info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Annja Weinberger Communications |

Newsletter-Marketing wird im Fundraising immer wichtiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


So gewinnen Non-Profit-Organisationen mit Email-Spendenbriefen mehr, schneller und preiswerter Unterstützer.


So gewinnen Non-Profit-Organisationen mit Email-Spendenbriefen mehr, schneller und preiswerter Unterstützer. Newsletter-Marketing und Email-Kampagnen werden im Fundraising immer wichtiger. ...

Newsletter-Marketing und Email-Kampagnen werden im Fundraising immer wichtiger. "Diese Instrumente gehören zu den effizientesten Werbeformen des Online-Marketings!" sagt Alexa Gröner, Gründerin der innovativen fundraising 2.0 CAMP[ING] Unkonferenzen in Deutschland.

Gerade Non-Profit-Organisationen müssen versuchen, mit knappen Budgets viel zu erreichen. Email-Kampagnen zum Gewinnen von Spenden und freiwilligen Helfern oder von Sponsoren haben den klassischen Spendenbriefen per Post viel voraus. Nicht nur die Kosten für Druck und Postversand fallen weg, oft sind auch die Herstellungskosten geringer. "Ich spreche fast täglich mit Fundraisern aus allen Bereichen und bin sicher, dass auch in Deutschland die Zahlen der Organisationen, die auf Newsletter-Marketing setzen, enorm steigen werden", so Fundraising-Expertin Alexa Gröner.

Besonders kleine Non-Profit-Organisationen, Vereine, Stiftungen und Projekte können vom Newsletter-Marketing und Email-Kampagnen profitieren. Denn erfolgreiche Newsletter und Email-Spendenbriefe kann jede Organisation ohne großen Aufwand selbst auf die Beine stellen.
Damit auch kleine Non-Profit-Organisationen das Newsletter-Marketing inklusive Email-Spendenbriefe nach allen Regeln der Kunst installieren können, hat Fundraising-Expertin Alexa Gröner ein besonderes Angebot entwickelt: Den fundraising 2.0 TRIO WORK[SHOP] - er besteht aus:

1. Workshop in München = Kick off für eine erfolgreiche Email-Kampagne - mit dem Live-Planer

2. Feedback holen beim fundraising 2.0 CAMP[ING] in München

3. Begleitung bei der Umsetzung = Realisieren der Email-Kampagne noch vor Weihnachten

Gemeinsam mit Annja Weinberger, Marketing-Beraterin und Texterin ( http://www.viva-akquise.de ), führt Alexa Gröner die Teilnehmer sicher von der ersten Idee bis zur Umsetzung einer Email-Kampagne, die geeignet ist, preiswert und schnell noch 2011 mehr Unterstützer zu gewinnen.

Für wen eignet sich das fundraising 2.0 WORK[SHOP] TRIO?

- Mitarbeiter und Fundraiser von gemeinnützigen Organisationen, Stiftungen, Projekten

- Kunst- und Kulturschaffende

- Das TRIO ist zugeschnitten auf alle, die zügig eine Email-Kampagne inklusive Newsletter entwickeln möchten und sich bei der Umsetzung sicher zum Erfolg führen lassen wollen

- Die TeilnehmerInnen können ganz unterschiedliche Internet-Affinität und -Erfahrung haben

- Auch für Social Entrepreneurs und ausgewählte Einzelunternehmer interessant: Gewinnen und Binden von Sponsoren und Kunden

Für den Präsenz-Workshop kann eine staatliche Förderung beantragt werden (Bildungsprämie).

Kostenlose Telefonkonferenz zum Kennenlernen am Mittwoch, 28. September 2011 - 10 bis 11 Uhr - per Telefon-Einwahldaten

Anmelden und mehr Infos zum fundraising 2.0 WORK[SHOP] TRIO unter:

http://www.fundraising20.de/seminare/newsletter_trio_seminar/

Verantwortlich für den Workshop:

Fundraising 2.0
Alexa Gröner
Eichstraße 8 | 50733 Köln
Suarezstraße 30 | 14057 Berlin
www.fundraising20.de
groener[at]fundraising20.de
Telefon: 0171/38 55 487


Annja Weinberger Communications
Annja Weinberger
Ilsestrasse 23
12051 Berlin
info@annjaweinberger.eu
0049-(0)30-45 03 10 35
http://www.annjaweinberger.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annja Weinberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3258 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Annja Weinberger Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema