info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

MEDIA BROADCAST: Bundesweites Digitalradio-Sendernetz nimmt Sendebetrieb auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bonn, 1. August 2011 - MEDIA BROADCAST, Unternehmen der TDF Gruppe und Europas führender Full Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, gibt die Inbetriebnahme des Sendernetzes zur bundesweiten Verbreitung von Digitalradio sowie zukunftsweisenden Mehrwertdiensten bekannt. ...

Bonn, 1. August 2011 - MEDIA BROADCAST, Unternehmen der TDF Gruppe und Europas führender Full Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, gibt die Inbetriebnahme des Sendernetzes zur bundesweiten Verbreitung von Digitalradio sowie zukunftsweisenden Mehrwertdiensten bekannt. Die erste Aufbaustufe des nationalen Multiplex wurde planmäßig zum 1. August fertig gestellt und nahm um Mitternacht den Live-Sendebetrieb auf. Das Netz umfasst wie geplant zunächst 27 Senderstandorte. Es erreicht zum Start bereits 38 Millionen Zuhörer per Inhaus-Empfang. Zudem versorgt MEDIA BROADCAST über das neue Sendernetz rund 50 Prozent der Fläche Deutschlands mit Digitalradio. Damit ist von Beginn an eine signifikante Reichweite für das Digitalradio der neuen Generation sichergestellt. In einer zweiten Phase ist die Ausweitung des Netzes mit ca. 110 Senderstandorten bis 2014/2015 vorgesehen.

"Mit dem erfolgreichen Start des bundesweiten Digitalradio-Sendernetzes legen wir eine solide Basis zur nachhaltigen Zukunftssicherung des digitalen Hörfunks", erklärte Bernd Kraus, CEO der MEDIA BROADCAST. "Die konstruktive Zusammenarbeit mit den Radioveranstalten sowie der Automobil- und Endgeräteindustrie mündet heute in einen echten Meilenstein: Erstmals in Deutschland ist Digitalradio bundesweit verfügbar, bei hoher Empfangssicherheit, in bester Audioqualität, und unter Nutzung von nur zwei Frequenzen. Damit untermauern wir nicht zuletzt die klare Führungsposition der Broadcasttechnologie bei der Verbreitung des Rundfunks."

Hintergrundinformationen Digitalradio-Sendernetz
Das neue Digitalradio-Sendernetz arbeitet im Gleichwellenbetrieb und sichert so eine homogene und effiziente Radioversorgung der Zuhörer ohne lästige Frequenzwechsel. Es unterstützt die Übertragung von Digitalradio-Programmen im zukunftsweisenden DAB+ Standard (AAC-Kodierung) und ermöglicht so die ressourcenschonende Nutzung des zur Verfügung stehenden Frequenzbereichs. Darüber hinaus gestattet das innovative Netz die Verbreitung von PAD- und NPAD-Mehrwertdiensten (program associated data bzw. non program associated data, programmbegleitende bzw. nicht programmbezogene Dienste). Die Aufbereitung der Programmsignale zu einem zentralen Datenstrom erfolgt über einen zentralen Multiplex im Netzwerkmanagement-Center der MEDIA BROADCAST am Standort Usingen. Das Ausgangssignal wird anschließend via Satellit und NGN (Next Generation Network) den 27 Senderstandorten in Deutschland zugeführt. Die simultane Ausstrahlung der Sender wird durch Synchronisation durch Zeitstempel im Signal gewährleistet.

Vielfältige Programmangebote und Mehrwertdienste
Das Programmangebot des neuen Digitalradio-Sendernetzes beinhaltet zu Beginn bereits ein umfassendes Angebot neun privater und eines öffentlich-rechtlichen Veranstalters, das zum Teil exklusiv über Digitalradio übertragen wird. Programmbezogene Mehrwert- und Multimediadienste sowie Zusatzfunktionen wie Slideshows, elektronische Programmführer, Journaline (Textnachrichten) oder TPEG-Dienste (Verkehrsinformationen) ergänzen das umfassende Angebot. Als inhaltlich neutraler Dienstleister stellt MEDIA BROADCAST ein Datacast-Playout zur optimierten Rundfunkübertragung der Zusatzangebote bereit. Die Plattform gestattet die effiziente und ressourcenschonende Verbreitung von Daten- und Telemediendiensten und wird voraussichtlich zur IFA 2011 in den kommerziellen Regelbetrieb übergehen.

Übersicht Senderstandorte
1. Kiel
2. Hamburg Heinrich-Hertz-Turm
3. Hamburg Moorfleet
4. Bremen
5. Berlin Alexanderplatz
6. Berlin Scholzplatz
7. Hannover
8. Dortmund
9. Düsseldorf
10. Langenberg
11. Köln
12. Bonn
13. Feldberg/Ts.
14. Frankfurt
15. Mainz-Kastel
16. Saarbrücken-Schocksberg
17. Heidelberg
18. Stuttgart-Frauenkopf
19. Weimar
20. Dresden Wachwitz
21. Leipzig
22. Halle Petersberg
23. Nürnberg
24. Gelbelsee
25. Hohe Linie
26. Augsburg
27. München

Grafik: (C) MEDIA BROADCAST


Media Broadcast GmbH
Holger Crump
Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
02261-9942393

http://www.media-broadcast.com
hcrump@fuchsmc.com


Pressekontakt:
fuchs media consult GmbH
Holger Crump
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach
hcrump@fuchsmc.com
02261-9942393
http://


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Crump, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 4281 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 22.11.2016

MEDIA BROADCAST schließt nächste Ausbaustufe für bundesweiten Digitalradiomultiplex ab

Köln, 22. November 2016 - MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche und Betreiber von Digitalradio-Sendernetzen, schließt die nächste Ausbaustufe für den bundesweiten Digitalradiomultiplex pünk...
Media Broadcast GmbH | 10.11.2016

MEDIA BROADCAST überträgt ProSieben-Show "Deutschland tanzt" live in HD

Köln, 10. November 2016 - Welcher Promi siegt für sein Bundesland? Bei "Deutschland tanzt" lädt ProSieben im November zum großen Tanzwettbewerb der Bundesländer. Millionen Zuschauer werden an den Bildschirmen mitfiebern. Die Live-TV-Show schalte...
Media Broadcast GmbH | 10.11.2016

MEDIA BROADCAST überträgt US-Wahlen für Das Erste und das ZDF

Köln, 7. November 2016 - Der US-Wahlkampf um das wichtigste politische Amt ist längst zum weltweiten Medienhype geworden. Nationale und internationale TV-Anstalten sorgen für den medialen Countdown und bereiten auf das große Finale vor. In Deutsc...