info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ixia Headquarters |

Ixia veröffentlicht Testlösung für Hochgeschwindigkeits-Ethernet der nächsten Generation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


HD-Ethernet-Testlösung mit 40 und 100 Gigabit entspricht kommenden Anforderungen


IXIA, Anbieter konvergenter IP- und Drahtlos-Testlösungen, kündigt eine brandneue Version seiner HSE-Testschnittstellen (Higher Speed Ethernet) an. Das Unternehmen, nach einer aktuellen Marktstudie von Frost & Sullivan der Branchenführer im Bereich HSE-Tests,...

München, 26.09.2011 - IXIA, Anbieter konvergenter IP- und Drahtlos-Testlösungen, kündigt eine brandneue Version seiner HSE-Testschnittstellen (Higher Speed Ethernet) an. Das Unternehmen, nach einer aktuellen Marktstudie von Frost & Sullivan der Branchenführer im Bereich HSE-Tests, nutzt seine Erfahrung und seinen Erfolg mit der Xcellon-Architektur, um die HSE-Testschnittstelle der nächsten Generation unter dem Namen Xcellon-Lava zu entwickeln.

Xcellon-Lava bietet zwei 40/100-Gigabit-Ethernet (GE)-Schnittstellen in einer Einzelslot-Konfiguration mit verbesserten Funktionen für Routing, Switching und Tests auf Anwendungsebene.

Im Zusammenhang mit der Ankündigung hat Ixia an der Podiumsdiskussion "Packet Optical Transport/Test and Measurements" teilgenommen. Diese war Bestandteil der "European Conference & Exhibition on Optical Communication" in Genf.

Die HSE-Verwendung ist längst über die grundlegende Interoperabilitätsphase hinaus. HSE-Schnittstellen werden in vollwertigen zentralen Netzwerkplattformen und Geräten auf Anwendungsebene integriert. Öffentliche Geräte- und Interoperabilitätstests mit wenigen Ports, wie die von der Ethernet Alliance durchgeführten, haben die Realisierbarkeit der Technologie bewiesen. Als Ergebnis gibt es HSE-Schnittstellen jetzt mit 32 Ports und mehr in Geräten wie etwa hochmodernen Switches in Datencentern. Xcellon-Lava bietet bis zu 24 HSE-100GE Testports oder bis zu 48 40GE-QSFP+ Ports in einem einzigen 12-Slot-Gehäuse. Jede Xcellon-Lava-Schnittstellenkarte bietet zwei kompatible Schnittstellen 40/100-GE-Dual-Speed-CFP-MSA oder bis zu vier Schnittstellen 40-GE-QSFP+.

Xcellon in Verbindung mit der IxNetwork-Anwendung gibt der Xcellon-Lava-Karte die Rechenleistung, die für die Switch-, Router- und Endbenutzer-Dienstemulation erforderlich ist, um Netzwerkgeräte der nächsten Generation zu testen. Xcellon-Lava bietet ein einen preislichen Vorteil, indem eine hochmoderne Komponententechnologie mit der umfassenden Entwicklungserfahrung von Ixia zur HSE-Innovation kombiniert wird.

Die Xcellon-Architektur von Ixia verwendet Mehrkernprozessoren und entsprechend On-Board-Speicher, um eine anspruchserfüllende Geräte- und Benutzeremulation bereitzustellen. Die Emulation wird verwendet, um die Steuerungs- und Datenbereichsumgebung zu simulieren, die zum Testen von HD-Netzwerkgeräten erforderlich ist. Xcellon-Lava erzeugt einen realistischen Datenverkehr, um die Routing- und Switching-Leistung zu berechnen, und simuliert Routing-Umgebungen mit dem Umfang des Internets. Xcellon-Lava stellt Layer-1-Tests durch umfangreiches BERT (Bit Error Rate Testing) zur Verfügung. Außerdem umfasst es Testfunktionen für die PCS-Technologie. Xcellon-Lava wird im dritten Quartal 2011 erhältlich sein. Die Veröffentlichung einer CXP-Schnittstelle für Xcellon-Lava ist im ersten Quartal 2012 geplant.

"Hochgeschwindigkeits-Ethernet ist jetzt einsatzbereit", sagt Atul Bhatnagar, Präsident und CEO von Ixia. "Ixia hat seine vierjährige Marktführerschaft und seine Erfahrung im Bereich HSE-Tests genutzt, um ein Produkt zu entwickeln, das für Hochleistungstests mit vielen Ports bereit ist."

Weitere Informationen finden sich auf www.ixiacom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3270 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ixia Headquarters lesen:

Ixia Headquarters | 10.09.2014

Ixia beschleunigt die Migration von NFV in Mobilfunknetzen

München, 10.09.2014 - Ixia's (Nasdaq: XXIA) prämierte IxLoad-Testlösung ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar. Damit können Mobilfunkanbieter den strategischen Einsatzes von NFV vorantreiben. Dank Ixia lassen sich physische Komponent...
Ixia Headquarters | 09.07.2014

Ixia drückt bei Infotainment- und modernen Fahrerassistenzsystemen aufs Gaspedal

München, 09.07.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) gibt heute bekannt, dass es eine neue, mit den AUTOSAR-Standards konforme Testsoftware auf den Markt gebracht hat. Damit können Infotainment- und moderne Fahrerassistenzsysteme des vernetzten Automobils im ...
Ixia Headquarters | 26.05.2014

Ixia erhöht Transparenz durch Netzwerk- und Application Intelligence in Echtzeit

München, 26.05.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seinen Application and Threat Intelligence (ATI) Processor vorgestellt. Er ermöglicht bessere Einblicke in das Netzwerk, Anwendungen sowie Sicherheitsbelange durch erweiterte Funktionen, die IT-Organisa...