info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Baldus Medizintechnik GmbH |

Lachgassedierung und Lachgassedierungssysteme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sichere Beruhigungsmethode für Angstpatienten


Sichere Beruhigungsmethode für Angstpatienten Lachgas wird bereits seit über 150 Jahren erfolgreich in der Dentalmedizin eingesetzt. In Kombination mit Sauerstoff bewirkt es eine innere Ruhe, entspannt und minimiert das Schmerzempfinden. ...

Lachgas wird bereits seit über 150 Jahren erfolgreich in der Dentalmedizin eingesetzt. In Kombination mit Sauerstoff bewirkt es eine innere Ruhe, entspannt und minimiert das Schmerzempfinden. Die sichere und äußerst effektive Patienten-Beruhigungsmethode, auch Lachgassedierung genannt, hat schon Millionen von Menschen bei der Überwindung ihrer Angst vor zahnärztlichen Eingriffen geholfen. Bereits nach ein paar Atemzügen wandelt sich eine verkrampfte Behandlung in ein relaxtes Dentalerlebnis. Baldus Medizintechnik bringt die international hoch angesehene Lachgassedierung nun auch in deutsche Zahnarztpraxen.

Jeder fünfte Mensch hat Angst vor dem Zahnarzt. Durch die Lachgassedierung verliert der Patient schnell die Angst vor Spritzen, Bohrern und größeren zahnärztlichen Eingriffen. Auch bei weniger ängstlichen Patienten steigt die Nachfrage nach einer Lachgassedierung, da sie dadurch den unangenehmen Gang zum Zahnarzt als wohltuende Behandlung empfinden. Patienten berichten von einem Gefühl tiefster Entspannung und Geborgenheit.
Das Sedativum Lachgas wirkt schonend, darum wird es auch sehr häufig in der Kinderzahnheilkunde eingesetzt. Die bunten Nasenmasken mit verschiedenen Düften, wie Erdbeere, Orange, Vanille, Bubble Gum, etc., wirken wie Spielzeuge auf die kleinen Patienten. Sie sind während der gesamten Behandlung ansprechbar und können mit dem Zahnarzt kooperieren.
In Großbritannien, den USA, den Niederlanden und in vielen weiteren Ländern gehört Lachgas bereits zum Behandlungsalltag. Für deutsche Zahnärzte bietet die Lachgassedierung ein Alleinstellungsmerkmal und ungeahnte Behandlungsmöglichkeiten.
Deutschlandweit finden Lachgas-Fortbildungen statt, wie z.B. von Dr. Furtenhofer, dem Fortbildungsinstitut für inhalative Sedierung, dem Fortbildungsinstitut Nord und der Universität Bonn, bei denen man theoretisch und praktisch die Wirkungsweise des Lachgases kennenlernt.
Die Lachgassedierungen sind im Vergleich zu Narkosegeräten kompakter, flexibler und günstiger. Das Gas-Gemisch kann ganz einfach individuell justiert werden, somit befindet sich der Patient in einem für ihn optimalen Beruhigungszustand. Die CE-zertifizierten Lachgassedierungsgeräte von der amerikanischen Firma Porter Instrument bieten höchste Qualität sowie modernste und innovative Technik.
Porter Instrument konnte durch das einzigartige, patentierte Doppelmasken-System und stetige Produkt-Weiterentwicklungen, wie der ersten digitalen Lachgassedierung von Matrx, die Führungsposition am Markt sichern.
Dr. Kay Oliver Furtenhofer aus Oberhausen berichtet von seinen Erfahrungen als behandelnder Zahnarzt: "Durch den Einsatz von Lachgas kann die Behandlung schneller erfolgen, da Würge-und Schluckreiz reduziert werden. Ich führe wöchentlich ca. 5 Sedierungen durch und bis jetzt waren alle Patienten begeistert. Die Lachgassedierung ist ideal bei ängstlichen Patienten!"
weitere Infos unter:
www.baldus-medizintechnik.de




Baldus Medizintechnik GmbH
Fabian Baldus
Auf dem Schafstall 5
56182 Urbar
02 61/ 666 39

www.baldus-medizintechnik.de
lachgas@baldus-medizintechnik.de


Pressekontakt:
wellness & media
Phillip Wolter
Achterstr.32
50678 Köln
p.wolter@wellness-und-media.de
02214537373
http://www.wellness-und-media.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Phillip Wolter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 3291 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Baldus Medizintechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema