info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TuneUp Distribution GmbH |

Herbstputz für mehr Speicherplatz: TuneUp räumt PCs auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Datenmüll entfernen und die PC-Leistung steigern: Mit diesen vier Tipps wird es möglich


Darmstadt, 07. September 2011 – Festplatten-Speicher sind oft schnell erschöpft aufgrund der Beanspruchung durch Bilder, Lieblingssongs, das Betriebssystem und eine Vielzahl an Programmen. Vor allem Netbooks und Tablet-PCs müssen auf 500GB-Festplatten verzichten. Die PC-Optimierungsexperten von TuneUp zeigen jetzt, wie sich der Speicher bereinigen lässt und Datenmüll problemlos entsorgt werden kann.

Putztipp 1: PC-Optimierungsprogramm
PC-Optimierungsprogramme können ungewollte Datenreste identifizieren und entfernen. TuneUp Utilities reduziert zum Beispiel den Datenmüll auf der Festplatte durch zuverlässige Entfernung von Protokolldateien, Fehlermeldungen, Backups von Windows-Updates, Browser-Caches und einiges mehr. Nach der Installation des Programms sollte der Anwender unter „Speicherplatz gewinnen“ die Optionen „Nicht benötigte Dateien“ und „Alte Sicherungen“ wählen. Anschließend lassen sich nicht mehr benötigte Dateien markieren und mit einem Klick auf „Clean“ beseitigen. TuneUp Disk Space Explorer spürt über „Große Datenmengen finden und löschen“ zudem große Daten auf. Beispiele sind: HD-Videos, ISO-Images und Programminstallationsdateien, die oftmals auf der Festplatte vergessen werden. Auch diese ungenutzten Daten sollte man entfernen.

Putztipp 2: Windows Datenträgerbereinigung
Mit der Datenträgerbereinigung von Windows können sich Nutzer ebenfalls schnell von Datenmüll befreien. Dazu empfiehlt TuneUp auf seinem Blog die Erstellung einer Verknüpfung auf dem Desktop, um versteckte Bereinigungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Dies geschieht folgendermaßen: Mit Hilfe eines Rechtsklicks auf eine freie Stelle des Desktops ruft der Nutzer das Kontextmenü auf und wählt unter „Neu“ die Option „Verknüpfung”. Anschließend öffnet sich ein Dialogfeld, in welches folgender Befehl einzugeben und mit „Weiter” zu bestätigen ist:
C:\Windows\System32\Cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535
Nach einem Klick auf „Fertig stellen“ ist die Verknüpfung auf dem Desktop erstellt und kann per Doppelklick geöffnet werden. Im folgenden Dialogfeld lassen sich dann zusätzliche Dateien löschen, darunter: „Setup-Protokolldateien“, „Protokolldateien für Windows Upgrades“ sowie „Temporäre Windows-Installationsdateien“.

Putztipp 3: Entfernen nicht benötigter Windows-Funktionen
Bei der Installation des Betriebssystems sind einige Funktionen standardmäßig aktiviert, die von vielen Nutzern gar nicht benötigt werden. Um das System zu entlasten, können bestimmte Funktionen deaktiviert werden. Dazu muss der Nutzer die Systemsteuerung über das Startmenü aufrufen und im Bereich „Programme“ über „Programme und Funktionen“ die Option „Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren“ wählen. In dem anschließend geöffneten Dialogfenster können dann einzelne Windows-Komponenten entfernt werden. Sofern kein Tablet-PC genutzt wird, ist es zum Beispiel ratsam, die Tablet PC-Erweiterungen zu deaktivieren. Am Ende der Auswahl genügt ein Klick auf OK und die Einstellungen werden übernommen. Zudem empfiehlt TuneUp den Neustart des PCs. Eine erneute Aktivierung der entfernten Funktionen ist jederzeit möglich.

Putztipp 4: Deinstallation ungenutzter Programme
TuneUp rät darüber hinaus die regelmäßige Überprüfung installierter Applikationen auf deren Nutzungsintensität sowie die Deinstallation ungenutzter Programme. Die einzelnen Schritte erklärt der PC-Optimierungsspezialist hier in seinem Blog.


Mit diesen einfachen Tipps räumen Anwender ihren PC schnell und sicher auf: Er kann zu neuen Höchstleistungen starten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anita Urban, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3659 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TuneUp Distribution GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TuneUp Distribution GmbH lesen:

TuneUp Distribution GmbH | 13.10.2011

TuneUp Utilities 2012 verlängert Akkulaufzeit um bis zu 30 Prozent und beschleunigt PCs noch effektiver

Darmstadt, 13. Oktober 2011 – Die PC-Optimierungssoftware TuneUp Utilities 2012 verpasst Windows-PCs und Laptops jetzt den doppelten Leistungsschub: Mit dem neuen Economy-Modus kommt ein neues, effektives Energiemanagement zum Einsatz, das die Akkul...
TuneUp Distribution GmbH | 10.08.2011

Mehr Leistung und weniger Energieverbrauch: TuneUp Utilities 2012 macht es möglich

Darmstadt, 10. August 2011 – Mit TuneUp Utilities 2012 präsentiert TuneUp die neueste Version seiner bewährten PC-Optimierungssoftware. Das Darmstädter Unternehmen hat sein Programm konsequent weiterentwickelt und um weitere neue Funktionen ergä...
TuneUp Distribution GmbH | 16.04.2010

Sommer-Edition der TuneUp Utilities 2010 mit Schweizer Taschenmesser

Nutzern von PCs ebenso wie von Net- oder Notebooks dürfte das Problem nicht unbekannt sein: Laufen zu viele "leistungshungrige" Programme und Hintergrundfunktionen gleichzeitig auf ihren Geräten, gehen diese in die Knie. Mit der Sommer-Edition biet...