info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
relatio Unternehmensgruppe |

relatio empfiehlt Feuerwehrschalter für Photovoltaik-Anlagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Einsatzübung im relatio-Firmengebäude


Ein Kabelbrand in einem Stromverteiler setzt das Firmengebäude der am relatio-Hauptsitz Balingen in Brand. Zwei Personen werden noch im Gebäude vermisst. So war die Ausgangslage einer Übung, die die Abteilung Engstlatt der Freiwilligen Feuerwehr Balingen...

Balingen-Engstlatt, 07.08.2011 - Ein Kabelbrand in einem Stromverteiler setzt das Firmengebäude der am relatio-Hauptsitz Balingen in Brand. Zwei Personen werden noch im Gebäude vermisst.

So war die Ausgangslage einer Übung, die die Abteilung Engstlatt der Freiwilligen Feuerwehr Balingen am 4. August durchführte. Mit insgesamt drei Fahrzeugen rückten die Rettungskräfte ein, sicherten die Einsatzstelle ab, bauten die Löschwasserversorgung auf und drangen ins Gebäude vor, um die vermissten Personen zu bergen. Dabei lag das Augenmerk auf zwei Besonderheiten: Dem Gasanschluss und der auf dem Dach installierten Photovoltaikanlage.

Bei der anschließenden Einsatzbesprechung zeigten sich Kommandant Thomas Koch und Einsatzleiter Reiner Link sehr zufrieden mit dem Ablauf des Übungseinsatzes. Die eingespielte Mannschaft war schnell am Einsatzort, wo alles gut koordiniert ablief und insbesondere die Rettung der Personen in kürzester Zeit erfolgte. Für die Feuerwehrtrupps sei es von großer Bedeutung, die Gebäude und Gegebenheiten im Einsatzgebiet zu kennen, um im Ernstfall von Anfang an richtig reagieren zu können, betonte Koch. Diskutiert wurde auch das Thema Photovoltaik. "Wir empfehlen auch bei kleinen Anlagen Feuerwehrschalter, mit denen im Ernstfall die Photovoltaikanlage von außen stromlos geschaltet werden kann", sagte relatio-Geschäftsführer Frank Rothacher, der den Einsatzkräften das Gebäude und das Unternehmen näher vorstellte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 192 Wörter, 1487 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema