info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH |

FRITZ & MACZIOL group wächst nach Plan

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Beim Umsatz zulegt, beim Ergebnis positiv im Plan


Beim Umsatz zulegt, beim Ergebnis positiv im Plan Ulm, 3. August 2011. Mit einem Halbjahresumsatz von 110 Mio. Euro liegt die FRITZ & MACZIOL group leicht über dem Vorjahresumsatz und wächst damit exakt nach Plan. ...

Ulm, 3. August 2011. Mit einem Halbjahresumsatz von 110 Mio. Euro liegt die FRITZ & MACZIOL group leicht über dem Vorjahresumsatz und wächst damit exakt nach Plan. Auch bei den Mitarbeitern legte FRITZ & MACZIOL zu: Nach 47 Neueinstellungen im ersten Halbjahr liegt die Mitarbeiterzahl bei jetzt 800. "Eines unserer wesentlichen Ziele für 2011 lautet, die Produktivität in allen Gruppenunternehmen zu steigern. Das ist uns gelungen.", fasst Heribert Fritz, Geschäftsführer der FRITZ & MACZIOL group, die Halbjahresbilanz zusammen. Damit konnte FRITZ & MACZIOL auch den erwartet positiven Beitrag zum Wachstum der ICT Division des Technologiekonzerns Imtech N.V. leisten, zu der FRITZ & MACZIOL seit 2006 gehört.

Programm "Leben & Leisten" zeigt erste Früchte
Im Zuge der Ende letzten Jahres begonnenen Werte-Diskussion in der FRITZ & MACZIOL group wurde auch das Programm "Leben & Leisten" gestartet. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie die Work-/Life-Balance der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert werden kann. Dass hier noch Nachholbedarf besteht, zeigt auch das Ergebnis einer Mitarbeiterbefragung, an der sich 82 Prozent aller Beschäftigten in der Gruppe beteiligt haben. Auf Platz 1 der Faktoren, warum Mitarbeiter gerne bei der FRITZ & MACZIOL group beschäftigt sind, lag die gute betriebliche Aus- und Weiterbildung, gefolgt von den Karrierechancen und Perspektiven, die FRITZ & MACZIOL bietet. Erst danach folgten materielle Aspekte wie etwa die betriebliche Altersversorgung, Boni oder flexible Arbeitszeitmodelle. Damit hat sich die Gruppe im "War for Talents" bereits gut aufgestellt.

Software & Services als Wachstumstreiber
Vor allem FRITZ & MACZIOL Deutschland als größtes Unternehmen der Gruppe hat zur positiven Entwicklung beigetragen. Basis dafür war nicht zuletzt der konsequente Ausbau der Bereiche Software und Services. "Im Software-Bereich verzeichneten wir mit Microsoft und vor allem IBM das bislang erfolgreichste erste Halbjahr der Firmengeschichte. Tolle Kundenprojekte konnten beispielsweise bei Merck Pharma, Deutsche Bahn und Edeka gewonnen werden. Auch mit unserem Managed Dienstware®-Angebot liegen wir weiterhin genau richtig, denn gerade Komplettdienstleistungen bei Managed Services sind weiter stark nachgefragt", beschreibt Heribert Fritz die Entwicklung. Daneben verzeichnet FRITZ & MACZIOL Deutschland aber auch bei den Themen "Cloud Computing" und "Soziale Netzwerke für Unternehmen" eine stetig wachsende Nachfrage. "Nachdem wir diese Angebote im eigenen Hause nachweisbar erfolgreich eingeführt haben, konnten wir bis Juli 2011 auch die ersten Projekte bei unseren Kunden erfolgreich abschließen", so Fritz weiter. Damit ist die Strategie aufgegangen, sich konsequent auf aktuelle Wachstumsfelder wie zum Beispiel Data Center, Business Analyse, Managed Services und Collaboration zu konzentrieren.

INFOMA® in Baden-Württemberg und der Schweiz erfolgreich
Die Schwestergesellschaft INFOMA® verzeichnete im ersten Halbjahr 2011 zahlreiche Neuabschlüsse, darunter ein Leuchtturmprojekt mit der Stadt Baden-Baden. Der Spezialist für Softwarelösungen für kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen war daneben auch in der Schweiz erfolgreich - in enger Zusammenarbeit mit der FRITZ & MACZIOL (Schweiz) AG. 60 Kommunen in der Schweiz unterzeichneten inzwischen den Betreuungsvertrag mit der Schweizerische Städte- und Gemeinde-Informatik SSGI und arbeiten damit zukünftig mit Lösungen des Schweizer Tochterunternehmens von INFOMA®. Zudem hat sich zuletzt auch der Kanton Graubünden für die Einführung der Lösung entschieden. Zunehmender Nachfrage erfreuten sich auch die Lösungen für das Dokumenten Management, Business Intelligence sowie die Gebäude- und Liegenschaftsverwaltung.

