info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Convera |

Convera auf der DMS Expo 2001 in Essen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit RetrievalWare 6.9 stellt Convera erstmals eine Content-Management-Lösung mit Sicherheitsfeatures vor.

München, 08 August 2001 - Convera (früher Excalibur Technologies), (Nasdaq:CNVR), der führende europäische Anbieter von sprachübergreifenden Multimedia-, Such- und Content-Management-Lösungen, stellt auf der DMS EXPO in Essen (Europäische Fachmesse und Konferenzen für Documents - Messaging - Security) vom 26. bis 28. September in Halle 3, Stand 2105 die Version 6.9 der erfolgreichen Such- und Retrieval-Lösung Convera RetrievalWare vor.

Der Fokus von Convera auf der DMS Expo 2001 liegt auf Convera RetrievalWare 6.9, das anspruchsvolle Technologien für Mustererkennung (APRP - Adaptive Pattern Recognition Processing), semantische Vernetzung und Verarbeitung von natürlicher Sprache enthält und für die Suche nach und den Abruf von digitalen Informationen jeder Art entwickelt wurde. Mit RetrievalWare 6.9 stellt Convera dem Markt nun die einzige quellenübergreifende Suche bei vollständiger Sicherheit auf der Dokumentenebene vor.

Mit Hilfe von RetrievalWare 6.9 kann ein einziger Login einen Nutzer dazu berechtigen, eine simultane Suche in den verschiedensten Dokumentenquellen durchzuführen, und zwar mit der Zugangs- berechtigung, die ihm die ursprüngliche Applikation zur Verfügung stellt. Die Suchergebnisse werden nur jene Resultate enthalten, die der einzelne Nutzer zu sehen berechtigt ist. Jede Änderung der Zugangsberechtigungen – zu welcher der indexierten Quellen auch immer – wird sofort von RetrievalWare aufgegriffen, so dass der Zugang immer up-to-date ist. Diese Sicherheitsstufe wird angeboten für Documentum, FileNET Panagon, Lotus Notes, Microsoft Exchange und das Dateisystem von Windows NT.

Über Convera

Convera entstand aus dem Zusammenschluss von Excalibur Technologies und der Interactive Media Services Division von Intel und ist führender Anbieter von innovativen Software-Produkten zum Management von multimedialem digitalen Content.

Die fortschrittlichen Technologien, Produkte, Services und Lösungen von Convera ermöglichen Content-Anbietern die optimale Vermarktung und Nutzung ihrer hochwertigen digitalen Inhalte (Text, Bildmaterial und Video) über das Internet, Intranets, Set-Top-Boxen und kabellose Geräte.

Convera betreut über seine Niederlassungen in den USA und Europa 700 Kunden in 29 Ländern. Unter den Kunden und Partnern finden sich u.a. Deutsche Post AG, BG Technology, British Telecom, QXL.com, Clifford Chance, Chadwyck Healy, DTI, Democratic National Committee, Discovery Communications, die National Basketball Association, The World Bank, Nortel Networks und Sun Microsystems


Web: http://www.convera.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karen Kretschmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2586 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Convera lesen:

Convera | 14.05.2004

Convera ernennt Steven M. Samowich zum neuen Chief Operating Officer

„Wir freuen uns, dass wir mit Steven M. Samowich eine Führungskraft gewinnen konnten, der mit seiner Management- und Vertriebserfahrung das operative Geschäft von Convera vorantreiben wird“, sagt Patrick C. Condo, Präsident und CEO von Convera. ...
Convera | 05.06.2003

Convera und Basis Technology stellen Such-lösungen in Arabisch und anderen Sprachen für Regierungsbehörden bereit

Convera RetrievalWare ist eine umfassende Wissensrecherche-Plattform, die große Unternehmen dabei unterstützt, ihre Wissensmanagement- und Recher-che-Prozesse zu automatisieren. Hierbei kommt eine Infrastruktur zum Einsatz, die auf einfache Weise a...
Convera | 24.03.2003

In-Q-Tel trifft Entwicklungsabkommen mit Convera

In-Q-Tel wird an Convera eine Zahlung in Höhe von 1.532.500 US-Dollar leis-ten, die für die Weiterentwicklung seiner Recherchetechnologien vorgesehen ist. Laut der Vereinbarung erhält In-Q-Tel Zwei-Jahres-Optionsscheine für den Erwerb von 137.711...