und um den Anbieter davor zu schützen, Produkte und Dienstleistungen mit sehr hoher Qualität anzubieten, ohne einen für das Überleben des Unternehmens notwendigen Gewinn zu erzielen.
Die Standards für die IBS Business Center basieren auf diesen vorgenannten Kriterien und betreffen die Abrechnung nach Zeiteinheiten. Diese Abrechnung basiert auf einer durchschnittlichen Zeit, die zur Durchführung eines spezifischen Projekts von einer professionellen Mitarbeiterin/Mitarbeiter benötigt wird.
Mit einer klaren Definition, wie viel Arbeit in einer bestimmten Zeit erledigt werden kann, können wir dem Kunden den geschätzten Zeitaufwand und Preis übermitteln und Qualitätskontrollen garantieren, so Rieta de Soet.



De Soet Consulting
Rieta Vanessa de Soet
Baarerstrasse 94
6300 Zug
pr@news-channel.ch
0041 41 560 36 00
http://www.ibsgmbh.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rieta Vanessa de Soet, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 190 Wörter, 1528 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: De Soet Consulting


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von De Soet Consulting lesen:

De Soet Consulting | 07.10.2016

Kundensegmentierung

In einem Business Center werden Kunden in verschiedene Segmente unterteilt. Das heißt, sie werden bestimmten Kategorien eingeordnet, um so deren Bedürfnissen besser nachzukommen, so Rieta de Soet. Eine Unterteilung in verschiedene Segmente kann bei...
De Soet Consulting | 27.09.2016

Mit wenig Aufwand Synergien erzeugen

Auf den Begriff "Synergie" stößt man hauptsächlich in der BWL. Synergie beschreibt das Zusammenwirken verschiedener Kräfte zu einer Gesamtleistung. Im Prinzip bedeutet das, dass sich unterschiedliche Firmen oder Personen aus verschiedenen Berufsf...
De Soet Consulting | 05.09.2016

Ein ausgewogener Marketingmix als effiziente Unternehmensstrategie

Rieta de Soet führt seit Jahrzehnten erfolgreich ihre eigenen Business Center. Auch sie habe einmal klein angefangen und hat sich hoch gearbeitet, sagt Rieta de Soet selbst. Hierbei sollte jedes Unternehmen auf einen ausgewogenen Marketing-Mix acht...