info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MyHammer |

MyHammer sagt Dumping-Preisen und Schwarzarbeit den Kampf an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


• Nachweis der Handwerkskarte wird Pflicht für MyHammer Handwerker
• Handwerksordnung (HWO) ist Basis für Teilnahmevoraussetzungen an MyHammer Ausschreibungen
• Nutzer profitieren von fairem Wettbewerb, mehr Qualität und Transparenz

Berlin, den 20. September 2011 – MyHammer geht voran und stärkt das qualifizierte Handwerk: Ab sofort können nur noch Inhaber einer Handwerkskarte oder einer Gewerbekarte ihrer örtlichen Handwerkskammer bei MyHammer Handwerksaufträge gewinnen. Damit fördert MyHammer den fairen Wettbewerb unter Handwerkern und schafft noch mehr Transparenz als bisher. Gleichzeitig wird die Qualität der Angebote für Auftraggeber erhöht und die Schwarzarbeit im Sinne der Handwerksordnung (HWO) bekämpft, also Handwerksarbeiten ohne die erforderliche Erlaubnis.

Die Teilnahmevoraussetzungen für MyHammer Ausschreibungen im Handwerksbereich orientieren sich an den rechtlichen Regelungen der Handwerksordnung (HWO), die zwischen zulassungspflichtigem Handwerk, zulassungsfreien Gewerken und handwerksähnlichem Gewerbe unterscheidet. Handwerker, die ein zulassungspflichtiges Handwerk (gem. Anlage A der HWO*) ausüben dürfen, können dies mit ihrer Handwerkskarte bzw. dem Eintrag in die Handwerksrolle nachweisen, und Handwerker, die zulassungsfreie oder handwerksähnliche Gewerke (gem. Anlage B der HWO**) ausüben wollen, benötigen dafür eine Gewerbekarte ihrer örtlichen Handwerkskammer. Die Gewerbekarte wird häufig der Einfachheit halber ebenfalls „Handwerkskarte“ genannt. Wollen Handwerker auch weiterhin an MyHammer Ausschreibungen für Handwerksaufträge teilnehmen, müssen sie einen dieser Nachweise bei MyHammer vorlegen.***

Markus Berger-de León, Vorstandsvorsitzender der MY-HAMMER AG: „Mit den neuen Teilnahmevoraussetzungen für Handwerksaufträge sagen wir Preisdumping und Schwarzarbeit den Kampf an. Nach der Abschaffung der Auktionen im Jahr 2009 und der Einführung verdeckter Angebote in 2010 gehen wir damit einen weiteren wichtigen Schritt auf unserem Weg für fairen Wettbewerb und mehr Qualität im Handwerk – zum Schutz aller qualifizierten und zugelassenen Handwerker. Gleichzeitig erhöhen wir massiv die Sicherheit für Auftraggeber, nur Angebote von qualifizierten Handwerksbetrieben zu erhalten. MyHammer kann zu Recht behaupten, die schnellste, transparenteste und sicherste Möglichkeit bei der Suche nach Handwerkern zu sein.“

* Anlage A der HWO: http://www.gesetze-im-internet.de/hwo/anlage_a_195.html

** Anlage B der HWO: http://www.gesetze-im-internet.de/hwo/anlage_b_196.html

*** Nachweise können nach wie vor bei MyHammer eingereicht werden. Hier gibt es alle notwendigen Informationen: http://hilfe.my-hammer.de/dokumente-einreichen-an/. Für Ausschreibungen, die nicht der Handwerksordnung unterliegen, gibt es bei MyHammer keine neuen technischen Teilnehmervoraussetzungen. Es gelten nach wie vor für alle Aufträge die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen für MyHammer Ausschreibungen finden Sie im MyHammer Newsroom:

http://news.myhammer.de/ankuendigungen/015028-angebotsabgabe-fuer-handwerksauftraege-nur-noch-mit-nachweis.html

http://news.myhammer.de/myhammer-training/015037-faq-angebotsabgabe-fuer-handwerksauftraege-nur-noch-mit-nachweis.html

Über MyHammer:
MyHammer betreibt Internetportale für Handwerks- und Dienstleistungsaufträge in Deutschland, Großbritannien, Österreich und den USA und ist mit über 6 Millionen Suchanfragen im Monat die Nummer 1 in Europa. Bei MyHammer finden private und gewerbliche Auftraggeber schnell und kostenlos qualifizierte und von Nutzern bewertete Handwerker und Dienstleister. Das angebotene Spektrum reicht von kompletten Baumaßnahmen über Reparaturen, Wohnungsrenovierungen und Umzüge bis zu Babysitting und Unterricht. Auftraggeber können bei MyHammer Handwerker und Dienstleister gezielt nach Branche, Qualifikation, Region oder Stichwörtern suchen und direkt kontaktieren oder ihren Auftrag kurz beschreiben und von interessierten Anbietern gut kalkulierte Angebote erhalten. Der Auftraggeber vergibt den Auftrag per Mausklick auf der Basis von Preis, Bewertungen und Qualifikation. Nach der Auftragsdurchführung bewerten sich Auftraggeber und Auftragnehmer gegenseitig. Die Angaben der Handwerker und Dienstleister über ihre Qualifikationen werden von MyHammer geprüft, bevor sie online angezeigt werden. Die MY-HAMMER AG sitzt in Berlin und hat 80 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.myhammer.de.

MyHammer bei Twitter:
http://twitter.com/MyHammer_de
http://twitter.com/myh_ratgeber
http://twitter.com/hws_spartipps

MyHammer bei Facebook:
http://www.facebook.com/MyHammerAG

Pressekontakt:
MY-HAMMER Aktiengesellschaft
Corporate Communications
Niels Genzmer
Mauerstr. 79
10117 Berlin
Tel. (030) 2 33 22 - 809
Fax (030) 2 33 22 - 899
E-Mail: presse@myhammer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Niels Genzmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 4935 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MyHammer lesen:

MyHammer | 25.10.2012

Studie: MyHammer verbessert sein Image bei Handwerkern

• 42 Prozent würden MyHammer weiterempfehlen • Markenbekanntheit liegt bei 94 Prozent • Handwerker nutzen MyHammer mehr als doppelt so häufig wie gelbeseiten.de Berlin, den 25. Oktober 2012 – „MyHammer, das ist Preisdumping“, dachten fr...
MyHammer | 02.08.2012

Aufruf: MyHammer sucht die Handwerkerseite des Jahres 2012

• Jetzt auf www.handwerkerseite-des-jahres.de Webseiten nominieren und abstimmen • Hochkarätige Experten-Jury aus Handwerk und Internetwirtschaft • Preise im Gesamtwert von über 21.000 Euro zu gewinnen Berlin, den 2. August 2012 – MyHammer...
MyHammer | 25.10.2011

Noch eine Woche: Handwerker-Seite des Jahres wählen

• Noch bis zum 31. Oktober Handwerker-Webseiten vorschlagen und abstimmen • 99 Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro zu gewinnen • Bisher 750 nominierte Handwerker-Webseiten Berlin, den 25. Oktober 2011 – Noch eine knappe Woche Zeit haben Int...