info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JournalistenBüro Herne GmbH |

ADFC NRW begrüßt 30.000. Mitglied

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


38 Kreisverbände und 86 Ortsgruppen: Größter Landesverband baut Vorsprung weiter aus


(ddp direct) Düsseldorf/Aachen, im September 2011. Rückenwind für die Fahrradlobby: Das 30.000. Mitglied registrierte jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club NRW (ADFC). Damit baute der ADFC NRW seinen Vorsprung als größter Landesverband weiter aus. Das ist ein großer Tag für unsere Organisation, sagte Thomas Semmelmann, Vorsitzender des ADFC NRW, der die Aachenerin Gabriele Middelhof (52) an ihrem Heimatort als neues Mitglied begrüßte. Gabriele Middelhof hatte sich online für ...

(ddp direct) Düsseldorf/Aachen, im September 2011. Rückenwind für die Fahrradlobby: Das 30.000. Mitglied registrierte jetzt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club NRW (ADFC). Damit baute der ADFC NRW seinen Vorsprung als größter Landesverband weiter aus.

Das ist ein großer Tag für unsere Organisation, sagte Thomas Semmelmann, Vorsitzender des ADFC NRW, der die Aachenerin Gabriele Middelhof (52) an ihrem Heimatort als neues Mitglied begrüßte. Gabriele Middelhof hatte sich online für eine Familienmitgliedschaft angemeldet. Auf diese Weise sind auch Ehemann Hendrik sowie Söhne Manuel und Thorsten mit dabei, die studieren und im Haushalt leben.

Mit dem Rad zur Arbeit
Die Bürokauffrau eine begeisterte Marathonläuferin hatte vor sechs Jahren das Fahrrad für sich neu entdeckt, um trotz einer Knöchelverletzung fit zu bleiben. Seitdem fährt sie täglich fünf Kilometer zur Arbeit ins Büro bei Wind und Wetter. Zum ADFC kam die gebürtige Aachenerin, nachdem sie mit ihrem Mann an einer Sonnenaufgangstour des ADFC-Kreisverbandes Aachen/Düren teilgenommen hatte. Gabriele Middelhof: Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt und die Tour war toll organisiert. Da wollten wir sofort Mitglied werden.

Fahrrad-Navi weist den Weg
In Zukunft werden die Middelhofs die nahe und fernere Umgebung ihrer Heimat noch häufiger auf zwei Rädern erkunden. Für die Mitgliedschaft bedankte sich der ADFC-NRW-Vorsitzende nämlich mit einem hochmodernen Fahrrad-Navigationsgerät von Falk (IBEX 30, Preis: 360,- Euro im Fachhandel). Der intuitiv bedienbare Hightech-Lotse umfasst nicht nur 200.000 km Radweg-Strecken aus dem bundesweiten ADFC-Radtourenportal, sondern weist auch den Weg zu 5.200 vom ADFC als fahrradfreundlich empfohlenen Übernachtungsangebote (Bett + Bike) vom Hotel über Jugendherbergen bis zu Campingplätzen und Ferienwohnungen.

Seit Jahren positives Wachstum
Seit Jahren steigen die Mitgliederzahlen des ADFC NRW kontinuierlich an. Es sind häufig Frauen und Männer jenseits der 50, die die Freuden des Radfahrens neu genießen wollen und sich dem Verband anschließen. Wir sind nicht nur eine starke Lobby für das Rad, sondern auch ein Verein, der zum Mitmachen einlädt, sagt der ADFC NRW-Vorsitzende Thomas Semmelmann. Dieses kombinierte Engagement für ein fahrradfreundliches NRW kommt bei den Menschen im Land gut an. Das zeigt auch die Resonanz auf unser bisher größtes und öffentlichkeitswirksamstes Projekt, das Still-Leben auf der autofreien A40 im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 mit Hunderttausenden von Radfahrern.

Mehr Informationen:
www.adfc-nrw.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7ojrb9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/verkehr/adfc-nrw-begruesst-30-000-mitglied-98866

Firmenkontakt
JournalistenBüro Herne GmbH
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32

44623 Herne
-

E-Mail: info@jb-herne.de
Homepage: www.jb-herne.de
Telefon: 02323 99 49 60


Pressekontakt
JournalistenBüro Herne GmbH
Susanne Schübel
Straßburger Straße 32

44623 Herne
-

E-Mail: info@jb-herne.de
Homepage:
Telefon: 02323 99 49 60


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Schübel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3164 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: JournalistenBüro Herne GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema