info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UGW |

Wachstumspotenzial Cloud-Telefonie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Führender IP-Telefonie-Anbieter Placetel mit neuer Finanzierungsrunde


Führender IP-Telefonie-Anbieter Placetel mit neuer Finanzierungsrunde(ddp direct) Düsseldorf, 22. September 2011. ...

(ddp direct) Düsseldorf, 22. September 2011. Virtuelle Telefonanlagen, die auf der neuen Cloud-Technologie basieren, haben gerade für mittelständische Unternehmen und Freiberufler entscheidende Vorteile: niedrige Kosten und hohe Flexibilität. Getrieben durch diese Vorzüge, zeigt die Wachstumskurve der Cloud-Telefonie steil nach oben. 4,5 Millionen neue Anschlüsse wurden 2010 im Geschäftskundenbereich laut einer Canalys-Studie bereits realisiert. Die Marktforscher von Ovum prognostizieren für den deutschen Markt eine Umsatzssteigerung um über 30 Prozent auf 315 Millionen Euro in 2012. Der gesamte westeuropäische Markt ist stark durch UK und Deutschland geprägt und wird bis Ende kommenden Jahres rund 700 Millionen Euro (2011: 535 Mio. Euro) erreichen.



Hohe Wachstumsprognosen für Cloud Telefonie



Das Düsseldorfer Unternehmen Placetel, führender Anbieter von IP-Telefonie, profitiert aktuell vom Trend zur Auslagerung von IT-Ressourcen und IT-Infrastrukturen in die Cloud. Nach einer Studie im Auftrag des BITKOM, dem Branchenverband für IT- und Telekommunikationstechnik, wird der Cloud-Umsatz in diesem Jahr um rund 55 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro steigen. Bis 2015 soll der deutsche Cloud-Markt auf 13 Milliarden Euro zulegen. 1,9 Milliarden Euro Umsatz entfallen derzeit auf den Geschäftskundenbereich, die Wachstumsraten liegen in diesem Segment aktuell bei 70 Prozent. Für 2015 rechnet man bereits mit 8,2 Milliarden Euro (+ 330 %). BITKOM sieht darin eine IT-Revolution und rechnet damit, dass in zehn Jahren nahezu jedes Unternehmen Cloud Computing-Technologie nutzen wird. Wir stehen am Anfang einer Virtualisierung, so Peter Nowack, CEO von Placetel, zum Megatrend im Hightechsektor.



Neben Anbietern wie Placetel, die bei der Entwicklung der Cloud-Telefonie Pionierarbeit geleistet haben und heute zu den Marktführern in Deutschland zählen, versuchen deshalb zunehmend die klassischen Telekommunikationsunternehmen wie Vodafone und Telekom Marktanteile zu gewinnen. Auch wenn die anderen Anbieter nun auf den Markt drängen, haben wir einen Technologie- und Wissensvorsprung, der nicht so leicht aufzuholen ist. Die Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren gewonnen haben, zahlen sich heute für unsere Kunden aus, erklärt Placetel-CEO Nowack.



Ausbau neuer Vertriebskanäle



Der führende IP-Telefonie-Anbieter Placetel, erst kürzlich von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis-IT 2011 in der Kategorie VoIP ausgezeichnet, hat gerade eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen. Das Unternehmen hat es in kürzester Zeit geschafft, sich als Anbieter von virtuellen Telefonanlagen für kleinere und mittelständische Firmen zu etablieren. Allein seit September 2010 konnten die Düsseldorfer ihren Kundenstamm verfünffachen. Hauptinvestor Sirius Venture Partners sieht die Beteiligung als zukunftsweisende Investition. Die überaus positive Entwicklung von Placetel hat uns überzeugt, uns weiterhin intensiv in dem Wachstumsmarkt der IP-Telefonie zu engagieren, so Sirius-Manager David Jetel.



Placetel.de will die frischen Mittel konsequent in eine substanzielle Unternehmensentwicklung stecken, vor allem ins Marketing und in den Ausbau neuer Vertriebskanäle. Nachhaltiges Wachstum im aktuell dynamischen Marktumfeld bleibt unser primäres Ziel, so Nowack. Neben der Investition von Sirius beteiligen sich auch die KfW-Bankengruppe, Vilitas Ventures und weitere private Investoren an der Finanzierungsrunde.



Kosten- und Flexibilitätsvorteile durch IP-Technik



Durch die Cloud-Technologie, auf der die IP-Telefonie basiert, ist keine stationäre Telefonanlage mehr notwendig, die Abrechnungssystematik ist genau und transparent, Wartungskosten fallen bei der virtuellen Systempflege für den Kunden oft gar keine an. Einsparpotenziale für ein mittelständisches Unternehmen: im Schnitt rund 50 Prozent. Nach Einschätzungen von Wirtschaftsexperten lassen sich durch den Einsatz virtueller Telefonanlagen in den mehr als zwei Millionen deutschen Mittelstandsunternehmen über 1,37 Milliarden Euro einsparen.



Geschäftsgrundlage von Placetel.de ist die professionelle Cloud-Telefonanlage für kleine und mittelständische Firmen. Durch die Cloud-Technologie ist weder eine ISDN-Telefonanlage noch ein ISDN-Anschluss nötig. Vor allem mittelständische Unternehmen stellen ihre klassische und oft kostenintensive Telefonanlage um, 50 Prozent der Neuanschlüsse im VoIP-Bereich entfallen auf Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern. Gerade kleinere Unternehmen legen Wert auf hohe Flexibilität, da sie oft starkem Wachstum unterliegen. Sie profitieren außerdem stark von den Kostenvorteilen einer virtuellen Telefonanlage.









Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wirtschaft/wachstumspotenzial-cloud-telefonie-22194

Kontakt:

UGW

Rainer Klotz

Kasteler Straße 22-24

65203 Wiesbaden

0611/97777-433



http://shortpr.com/w98h3z

r.klotz@ugw.de





Pressekontakt:

-

Rainer Klotz

Kasteler Straße 22-24

65203 Wiesbaden

r.klotz@ugw.de

0611/97777-433

http://shortpr.com/w98h3z


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Klotz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 643 Wörter, 5438 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UGW lesen:

UGW | 27.03.2012

UGW auf Wachstumskurs

Maßgeblich zum Wachstumsschub beigetragen hat der Geschäftsbereich Promotion. Unternehmen wie Brother und Orbico Beauty konnten neu akquiriert werden; gleichzeitig wuchs die Anzahl der promotionbedingten Fachberater-Tage bei Kunden wie Procter&...