info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Doro AB |

Doro verzeichnet im 2. Quartal 2011 weiterhin starkes Wachstum und verbesserte operative Marge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Lund (Schweden) – Doro, einer der führenden Hersteller von Telekommunikationsprodukten für Senioren, gibt seine Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2011 bekannt. Dabei stieg der Nettoumsatz im zweiten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26% auf 164,9 Millionen Schwedische Kronen (SEK) und der EBIT um 247 Prozent auf 10,4 Millionen SEK.

„Das zweite Quartal war in jeder Hinsicht herausragend: Ein weiteres Vierteljahr in dem wir unseren Umsatz verbessern konnten – und das bereits zum 15. Mal in Folge. Die operative Marge stieg ebenfalls und war deutlich höher als im Vorjahreszeitraum“, so kommentierte Jérôme Arnaud, CEO der Doro AB, die neuesten Kennzahlen. „Und auch die weitere Entwicklung schätzen wir überaus positiv ein: Die Aufträge stiegen um 19 Prozent, im Care-Produktsegment sogar um 36 Prozent.“

Doro konnte im zweiten Quartal weltweit strategisch wichtige Partnerschaften mit Händlern und Netzbetreiben vereinbaren, darunter Tele-Choice in Australien, Virgin Media in Großbritannien, Consumer Cellular in den USA sowie Sonera in Finnland und drei in Schweden. Der Netzbetreiber und Doro-Partner Orange, der die Produkte von Doro bereits in verschiedenen Ländern anbietet, hat die Partnerschaft nun auch auf Spanien ausgedehnt.

Die Investitionen, die Doro in den vergangenen Quartalen im Bereich der Produktentwicklung getätigt hat, tragen jetzt ihre Früchte: Zwei neue Einfach-Telefonieren-Handys wurden vorgestellt, die im dritten Quartal zur Auslieferung kommen. Sie sind mit integrierter Kamera und 3G-Technologie ausgestattet und können aus der Ferne programmiert werden, beispielsweise um das Telefonbuch zu aktualisieren oder Kalendereinträge hinzuzufügen.

Doro hat der Tatsache, dass 25 Prozent aller weltweit abgesetzten Mobiltelefone Smartphones sind, durch den Kauf von Prylos SAS Rechnung getragen: Prylos hat sich auf Smartphone-Lösungen auf der weit verbreiteten Android-Plattform spezialisiert. Jérôme Arnaud: „Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Produktentwicklung in einem sehr wichtigen Schlüsselsegment gestärkt haben und wir dadurch in der Lage sind, in Zukunft intelligente Smartphone-Lösungen für Senioren und Spezialprodukte auf Android-Basis für den Gesundheitsbereich anbieten zu können.“

Mit der Übernahme des französischen Unternehmens Birdy Technology SAS verstärkt Doro sein Engagement auf dem Gebiet von gesundheitsbezogenen Produkten und Dienstleistungen für ältere Menschen über Handy-Technologie (mHealth). Birdy Technology ist ein junges Unternehmen, das ein GSM-Gateway entwickelt hat, das das mobile Netzwerk mit verschiedenen Sensoren verbindet. Das können zum Beispiel Sturz-Sensoren oder Rauchmelder sein, die automatisch zu einer Notrufnummer verbinden, wenn sie ausgelöst werden.

Highlights des zweiten Quartals 2011:

- Nettoumsatz um 26 Prozent auf 164,9 Millionen SEK (Vorjahreszeitraum 130,8 Mio. SEK) gestiegen
- EBIT um 247 Prozent auf 10,4 Millionen SEK (3,0 Mio. SEK) gestiegen, Anstieg der EBIT-Marge auf 6,3 Prozent (2,3 Prozent)
- Erhöhung des Gewinns auf 7,9 Millionen SEK (7,3 Mio. SEK)
- Höherer Gewinn pro Aktie nach Steuern: 0,41 SEK (0,38 SEK)
- Verbesserung des Cash Flow auf 3,5 Millionen SEK (2,1 Mio. SEK)

Dieser Text enthält 3.293 Zeichen.

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.publictouch.de/Presse/Doro/25


Über Doro
Doro ist ein schwedisches Unternehmen spezialisiert auf die Entwicklung, Vermarktung und den Vertrieb von Telekommunikationsprodukten, die auf die Bedürfnisse der weltweit zunehmenden Bevölkerung von Senioren angepasst sind. Mit über 35 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Telekommunikation und Kunden in über 30 Ländern auf 5 Kontinenten ist Doro die weltweit führende Marke für benutzerfreundliche Mobiltelefone. Doro entwickelte die Kategorie Care Electronics und hat in den vergangenen Jahren einige hoch angesehene internationale Design Awards für ihre Produkte gewonnen. 2010 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 633 Millionen schwedischen Kronen. Die Aktien von Doro werden an der Nordischen Wertpapierbörse OMX in Stockholm unter Nordic List, Small Companies gehandelt. Weitere Informationen über Doro erhalten Sie unter www.doro.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sigi Riedelbauch (Tel.: 0 91 23/97 47 13), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 3907 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Doro AB


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema