info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
systeam GmbH |

IPS-Familie exklusiv mit Double NSS Award ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


systeam und Top Layer: Hard(ware) Attack gegen Netzwerkangriffe


Langen, 24. Mai 2005 – Firewalls allein reichen als Schutz vor Hackerangriffen längst nicht aus. Der Management Service Provider systeam GmbH ermöglicht es jetzt gemeinsam mit Top Layer Networks, Inc., Netzwerkattacken, die von Firewalls nicht entdeckt werden, zu blockieren. Die komplett hardwarebasierte Attack Mitigator IPS 5500-Produktfamilie von Top Layer erhielt erst kürzlich als erstes und einziges IPS-System den begehrten Double NSS Award und erfüllt die jüngst von Gartner veröffentlichten sieben Schlüsselkriterien für die Auswahl von Netzwerk Intrusion Prevention Systemen.

Top Layer’s Attack Mitigator IPS 5500 ist das auf dem Markt derzeit am weitesten entwickelte Intrusion Prevention System (IPS), das Unternehmen und Organisationen gegen alle externen und internen Bedrohungen ihrer IT-Infrastruktur schützt. Als einziges IPS-System weltweit verwendet diese Produktfamilie eine „Non-Stop-Protection Architektur“ gegen alle Angriffsarten, sowohl auf Netzwerkebene als auch auf Anwendungsebene. Somit wird gewährleistet, dass 100% der legitimen Transaktionen ihr Ziel, ohne wahrnehmbare Beeinflussung der Netzwerk-Latenzzeiten, auch unter hoher Netzwerk- oder Angriffslast, erreichen – in dieser Form weltweit bisher einzigartig.

Die Systeme kontrollieren und blockieren „bösartigen“ Datenverkehr wie Hybridattacken, HTTP-Würmer, SYN-Flood-Angriffe, IP-Spoofing, Protokoll- und Verkehrsanomalien sowie DoS- und DDoS-Angriffe in Echtzeit. Basierend auf ASIC-Design bietet diese Lösung Performance von 100 MBit bis hin zu Multi-Gigabit für höchste Leistung.

Mit Attack Mitigator IPS 5500 von TopLayer werden die mit Netzwerkangriffen einhergehenden Risiken und Kosten reduziert und gleichzeitig Performance und Verfügbarkeit des Netzwerkes erhöht, was Service-Unterbrechungen verhindert und die Produktivität steigert.

Top Layer-Seminar zu
“Gartner’s 7 Key Selection Criteria for Network Intrusion Prevention”

Datum und Veranstaltungsort:
15.06.2005 in Frankfurt am Main
16.06.2005 in München

Thematik:
In diesem Seminar werden die von Gartner im November 2004 definierten 7 Kern-Auswahlkriterien:
Performance; Latenzen und In-Line Bandbreiten-Kapazitäten
Research und Updates
Preis
IPS sollte als eine "Next Generation Firewall" gesehen werden
Management und Reporting Interface
Security Funktion
Handelt es sich tatsächlich um eine IPS?

herstellerneutral erläutert und als Rahmengerüst für eine qualitative Auswahl einer leistungsfähigen IPS-Lösung dargestellt.

Das Anmeldeformular bei Interesse bitte anfordern unter: www.systeam.de oder events@systeam.de

Kurzportrait systeam GmbH:
Als Management Service Provider (MSP) optimiert die systeam GmbH IT-Infrastrukturen durch technologiebasierende Dienstleistungen unter Einsatz marktführender Produkte von Herstellern wie WhiteStone, Jazzey, SurfControl und NetOptics. Damit ermöglicht systeam Unternehmen eine erhöhte Verfügbarkeit, maximierte Sicherheit sowie die Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) ihrer Netzwerke und PC-Arbeitsplätze. Das Service-Portfolio umfasst hierbei Client-, Server, Netzwerk- und Security-Management. Die Philosophie von systeam ist es, Unternehmen ein Höchstmaß an Effizienz und Transparenz bezüglich ihrer Investitionen in Informationstechnologie sowie eine optimale Betreuung und Überwachung ihrer Netzwerke zu garantieren. Durch diese Herangehensweise hat sich das Langener Unternehmen seit dem Jahr 1990 als führender Anbieter von MSP-Lösungen etabliert. Mit ca. 150 Mitarbeitern erwirtschaftete systeam 2004 einen Umsatz von 19 Mio. € (Vorjahr 11,5). Zur Klientel zählen namhafte mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne wie Lufthansa und Tiscali.

Weitere Informationen:

systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen

Ansprechpartner:
Thomas Fink
Business Development Manager

Tel.: +49 (0) 6103 906 767
Fax: +49 (0) 61 03 906 789
E-Mail: tfink@systeam.de
URL: www.systeam.de

PR- und Medienagentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ansprechpartner:
Ulrike Peter
PR-Beraterin

Tel.: +49 (0) 26 61 91 26 00
Fax: +49 (0) 26 61 912 60 39
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de




Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Emrath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 408 Wörter, 3671 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von systeam GmbH lesen:

systeam GmbH | 05.10.2006

Preiswerte IDS-Security für Kleine und Mittlere Unternehmen

Das Xypha IDS ist ein kleinformatiges, eigenständiges Intrusion Detection Device, das sowohl für einfache Installation und Bedienung, als auch für ein schnelles Setup und Update aus der Signaturdatenbank steht. Es wurde speziell für den SMB-Markt...
systeam GmbH | 05.10.2006

Intelligente Bypass Switches im Echzeit-Monitoring

Der neue iBypass Switch von Net Optics sichert Security Devices wie etwa einem Intrusion Prevention System (IPS) einen dauerhaften und konstanten Inline-Zugang im Netzwerk. Er erhält die Verbindung auch dann aufrecht, wenn das Inline Device ausfäll...
systeam GmbH | 04.09.2006

Weltweit kleinster Fiber Tap kommt groß heraus

Nur handflächengroß sind die portablen Test Access Ports (TAP) von Net Optics, die als Teeny Taps wegen ihres hochkompakten Formats für Aufsehen sorgen. Gut 8,1 cm mal 4,76 cm misst der neue Gigabit Fiber Teeny Tap, den systeamatic derzeit auf dem...