info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CMO Council |

Erste CMO Council-Veranstaltung in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


„Marketing Performance Measurement“-Forum am 19. Juli 2005 in München beschäftigt sich mit Konzepten und Erfahrungen zur Marketing-Erfolgskontrolle


München/Wiesbaden, 2. Juni 2005. Wie lässt sich der Erfolg von Marketingaktivitä-ten messen und damit der Wert des Marketing für ein Unternehmen nachweisen? Welche Kriterien sollten angelegt werden? Reicht es heute noch aus, sich lediglich an Planerfüllungsindikatoren oder der Kennzahlen wie der Kapitalrendite zu orientieren? Oder ist es nicht entscheidender herauszufinden, wie sich mit kreativen Marketing-kampagnen immaterielle, aber dennoch erkennbare Werte für das Unternehmen schaffen lassen? Welche Marketing-Performance-Measurement- (MPM) Lösungen stehen hierfür bereits zur Verfügung? Und welche Herausforderungen müssen bei deren Einführung gemeistert werden? Wie müssen die verfügbaren Daten ausgewertet werden, um die Vorstandsetage davon zu überzeugen, dass das Marketing für die Ausrichtung der Unternehmensstrategie und das Erreichen von Zielsetzungen eine entscheidende Rolle spielt?

Diesen und vielen weiteren Fragen nimmt sich das vom Chief Marketing Officer- (CMO) Council veranstaltete Forum „Marketing Performance Measurement“ an, das am 19. Juli 2005 in den Räumen von Oracle in der Riesstraße 25 in München stattfin-det. Hochkarätige Repräsentanten namhafter ITK-Unternehmen – unter anderem Mar-keting- und Kommunikationsverantwortliche von Avaya, CoreMedia, Freescale, Google, Hewlett-Packard, Nortel Networks und Oracle – diskutieren in drei Gesprächs-runden den Nutzen von MPM-Konzepten, schildern welche Verfahren sie bereits nut-zen und wie sich deren Einsatz für sie ausgezahlt hat. Abgerundet wird die Veranstal-tung, die um 9:00 Uhr beginnt und um 15:00 Uhr endet, von der Präsentation einer im Auftrag des CMO Council durchgeführten aktuellen Studie zum Thema und einem Vor-trag von Tim Ambler, wissenschaftlicher Leiter der renommierten London Business School. Daneben bestehen vielfältige Möglichkeiten sich mit den weiteren Teilnehmern auszutauschen und zu Netzwerken.

Die Anmeldung zu dem MPM-Forum ist im Internet unter der folgenden Adresse mög-lich: http://www.mpmforum.org/euro_register.asp?user=com. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Mitglieder des CMO Councils kostenfrei. Gleiches gilt für Marke-ting- und Kommunikationsentscheider, die an der derzeit durchgeführten MPM-Online-Befragung teilnehmen. Diese ist unter der folgenden Adresse abrufbar: http://www.surveymonkey.com/s.asp?u=48617789879.

Marketing- und Kommunikationsentscheider aus der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche sowie der Unterhaltungselektronikindustrie, die sich für die kostenfreie und nur auf persönliche Einladung hin mögliche Mitgliedschaft interes-sieren, finden weitere Informationen hierzu im Internet unter folgender Adresse: www.cmocouncil.org. Die Beantragung der Mitgliedschaft ist unter dem folgenden Link möglich: http://www.cmocouncil.org/nominations.html.

