info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Radware |

Radware: Alteon VA erhält VMware-Ready-Status

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Radware, Anbieter von integrierten Application-Delivery-Lösungen für business-smarte Netzwerke, erhält den VMware-Ready-Status für Alteon VA, die Virtual Appliance seiner Alteon-Sparte. Die Auszeichnung setzt eine umfangreiche Evaluierungs- und Testphase durch VMware voraus. Die Software erfüllt die Richtlinien des Programms und nutzt die Technologie von VMware somit nachweislich bestmöglich aus. Dementsprechend erscheint das Produkt ab sofort im VMware Partner Product Catalog unter der Rubrik Virtual-Appliance-Lösung.

„Durch die VMware-Ready-Auszeichnung können große Unternehmen und Cloud Provider nun sämtliche Vorzüge eines Application Delivery Controller (ADC) genießen. Dazu zählen maximale Service-Qualität, skalierbare Automatisierung des Workflow und höhere Effizienz in öffentlichen und privaten Cloud-Umgebungen sowie virtualisierten Rechenzentren. Dadurch sinken die Betriebsausgaben signifikant“, kommentiert Martin Krömer, Regional Director Central Europe bei Radware.

VMware Ready ist ein Co-Branding-Programm von VMware für qualifizierte Produkte von Partnern. Es steht Mitgliedern des VMware Technology Alliance Partner (TAP) Programms offen, dem Radware sich ebenso angeschlossen hat. Es umfasst weltweit mehr als 1.800 Mitglieder. Im Rahmen des TAP Programms liefern Anbieter der jeweils besten Technologie ein umfassendes Paket von Technik- und Marketingservices, Support, Werkzeugen und Expertise, um gemeinsamen Kunden bessere Angebote machen zu können.

Weitere Informationen zu Radware und seinen Sicherheitslösungen, gibt es unter www.radware.com

Über Radware (www.radware.com)
Radware (NASDAQ: RDWR), der weltweit führende Hersteller von intelligenten integrierten Application Delivery-Lösungen, gewährleistet die volle Verfügbarkeit, maximale Leistung und komplette Sicherheit von geschäftskritischen Anwendungen in mehr als 10.000 Unternehmen weltweit. Mit APSolute – Radwares umfassender und preisgekrönter Suite aus intelligenten Frontend-, Zugangs-, und Sicherheits-Produkten – können Unternehmen und Carrier ihre Netzwerke „business-smart“ machen, d.h. ihre Produktivität fördern, ihre Profitabilität steigern sowie ihre IT-Prozesse und Infrastrukturkosten verringern.

Weitere Informationen dazu, wie Radwares Application Delivery-Lösungen das Investment in IT-Infrastruktur und Mitarbeiter optimieren, finden Sie unter www.radware.com.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Trampert (Tel.: 089-17301925), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 1904 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Radware lesen:

Radware | 02.12.2011

Radware bietet ITaaS mit erster Application Delivery Fabric

Radware leitet die nächste Phase seiner Virtual Application Delivery Infrastructure (VADI)-Strategie ein. Zu den Hauptkomponenten zählen neue Application Delivery Controller (ADC)-Plattformen, erweiterte Rechenzentrums- und Management-Funktionen, v...
Radware | 14.09.2011

Virtuelle Application Delivery – Alles andere als eine Modeerscheinung

Große wie kleine Unternehmen setzen immer mehr auf virtuelle Rechenzentren. Vor allem die aktuelle 2010/2011-Benchmark-Studie des renommierten Forschungsunternehmens für neue Technologien, Nemertes Research, zeigt deutlich, wohin der Weg führt. S...
Radware | 08.09.2011

Radware-Neuheit: vDirect Plug-in für VMware vCloud Director Suite

Radware hat auf der VMworld 2011 sein neues vDirect Plug-in vorgestellt. Unternehmen, die den VMware vCloud Director einsetzen, greifen mit der neuen Radware-Lösung einfacher und schneller auf virtuelle Anwendungen, sogenannte vApps, zu. Die neu...