info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEE Virtual Worlds |

SEE Virtual Worlds® und SEE Games sichern sich die Lizenzrechte für die Entwicklung digitaler und Online-Spiele, die auf einigen der weltweit populärsten Figuren aus der Unterhaltungsbranche beruhen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Men in Black?, Total Recall?, Asterix®, Krieg der Welten (2005) und Waterworld sind unter den Neuerwerbungen, die demnächst in interaktives Entertainment verwandelt werden


SEE Virtual Worlds® und SEE Games, Unterhaltungsunternehmen, die an lizenzierte Franchises gebundene digitale und Online-Spiele publizieren, gaben heute bekannt, dass sie gemeinsam mit wichtigen Unterhaltungsunternehmen einige der populärsten Titel aus der Unterhaltungsbranche lizenziert haben. Dazu zählen Lizenzen für die für 2012 geplanten Blockbuster-Filmstarts von ?Men in Black? 3?, ?Total Recall?? (2012) und ?Asterix®?, zusammen mit den bekannten Filmen ?Krieg der Welten? (2005) und ?Waterworld?.

Los Angeles, USA / Heidelberg, Deutschland - 11. August 2011
SEE Virtual Worlds® und SEE Games, Unterhaltungsunternehmen, die an lizenzierte Franchises gebundene digitale und Online-Spiele publizieren, gaben heute bekannt, dass sie gemeinsam mit wichtigen Unterhaltungsunternehmen einige der populärsten Titel aus der Unterhaltungsbranche lizenziert haben. Dazu zählen Lizenzen für die für 2012 geplanten Blockbuster-Filmstarts von "Men in Black? 3", "Total Recall?" (2012) und "Asterix®", zusammen mit den bekannten Filmen "Krieg der Welten" (2005) und "Waterworld".

"Dank dieser wichtigen Lizenzabkommen bringt SEE weltbekanntes Entertainment auf die Bühne der Spiele", meint Martin Biallas, CEO von SEE. "Unvergessliche Momente werden wach, und schon bald werden Spieler in von SEE entwickelten interaktiven digitalen und Online-Videospielen mit diesen Figuren interagieren können."

SEE plant, seine erfolgreichen Partnerschaften mit wichtigen Firmen der Unterhaltungsbranche auch in Zukunft fortzusetzen, darunter Sony Pictures Entertainment, Paramount Digital Entertainment, Universal Partnerships & Licensing und Les Editions Albert René (LEAR), und so seine Position als Anlaufstelle für immersives Entertainment weiter zu festigen.

Das vollständige Lizenznehmer-Lineup, in alphabetischer Reihenfolge aufge-listet, repräsentiert populäre Figuren (Filme, Comics, usw.), die zusammen mehr als 1 Milliarde US-Dollar in weltweiten Ticketverkäufen eingespielt haben.

- Asterix - Europas beliebtester Comic-Held Asterix der Gallier und sein treuer Begleiter Obelix.

- Men in Black - Blockbuster-Science-Fiction/Action/Comedy-Film-Franchise, die den Abenteuern von Agent J und Agent K folgt, die außerirdischen Phänomenen nachspüren und versuchen, die Welt vor dem Abschaum des Universums zu retten.

- Total Recall (2012) - Eine zeitgemäße Neuauflage der Science-Fiction-Saga.

- Krieg der Welten (2005)* - Science-Fiction-Film, in dem die Menschheit nach einem Angriff von Außerirdischen um ihre Zukunft kämpft.

- Waterworld - Postapokalyptischer Science-Fiction-Film, in dem fast die ganze Erde von Wasser bedeckt ist und ein Mann um den Wiederaufbau der menschlichen Zivilisation kämpft.

Weitere Informationen über SEE finden Sie hier: www.seeglobalentertainment.com





SEE Virtual Worlds
Enno Hennrichs
Neckarstaden 20
69117 Heidelberg
0049-6221 502 593 10

http://www.seeglobalentertainment.com
e.hennrichs@agentur-schaefer.com


Pressekontakt:
Agentur Schäfer
Enno Hennrichs
Neckarstaden 20
69117 Heidelberg
e.hennrichs@agentur-schaefer.com
06221-502 593-10
http://www.agentur-schaefer.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Enno Hennrichs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2664 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEE Virtual Worlds


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEE Virtual Worlds lesen:

SEE Virtual Worlds | 02.11.2010

SEE Virtual Worlds trifft Vereinbarung über Veröffentlichung einer virtuellen Themenwelt in Anlehnung an Universal Monsters und Van Helsing

Das Unterhaltungsunternehmen SEE Virtual Worlds?, das ein Virtual-Reality-Universum aus miteinander verknüpften und mit Markenlizenzen verbundenen Planeten veröffentlicht, hat heute eine Zusammenarbeit mit Universal Partnerships & Licensing bekann...
SEE Virtual Worlds | 21.09.2010

SEE VIRTUAL WORLDS? und der Michael Jackson Estate veröffentlichen gemeinsam die virtuelle Onlinewelt PLANET MICHAEL?

LOS ANGELES - 21. September 2010 - SEE Virtual Worlds?, gibt heute die Zusammenarbeit mit der Michael Jackson Estate bekannt. Gemeinsam veröffentlichen sie Ende 2011 Planet Michael?, eine virtuelle Massively Multiplayer Onlinewelt (MMO). Planet Mich...