Töchter auf Kurs
Auch die weiteren Unternehmen der FRITZ & MACZIOL group entwickelten sich positiv. So konnte die FRITZ & MACZIOL (Schweiz) AG die Integration der Ende letzten Jahres übernommenen Penta Group erfolgreich abschließen. Die NEO Business Partners GmbH, die im Mai 2011 das zehnjährige Jubiläum feierte, baute ihre Position beim Thema "Mobile Workforce für SAP" weiter aus. Bereits mehr als ein Dutzend Kunden sind mit der im letzten Jahr auf den Markt gebrachten Lösung Neo Mobile Suite produktiv gegangen, jetzt konnte auch die RWE als Kunde gewonnen werden. Bereits das 20-jährige Jubiläum feierte ebenfalls im Mai die STAS GmbH - gleichzeitig mit dem zehnjährigen Jubiläum von STAS CONTROL, dem Business-Cockpit für die Unternehmensführung. Insgesamt konnten im ersten Halbjahr 45 Neukunden gewonnen werden. Damit kommt STAS nun auch international voran: Nach dem erfolgreichen Start in den Niederlanden und Belgien sind jetzt auch die ersten Anwender in Großbritannien und in der Schweiz mit STAS CONTROL produktiv. Das fünfjährige Jubiläum feiert FRITZ & MACZIOL Asia. In den "Emerging Markets" der gesamten ASEAN-Region konnte das Unternehmen seine Stellung vor allem im IBM-Umfeld weiter ausbauen - unter anderem mit Großprojekten bei Globe Telecom und SM Shoe Mart, einem der größten Retail-Unternehmen in Südostasien.


FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH
Katharina Pannier
Hörvelsinger Weg 17
89081 Ulm
+49 731 1551-649

www.fum.de
kpannier@fum.de


Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077 Ulm
ulm@press-n-relations.de
0731 962 87-29
http://www.press-n-relations.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Pagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 724 Wörter, 5478 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

Die Fritz & Macziol GmbH (F&M) mit Hauptsitz in Ulm ist ein herstellerunabhängiges IT-Haus mit einem ganzheitlichen Portfolio aus Beratung, Services, Software, Hardware und IT-Betrieb. Zu den Top-Partnern zählen Cisco, EMC, HPE, IBM, Microsoft, SAP sowie weitere führende Hersteller. Neben der traditionellen IT gehören die strategischen Werttreiber wie Cloud, Mobility, Business Analytics und Industrie 4.0 zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Nach einer integrativen Methodik unterstützen die F&M-Spezialisten die Kunden dabei, Technologien und Applikationen genau nach Bedarf zu nutzen, ihre Prozesse zu optimieren und ihre digitalen Geschäftsstrategien erfolgreich umzusetzen. Unter den „besten Systemhäusern Deutschlands 2015“ ist F&M in der Klasse „Große Systemhäuser“ auf Basis einer IDG-Umfrage zur Kundenzufriedenheit auf Platz zwei vorgerückt. Seit Oktober 2014 ist F&M Teil des französischen Bau- und Industriekonzerns Vinci. Unter der Dachmarke Axians bündelt Vinci Energies alle weltweiten ICT-Aktivitäten (Informations- und Kommunikationstechnologie).


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH lesen:

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.06.2016

Neues VAS-Modul für Südostasien

Die Automatisierungslösung VAS wird weltweit in über 200 Produktionsstätten eingesetzt. Auch beim Baustoffhersteller LafargeHolcim organisiert VAS in mehreren Werken in Südostasien die Online-Vorregistrierung (iDISPO) der Fahrzeuge, das Parkplatz...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 19.05.2016

Neue Partnerschaft ebnet dem Mittelstand den Weg in die vernetzte Wirtschaft

Fritz & Macziol und Equinix haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand durch die notwendigen Basistechnologien für Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) zu unterstützen und die Einstiegshürden in den modernen IT-Betrieb zu verring...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.05.2016

SAP-Mobility-Lösung von F&M läuft auf allen mobilen Endgeräten

Ulm, 17. Mai 2016. Die Neo Mobile Suite Multi-Platform von Fritz & Macziol unterstützt den Außendienst von SAP-Anwenderunternehmen mit durchgängig integrierten, mobilen Prozessen. Auf Basis der SAP Mobile Platform 3.0 (SPM) bildet die Lösung ...