info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Devil Computer Vertriebs GmbH |

Devil erweitert sein Portfolio um Logitech-ROEM- und Labtec-Produkte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Braunschweig/München, April 2005. Seit 1. April autorisiert die Logitech Deutschland GmbH die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH für die Vermarkung der ROEM-Produktlinie (Regional OEM) an Computer Assemblierer. Zudem übernimmt Devil die Distribution des gesamten Produktportfolios von Labtec, der Einstiegsmarke von Logitech. Im Vordergrund der Kooperation steht die verbesserte Marktdurchdringung im deutschen deutschen IT-Fach- und Systemhandel. Devil betreut aktuell über 7.000 Fachhändler sowie alle maßgeblichen Einkaufskooperationen mit engagiertem und individuell zugeschnittenem Service. Kompetente Beratung und garantiert schnelle Auslieferung – bis 18:30 Uhr bestellt, morgen da! – verschaffen dem erfolgreichen EDV-Distributor konstant entscheidende Wettbewerbsvorteile.
Logitech gilt als weltweit führender Hersteller von Peripheriegeräten zum Arbeiten, Spielen und Kommunizieren in der digitalen Welt. Das ROEM-Portfolio umfasst spezielle Produkte für PC-Assemblierer und Integratoren, deren Qualität und Design sich bereits im Retailgeschäft durchgesetzt haben. Eigens für diese Zielgruppe bietet Logitech die Produkte in lagerfreundlichen Großpackungen zu günstigen Konditionen mit termingenauer Auslieferung an. Labtec ist die Einstiegsmarke von Logitech und steht für qualitativ hochwertige kabellose und kabelgebundene Produkte zu einem fairen Preis/Leistungs-Verhältnis.
„Zur Distribution unserer etablierten Sortimente Logitech-ROEM und Labtec konzentrieren wir uns auf wenige leistungsfähige Partner. Gemeinsam mit Devil zielen wir auf die intensive, zuverlässige Betreuung und schnelle Belieferung des kleineren und mittleren Fachhandels“, kommentiert Jörg Walther, Sales Manager Distribution and Reseller bei Logitech, die Zusammenarbeit mit der Devil EDV-Distribution.
„Für die bestens positionierten Logitech-Brands stellen wir uns auf verbesserte Absatzchancen und verstärkte Nachfrage ein. Herausragende Qualität zum exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten dem Vertrieb beste Argumente. Vorteile bezüglich der verbesserten Verfügbarkeit und Preisbildung geben wir in vollem Umfang an unsere Kunden weiter“, erklärt Luis Da Silva, Produktmanager im Einkauf von Devil Computer.

Kurzprofil Devil Computer Vertriebs GmbH
Mit der bundesweiten EDV-Distribution an Fachhändler und Systemhäuser avanciert die 1994 gegründete Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH vom Geheimtipp zum etablierten Partner von aktuell etwa 7.500 aktiven Fachhändlern. Devil erwirtschaftet mit heute 210 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 327 Millionen Euro in 2004 und zählt zu den Top-Five-Broadlinern am deutschen EDV-Absatzmarkt. Das Portfolio umfasst alles, was in Computern enthalten ist und was daran angeschlossen wird: etwa 4800 IT-Artikel von 150 internationalen Herstellern. Als Grund für den anhaltenden Erfolg des Grossisten gilt vor allem die kontinuierliche Verfügbarkeit stark nachgefragter Computerkomponenten und Zubehör zu stundenaktuellen, attraktiven Preisen. Rasche Kommunikation am Markt und zuverlässige, pünktliche Auslieferung verschaffen der Devil EDV-Distribution entscheidende Wettbewerbsvorteile. Kunden, die bis 18:30 Uhr Waren bestellen, erhalten diese am folgenden Tag. Mehr Informationen unter www.devil.de

Kurzprofil Logitech
Logitech wurde 1981 gegründet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet "Personal Peripherals", die den Anwender beim effektiven Arbeiten, Spielen und Kommunizieren in der digitalen Welt unterstützen. Logitech International ist eine schweizerische Aktiengesellschaft, die unter dem Symbol LOGN an der Schweizer Börse und unter dem Symbol LOGI an der Nasdaq in den USA gehandelt wird. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in Asien und Niederlassungen in den Metropolen Nordamerikas, Europas sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

Pressekontakt:
Borgmeier Media Communication
Jörg Rosenkranz
Oliver Galeotti
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
Tel: +49-4221-93 45-0
Fax: +49-4221-15 20 50
rosenkranz@agentur-borgmeier.de
www.agentur-borgmeier.de

Devil:
Devil Computer Vertriebs GmbH
Geschäftsführer
Karsten Hartmann
Kocherstraße 2
38 120 Braunschweig
Tel: +49-0531-21540 660
Fax: +49-0531-21540 996
info@devil.de
www.devil.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Rosenkranz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 490 Wörter, 4322 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Devil Computer Vertriebs GmbH lesen:

Devil Computer Vertriebs GmbH | 01.08.2005

Mit Devil als VIP zur WM 2006

Braunschweig – Ab 1. August 2005 startet die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH über den Zeitraum von zehn Monaten die Aktion „Devil Dribbel Solutions 2006“. Über ein ausgewogenes Bonussystem eröffnet der EDV-Grossist Kunden und Neuku...
Devil Computer Vertriebs GmbH | 25.07.2005

Devil jetzt offizieller Distributor von Microsoft

Braunschweig, Juli 2005. Ab sofort ist die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH offizieller Distributor von Microsoft. Der Distributionsvertrag autorisiert Devil als sechsten C-OEM-Großhändler (C-OEM=Commercial Original Equipement Manufactu...
Devil Computer Vertriebs GmbH | 15.07.2005

Devil neuer Vertriebspartner von BenQ

Braunschweig, Juli 2005. Ab sofort kooperieren die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH und die BenQ Deutschland GmbH mit deutscher Niederlassung in Hamburg bei der Vermarktung von Notebooks des Herstellers. BenQ bietet unter der Marke Joybo...