info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cellent AG, Geschäftsbereich HR Solutions & Services |

E-Mail-Sicherheit im Outsourcing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Cellent AG erweitert Dienstleistungs-Portfolio um "Virtuelle Poststelle"

Die Cellent AG bietet - derzeit als einziger Dienstleister - sichere E-Mail-Kommunikation im Outsourcing (Managed Security Services) an. Damit sensible und wertvolle Daten auf ihrem elektronischen Weg unverfälscht bleiben und ausschließlich adressierte Empfänger erreichen, betreibt und verwaltet Cellent auf Wunsch eine "Virtuelle Poststelle". Die zentrale Instanz ist im Rechenzentrum des Stuttgarter Dienstleisters installiert. Sie signiert, verschlüsselt und entschlüsselt E-Mails und überprüft vorhandene Signaturen. Die Mails gelangen über eine sichere Datenverbindung ins Rechenzentrum. Cellent richtet sich mit seinem Angebot insbesondere an kleinere und mittelständische Unternehmen mit eigener E-Mail-Infrastruktur. Sie bezahlen lediglich für die Nutzung der Security-Lösung, die IT-Fachleute des Dienstleisters sorgen für den reibungslosen technischen Betrieb und aktuelle Verschlüsselungs- und Signaturtechnologien.

Der illegale Zugriff auf E-Mails mit sensiblen Daten steigt. Im Internet sind sie für jeden leicht lesbar. Inhalte sowie die Absender-Adresse lassen sich problemlos fälschen. Viren verbreiten sich in E-Mails, die mit vertrauenswürdigem Absender getarnt sind, und auch beim Phishing täuscht der Autor der Nachricht eine falsche Identität vor. Das Landesamt für Verfassungsschutz vermutet, dass der Wirtschaft in Deutschland pro Jahr Milliardenverluste entstehen. Kein Wunder, denn weniger als fünf Prozent aller E-Mails sind verschlüsselt bzw. signiert. Der Grund: Es gibt zwar Client-basierte Software, um E-Mails zu sichern, allerdings hat sich diese Form des Schutzes bis heute nicht durchgesetzt: Die Nutzung der Technologie ist komplex und daher für den einzelnen Anwender am PC-Arbeitsplatz nicht ohne Weiteres umsetzbar. Die Lösung ist zudem pflegeintensiv und teuer. Insbesondere für den Mittelstand lohnte sich der Einsatz daher kaum.

Im Gegensatz zu einer Client-basierten Lösung handelt es sich bei der "Virtuellen Poststelle" um eine zentrale Instanz: Verschlüsselung und Signatur erfolgen automatisch - ohne Zutun des einzelnen Mitarbeiters. Dieser wird entlastet und kann sich auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Die "Virtuelle Poststelle" fügt sich laut Cellent nahtlos in jede bestehende Infrastruktur für den elektronischen Briefversand ein. Sie ist kompatibel zu allen gängigen E-Mail-Systemen und arbeitet mit international etablierten Standards für E-Mail-Sicherheit (S-MIME und OpenPGP). Zusätzlich kann der Kunde mit Virenscannern und Spamfiltern für Sicherheit sorgen. Der abgesicherte E-Mail-Verkehr ist nicht nur zwischen "Virtuellen Poststellen" möglich, die Lösung harmoniert ebenso mit anderen Client-basierten Lösungen. Die Verschlüsselung kann für alle oder für definierte Anwender im Unternehmen eingerichtet und genutzt werden. Die Funktionen der "Virtuellen Poststelle" erfüllt der Secure Mail Gateway (SMGW), eine zentrale serverbasierte Software der Zertificon Solutions GmbH. Der Technologiepartner von Cellent entwickelte die Lösung und führte sie 2002 als erster am deutschen Markt ein. Seitdem folgten zahlreiche Anbieter diesem Ansatz.

Die Cellent AG bietet diese Form der E-Mail-Security nicht nur als Outsourcing-Dienstleistung im sogenannten Managed Service an. Zwei weitere Nutzungsarten stehen zur Auswahl:
- Die "Virtuelle Poststelle" wird nicht im Rechzentrum der Cellent installiert, sondern zwischen Mailserver und Internet beim Anwender vor Ort. In diesem Fall übernimmt Cellent die Verwaltung der Software dezentral per Remotezugriff.
- Inhouse-Lösung, d.h. das Unternehmen betreibt die E-Mail-Security völlig selbständig im eigenen Haus, die Cellent AG übernimmt Beratung, Einführung und Konzeption.

Weitere Informationen zu Managed Security Service bei Cellent: http://www.cellent.de/

Kurzprofil der Cellent AG, IT Solutions & Services:
Die Cellent AG ist eines der führenden Consultingunternehmen für Informationsmanagement und Informationsservices. Mit seinen rund 570 Mitarbeitern fokussiert das Unternehmen auf die Branchen Finanzwirtschaft, Industrie und Öffentlicher Dienst. Die Cellent AG hat ihren Sitz in Stuttgart und weitere Standorte in Baden-Württemberg, Bayern sowie in Düsseldorf und Frankfurt. Das Unternehmen kombiniert aktuelles Know-how in marktführenden Informationstechnologien mit fundierten Anwendungs- und Prozesskenntnissen. Auf der Basis langjähriger Erfahrungen entwickelt Cellent innovative Lösungen und setzt diese für ihre Kunden in messbare Ergebnisse um.

Kurzprofil der Zertificon Solutions GmbH, Berlin:
Zertificon Solutions entwickelt Software zur Vereinfachung von Sicherheitsfunktionalitäten in elektronischen Geschäftsprozessen und -kommunikation. Die IT-Security-Produkte richten sich an Anwender in Firmen und Institutionen aller Größen und Branchen und zeichnen sich durch komfortable Bedienung aus. Das Kern-Produkt Z1 SecureMail Gateway schützt den kompletten eMail-Verkehr einer Organisation durch zentrale Verschlüsselung und elektronische Signatur. Es ist die führende europäische Software mit den meisten Referenz-Installationen. Zu den Kunden von Zertificon Solutions zählen u.a. führende Unternehmen der Finanzwirtschaft, zahlreiche Zulieferer der Automobil- und Elektroindustrie, Lotterie-Gesellschaften sowie Einrichtungen und Verwaltungen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene.

Belegexemplar erbeten


Weitere Informationen:

Lothar Stahl
Cellent AG - HR Solutions & Services
Am Wallgraben 100
70565 Stuttgart
Telefon: +49(0)711 7810-5
Telefax: +49(0)711 7810-919
e-mail: Lothar.Stahl@cellent.de
www.cellent.de


Web: http://www.cellent.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf M. Haaßengier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 684 Wörter, 5666 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cellent AG, Geschäftsbereich HR Solutions & Services lesen:

Cellent AG, Geschäftsbereich HR Solutions & Services | 12.10.2005

UHU lagert Entgeltabrechnung an Cellent aus

Für die Auslagerung der administrativen Aufgaben htte sich UHU entschieden, weil sich die Personalabteilung verstärkt strategischen Aufgaben widmen soll. Dazu Personalleiter Christoph Skowronek: "Unsere bisherige, über Jahre gewachsene Abrechnungs...