info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland |

Anreiz zur Heizungsmodernisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Endkunden erhalten für den Austausch einer alten Anlage bis zu 500 Liter Heizöl geschenkt


Endkunden erhalten für den Austausch einer alten Anlage bis zu 500 Liter Heizöl geschenkt

Häufig fehlt bei Endkunden nur der letzte Anstoß, um eine veraltete Heizungsanlage zu modernisieren. Denn mancher Hauseigentümer zögert, solange der bestehende Kessel noch läuft. Mit einer Prämie vom Institut für Wärme und Öltechnik (IWO) und Buderus, einer
Marke von Bosch Thermotechnik, können Heizungsfachfirmen ihren Kunden die
Entscheidung für einen neuen Öl-Brennwertkessel jetzt leichter machen. Hauseigentümer, die sich für einen effizienten Buderus Öl-Brennwertkessel entscheiden, bekommen 350 Liter Heizöl gratis (maximal 350 Euro). Wer zusätzlich noch eine thermische Solaranlage von Buderus einbauen lässt, kann sich über 500 Liter Heizöl (maximal 500 Euro) freuen. Die Aktion vom IWO mit Unterstützung von Buderus läuft vom 1. August 2011 bis zum 31.Dezember 2011.

Der Ablauf ist ganz einfach: Nach dem Einbau der neuen Heizungsanlage im
Aktionszeitraum unterschreibt der Handwerkspartner einen Gutschein für den Endkunden. Der Anlagenbetreiber bestellt innerhalb von neun Monaten nach Installationsende mindestens 1500 Liter Heizöl bei einem teilnehmenden Händler und bekommt vom Lieferanten eine weitere Unterschrift auf dem Gutschein. Diesen schickt der Endkunde dann zusammen mit den Rechnungen der Heizungsfachfirma und des Mineralölhändlers an das IWO und erhält die Prämie per Verrechnungsscheck.

Handwerkspartner, die an dieser Aktion teilnehmen wollen, müssen sich zunächst beim IWO unter www.deutschland-macht-plus.de registrieren. Der Heizungsfachbetrieb wird dann auf der Aktions-Webseite gelistet und ist für potenzielle Modernisierer gut zu
finden. Endkunden können nur von der Prämie profitieren, wenn sie einen registrierten Betrieb beauftragen - das bedeutet einen klaren Wettbewerbsvorteil für die
teilnehmenden Heizungsfachfirmen.

Weitere Infos zu dieser Aktion stehen auch im Internet unter www.buderus.de/iwo.

Bildquelle: Buderus


Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland
Melanie Lauterbach
Sophienstr. 30-32
35576 Wetzlar
06441/418-1797

www.buderus.de
melanie.lauterbach@de.bosch.com


Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Alexander Praun
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
praun@postamt.cc
0711/9789319
http://www.communicationconsultants.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Praun, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2256 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland lesen:

Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland | 31.08.2011

Sonnige Aussichten für die Heizung

Viele Heizkessel sind noch zu jung für einen kompletten Austausch - aber doch nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand der Technik. Bei Anlagen mittleren Alters bietet sich eine Nachrüstung zum Beispiel mit einer thermischen Solaranlage an. Mit fünf...
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland | 17.08.2011

Bis zu 30 Prozent weniger Wärmeverlust

Eine optimale Wärmedämmung senkt die Wärmeverluste des Speichers und hilft dadurch, Energie und Geld zu sparen. Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, verwendet deshalb jetzt eine neue Polyesterfaservlies-Dämmung mit einer besonders niedrig...
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland | 28.07.2011

Starke Leistung und edles Design

Hohe Leistungsfähigkeit, robuste Konstruktion, einfacher hydraulischer Anschluss und edles Design - das sind die Hauptmerkmale der neuen Vakuumröhrenkollektoren Logasol SKR von Buderus, einer Marke von Bosch Thermotechnik. Sie nutzen die Sonnenener...