info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
azionare GmbH |

azionare geht multimedial gegen Drogenkonsum unter Jugendlichen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bautzen, 7. September 2011 - Wie spricht man die "Generation YouTube" in Sachen Suchtprävention an? azionare setzt auf einen eigenen, aufwändigen YouTube-Kanal zum Thema - und holt die jungen Webnutzer dort ab, wo sie sich bevorzugt aufhalten: Online-Game statt Flyer, Video statt Vortrag. ...

Bautzen, 7. September 2011 - Wie spricht man die "Generation YouTube" in Sachen Suchtprävention an? azionare setzt auf einen eigenen, aufwändigen YouTube-Kanal zum Thema - und holt die jungen Webnutzer dort ab, wo sie sich bevorzugt aufhalten: Online-Game statt Flyer, Video statt Vortrag.

Im Rahmen von Googles Agentur-Wettbewerb AgencyTube wollte sich azionare nicht nur selbst im Web präsentieren, sondern mit dem übergreifenden Thema "Suchtprävention bei Jugendlichen" Inhalte mit Nutz- und Mehrwert schaffen. azionare nutzte seine Kompetenzen in Kommunikation und modernen Medien und zeigte durch den Wettbewerb, wie die Aufmerksamkeit von jungen Menschen im Zeitalter von Web 2.0 zu erreichen ist. Das Ergebnis ist der YouTube-Kanal www.youtube.com/azionare360 mit dem Titel "Kämpfe gegen die Macht der Drogen".

Nicht erst durch das Sachbuch "Generation Wodka" rückte das Thema "Drogenkonsum unter Jugendlichen" zumindest in den Brennpunkt der älteren Generationen. Die eigentliche Zielgruppe dürfte sich aber nicht in breiter Masse mit dem Medium Buch auseinandersetzen. Gleichzeitig gibt es im Web keine geeigneten Anlaufstellen zur Aufklärung der Jugendlichen. Nach Meinung von Robert Wauer, Geschäftsführer von azionare, sprechen die über Jahrzehnte produzierten Aufklärungsmedien Jugendliche nicht mehr an: "Kaum ein Teenager dürfte in einem Club den Flyer der BZgA lesen. Wir greifen die veränderte Mediennutzung auf und platzieren die Aufklärungskampagne genau dort, wo sich die Zielgruppe aufhält. Damit nutzen wir soziale Medien für soziale Zwecke. Außerdem kommt Suchprävention per YouTube viel spielerischer daher, als es die klassischen Medien leisten können. Unser Kanal spricht an, ohne von oben herab mit den Kids zu sprechen."

Mitarbeiter aus allen Teams waren an der Entwicklung des Channels beteiligt, um die Fülle der Agenturkompetenzen darzustellen und das Medium YouTube auszureizen:
- Konzeption und Strategie
- Kreation und grafische Entwicklung von Web-Specials
- Social Media Monitoring, hier am Beispiel des TwitterCrawls
- Vernetzung in sozialen Kanälen und redaktionelle Betreuung durch Content-Manager
- Programmierung und Umsetzung, in diesem Fall als Flash-Game
- Multimedia-Herstellung, hier Videoclips

Azionare macht den Channel auch zur Anlaufstelle für Informationssuchende. Neben den Clips und dem Game gibt es eine Sammlung von Hintergrundmaterial und vor allem Links zu relevanten Webseiten. Darüber hinaus ist ein Twitterfeed integriert, so dass die Nutzer auf einen Blick aktuelle Meinungen, Infos und Aufforderungen von anderen Jugendlichen zum Thema präsentiert bekommen.



azionare GmbH
Robert Wauer
Wilthener Straße 32
02625 Bautzen
+49 (0) 3591 27226 0

www.azionare.de
robert.wauer@azionare.de


Pressekontakt:
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
t.goebel@brandandimage.de
08143 9926834
http://www.brandandimage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Timothy Göbel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 2948 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: azionare GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von azionare GmbH lesen:

azionare GmbH | 25.10.2010

Azionare überraschend unter den Top Ten der Deloitte Technology Fast 50

Angesichts der bekannten Namen wie My Hammer, Snom Technology AG oder SolarWorld AG darf der zehnte Rang von azionare in der Liste als Überraschungserfolg gelten. Zumal die großen Namen - mit der Ausnahme des diesjährigen Siegers My Hammer - sich ...