Kurzprofil CMO Council: Der CMO Council (www.cmocouncil.org) ist eine privat geführte Non-Profit-Organisation. Zu den Mitgliedern zählen ausschließlich Führungskräfte, welche die Ge-schicke der vertretenen Informationstechnologie- und Telekommunikationsunternehmen mitlen-ken. Somit ist ein Zusammenschluss Gleichgesinnter entstanden, die neben langjährigen Erfah-rungen in ihrem Sektor über exzellente Kontakte verfügen. Zu den Mitgliedern zählen bereits mehr als 1.200 Repräsentanten namhafter ITK-/CE-Unternehmen, in Deutschland beispielswei-se Verantwortliche von BT, Cisco, CoreMedia, F-Secure, Gupta Technologies, Hewlett-Packard, Infineon, Intel, Konica-Minolta, Nortel Networks, Novell, O2, und Oracle. In den USA zählen zu den Partnern des CMO Council unter anderem die Publikationen BusinessWeek und USA To-day, das Verlagshaus IDG sowie die Unternehmen Raindance, Google, Cognos, Interwoven, Biz360, WebTrends, Wendover Corporation und Yahoo.

Weitere Informationen
Tina Billo
billo pr GmbH
Tel. 0611-5802-417
tinab@globalfluency.com
Dr. Annegret Haffa
Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Tel. 089-99 31 91-18
ahaffa@globalfluency.com


Hintergrundinformation: Die Agenda im Überblick

* MPM-Studie „Measures + Metric: Assessing Marketing Value & Impact“
Präsentation der im Auftrag des CMO Council durchgeführten Untersuchung, die belegt, das Unternehmen, die MPM-Programme einsetzen, ausnahmslos bessere wirtschaftliche Resultate erzielen, eine höhere Zufriedenheit von Seiten der Ge-schäftsführung mit dem Marketing verzeichnen und ein besseres Verständnis der Kundenanforderungen und –wünsche entwickeln.

* Vortrag „Marketing Performance Enlightenment“
Tim Ambler’s Vortrag beschäftigt sich mit heute gängigen Methoden der Wirksam-keitsmessung und gibt einen Ausblick, welche Parameter künftig neben wirtschaft-lichen Zahlen mit in die Überlegungen einbezogen werden müssen.

* Diskussionsrunde „Making the case for MPM“
Top-Entscheider von Avaya, Freescale, Novell und Oracle erläutern, warum sie MPM-Lösungen als eine Notwendigkeit erachten und welchen geschäftlichen Mehrwert deren Einführung ihrer Ansicht nach bietet. Darüber hinaus befassen sie sich mit den organisatorischen Voraussetzungen, die es zu beachten gilt.

* Diskussionsrunde „Demonstrating the value of MPM“
Führungskräfte von CoreMedia, Google, Hewlett-Packard und Nortel Networks stellen in ihrem Unternehmen bereits zum Einsatz kommende MPM-Anwendungen vor. Anhand konkreter Beispiele erläutern sie, wie sich mit den Lösungen die Effek-tivität von Marketingmaßnahmen direkt messen und daraus resultierend eine bes-sere Planung von Folgeaktivitäten sowie eine angemessene Verteilung des bereit-stehenden Budgets vornehmen lässt.

* Diskussionsrunde „How to engage with the CEO“
Bill Gajda, CMO von dem Verband GSMA sowie weitere Marketing- und Kommuni-kationsentscheider aus führenden IT- und Telekommunikationsunter-nehmen zei-gen auf, welche Wege sie einschlagen, um mit dem CEO effektiv und erfolgreich zu interagieren und ihm zudem den Nutzwert der Marketingfunktion näherzubringen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 704 Wörter, 6048 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CMO Council lesen:

CMO Council | 20.09.2005

Erster Europagipfel des CMO Council am 17. und 18. November in London

München/Wiesbaden, 20. September 2005. Der europäische Chief Marketing Officer (CMO) Council veranstaltet am 17. und 18. November im Conrad Hotel, London, sein erstes Jahrestreffen. Im Rahmen der Konferenz zum Thema "Perfecting the Art; Advancing t...
CMO Council | 19.07.2005

CMO Council stellt „EMEA Measures + Metrics“-Studie vor

München/Wiesbaden, 19. Juli 2005. Über 50 Prozent aller Informationstechnologie- und Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Europa verfügen noch nicht über Systeme, um den Erfolg der von ihnen durchgeführten Marketingaktivitäten nachzu-weise...