info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TREND MICRO Deutschland GmbH |

Trend Micro Titanium 2012 ab sofort verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Absicherung in sozialen Medien im Mittelpunkt


Die Sicherheitsvorfälle der vergangenen Wochen haben deutlich vor Augen geführt, wie wichtig der Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet ist - während immer mehr Menschen private Dinge im Internet erledigen: Sie pflegen ihre Kontakte über soziale Netzwerke...

Hallbergmoos, 23.08.2011 - Die Sicherheitsvorfälle der vergangenen Wochen haben deutlich vor Augen geführt, wie wichtig der Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet ist - während immer mehr Menschen private Dinge im Internet erledigen: Sie pflegen ihre Kontakte über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter, erledigen Bankgeschäfte oder Einkäufe online. Deshalb ist eine der zentralen Neuerungen in der ab sofort verfügbaren Version von Trend Micros Endkonsumentenlösung, Titanium 2012, der Schutz der Anwender vor Bedrohungen für diese Bereiche.

Titanium 2012 bietet umfassenden Schutz gegen die immer ausgeklügelter und aggressiver werdenden Bedrohungen, denen sich gerade die Anwender gegenübersehen, die viel in sozialen Netzwerken unterwegs sind oder oft Bankgeschäfte oder Einkäufe online erledigen - unabhängig davon, ob dabei Laptops, Smartphones, Tablet-PCs oder vollausgerüstete Spiele-PCs zum Einsatz kommen. Dazu Ulrike Scharf, "Technical Manager Central Europe" bei Trend Micro: "Das Internet spielt im Leben der Menschen eine immer zentralere Rolle -Einkäufe, Bankgeschäfte oder die Kommunikation zwischen Freunden finden heutzutage zu großen Teilen online statt. Und das nicht nur von zuhause aus, sondern eben auch unterwegs und mit den verschiedensten Endgeräten. Mithilfe des cloud-basierten Ansatzes bietet 'Titanium 2012'hier größtmöglichen Schutz, wobei wir bei den neuen Funktionen besonderen Wert auf soziale Medien und auf mobile Geräte gelegt haben."

Zu den Neuerungen bei "Titanium 2012" gehören:

- Sicherheit in sozialen Netzwerken - Automatischer Scan der Pinnwand und grafische Anzeige sicherer und bösartiger Links in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter.

- Bereinigung von Fake-AV - Entdeckung und Beseitigung von Programmen, die sich Antivirus-Software tarnen (FakeAV) und dadurch Verbesserung der Entdeckungs- und Bereinigungsrate.

- Proaktiver Schutz vor Botnetzen - Entdeckung bekannter und unbekannter Botnetze und anderer Netzwerkbedrohungen.

- Proaktiver Schutz vor infizierten Dateien (Portable-Executable-Format) - Schneller Schutz durch Verwendung einer heuristischen Scan-Methode zum Aufspüren in Echtzeit, wobei zum Aufspüren keinerlei menschliche Interaktion oder Analyse anfällt: Sobald der Befall bestätigt ist, kommt eine Backup- und Wiederherstellungsmethode zum Einsatz, welche die kompromittierten Dateien entfernt und die sicheren Dateien wiederherstellt.

- Unterstützung beim Entpacken von Dateien - Einsatz einer neuen Scan-Methode zum Aufspüren von Malware, die sich innerhalb Archiven der Entdeckung entziehen möchte. Titanium 2012 nutzt eine verhaltensabhängige Überwachungs-Engine, die während des Entpackens einer gepackten Datei, beispielsweise im ZIP-Format, ein Signal sendet und anschließend diese Datei mithilfe von dateibasierten Signaturen untersucht. Diese Funktion unterstützt den Echtzeit-Scan-Modus.

Zusatzfunktionen für noch mehr Sicherheit

Weiteren Schutz bieten Zusatzfunktionen, die zusammen mit "Titanium Maximum Security" angeboten werden:

- "Mobile Security Personal Edition": Mobiler Schutz für Smartphones und Tablet-PCs, einschließlich Android-Geräten.

- "SafeSync": Lösung zur Synchronisation von Dateien und Ordnern sowie zum Backup.

- Weitere Verbesserungen gibt es bei der Kindersicherung, der Verhaltensüberwachung (Behavioral Monitoring) sowie der Rootkit-Entdeckung und Beseitigung.

Preise, Verfügbarkeit und weiterführende Informationen

"Titanium 2012" ist in drei Varianten ab sofort erhältlich: Als "Trend Micro Titanium Antivirus+" zu Preisen ab 29,95 Euro (für einen Benutzer und ein Jahr), als "Trend Micro Titanium Internet Security" ab 39,95 Euro (für einen Benutzer und ein Jahr) sowie als "Trend Micro Titanium Maximum Security" ab 59,95 Euro (für drei Benutzer und ein Jahr).

Weiterführende Informationen finden sich unter http://de.trendmicro.com/de/products/personal/titanium-maximum-security/index.html sowie unter http://www.facebook.com/TrendMicroTitanium.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 4116 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TREND MICRO Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TREND MICRO Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Frost & Sullivan: "Zero-Day-Initiative" von Trend Micro ist führend bei Erforschung von Sicherheitslücken

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Die „Zero Day Initiative“ (ZDI) von Trend Micro hat 2015 die meisten verifizierten Sicherheitslücken bekannt gegeben. Das haben die Analysten von Frost & Sullivan nun bekannt gegeben, die die „Zero Day Initiative“ ...