info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zetes |

Zetes mit Secur-eVote Lösung für elektronisches Wahlverfahren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Brüssel/ Hamburg, 14. September 2011 — Zetes (Euronext Brüssel: ZTS) präsentiert die Markteinführung von Secur-eVote, eine elektronische Lösung zur Stimmabgabe, mit der Regierungen ihre Wahlverfahren schneller, effizienter und kostengünstiger abwickeln können. Die Lösung, inklusive Software und Wahl-Terminals, wurde komplett von Zetes entworfen und vereint Entwicklerkompetenz für besonders sichere Verwaltungslösungen sowie umfangreiche Implementierungserfahrung für Auto-ID-Technologien.

Sicherheit & Flexibilität

Secur-eVote erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards. Die Lösung unterstützt die speziellen Anforderungen von Geheimwahlen und garantiert „eine Stimme pro Wähler“. Zu diesem Zweck erhalten die Wähler einen sogenannten Token (Smartcard), eine Hardwarekomponente, der sie als den Wahlberechtigten identifiziert, authentifiziert und das Recht auf eine Stimmabgabe sicherstellt.

Die Stimmen können auf den Smartcards selbst und in der „intelligenten Wahlurne“ (Secur-eVote mit Chipkarte) gespeichert, auf Papierstreifen ausgedruckt, in traditionelle Wahlurnen aus Holz oder Plexiglas eingeworfen (Secur-eVote mit gedruckten Wahlzetteln) oder von automatisierten Wahlurnen (Secur-eVote mit intelligenter Wahlurne) ausgezählt werden. Internet-Wahlsysteme, die in öffentlichen Wahllokalen stattfinden, übermitteln die Wahlstimmen an ein zentrales System (Internet Secur-eVote). Das System akzeptiert ausschließlich Stimmzettel, die bestimmten Wahllokalen zugeordnet sind. Die korrekte Durchführung der Wahlen kann weder durch gefälschte Karten noch durch Zettel von außen beeinflusst werden. Zusätzlich wird jede Stimme verschlüsselt, damit die Wahlen geheim bleiben.

Hauptmerkmale der Lösung

• Einfaches, benutzerfreundliches Design
• Abgabe der Wahlstimmen durch: 17-Zoll Touchscreen, Eingabestift oder Funktionstasten
• Eine praktische Docking-Station, die Wahllokale in „intelligente Wahlurnen“ verwandelt
• Einfache Anschlüsse, nur ein Netzkabel
• Passend für alle Wahlszenarien, von nationalen Wahlen bis zu privaten Abstimmungen

Alain Wirtz, CEO von Zetes: „Secur-eVote ist ein hervorragendes Beispiel für die Komplementarität der Aktivitäten von Zetes in den Bereichen Personen-ID und Waren-ID. Aufgrund unserer Erfahrung mit sensiblen E-Government-Projekten, etwa der Herstellung von eID-Karten in Belgien, Portugal und Israel, der Wählerregistrierung in der Demokratischen Republik Kongo oder auch der Produktion biometrischer Reisepässe für die Elfenbeinküste, erfüllen die von uns entwickelten Lösungen stets die höchsten Sicherheitsauflagen. Zudem integriert Secur-eVote unsere Smartcard-, Barcode- und Drucktechnologien. Hardware und Software wurden, unter Einsatz der besonderen Fähigkeiten und Kompetenzen von Zetes in diesen Bereichen (z. B. Print & Apply, Fahrzeug-Terminals, Software-Design für verschiedenste Anwendungen usw.), intern entwickelt und produziert.“

Firmenprofil:

ZETES INDUSTRIES (Euronext Brussels: ZTS) mit Hauptsitz in Belgien wurde 1984 gegründet und hat 15 Tochterunternehmen in Europa, dem Nahen Osten sowie Süd- und Westafrika. Zum Leistungsspektrum zählen Lösungen und Services für die automatische Identifizierung (Auto-ID) von Waren und Personen (Waren- und Personen-ID) innerhalb der kompletten Supply Chain. Diese basieren auf Technologien von Barcode über RFID bis hin zur Spracherkennung. Der Branchenfokus umfasst die Bereiche Industrie, Transport & Logistik sowie Handel. Mit mehr als 1.000 Mitarbeitern erzielte Zetes in 2010 einen konsolidierten Umsatz von 216,7 Millionen EUR. Weitere Informationen: www.zetes.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stemmermann - Text & PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3679 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zetes lesen:

Zetes | 09.07.2012

Zetes liefert biometrisches Wahlsystem und Wählerkarten für demokratische Wahlen in Sierra Leone in nur 6 Wochen

Brüssel/ Freetown/ Hamburg, 06. Juli 2012 — Mitte Mai schloss das United Nations Development Programme (UNDP) einen Vertrag mit dem Identifizierungsspezialisten Zetes über die Speicherung von Personendaten der wahlberechtigten Einwohner von Sierra...
Zetes | 26.06.2012

Zetes mit Logistic Execution-System Medea LE

Hamburg, 25. Juni 2012 — Dem heutigen Druck in puncto Kostensenkung, Produktivitätssteigerung sowie starkem Wettbewerb standzuhalten, zwingt sämtliche Arbeitsabläufe im Unternehmen auf den Prüfstand der Optimierung. Produktion, Lager und der Tra...
Zetes | 26.06.2012

Zetes, PEAK und Schmidt adressieren gemeinsam multinationale Supply-Chain-Kunden

Brüssel/ Hamburg, 26. Juni 2012 — Zetes, PEAK Technologies und Schmidt & Co., (Hongkong) sind als marktführende Anbieter von Auto-ID- sowie Supply-Chain-Lösungen in der EMEA-Region, den Vereinigten Staaten und Asien aktiv. Die drei Spezialisten b...