info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SATO |

Industrieller Drucker von SATO für DIN-A-3-Barcodelabel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Widerstandsfähige Großformat-Etiketten für die chemische Industrie: der Labeldrucker SATO M-10e


Die SATO Deutschland GmbH, Weltmarktführer für industrielle Etiketten- und Barcode-Drucker und Spezialist für Data Collection Systems (DCS), stellt mit dem SATO M-10e einen industriellen Drucker vor, der den Anforderungen in der chemischen Industrie auf ideale Weise gerecht wird. Der SATO M-10e verarbeitet Barcodelabel-Material bis Größe A3, die maximale Druckbreite beträgt 26,7 cm. Diese besonders großen Barcodeetiketten-Formate eignen sich optimal zur Auszeichnung großer Chemiebehälter wie beispielsweise Intermediate Bulk Container (IBC). Chemikalienbehälter müssen mit spezifischen Angaben gekennzeichnet werden, die aufgrund zahlreicher Bestimmungen und Gesetze häufig sehr umfangreich sind. Neben Barcode-Aufdruck und Angaben zur physikalischen Beschaffenheit von Chemikalien fordert die Verordnungen zur Kennzeichnung von Gefahrenstoffen die Klassifizierung und symbolische Kennung von Gefahrgütern. Selbst bei einer Vielzahl unterschiedlicher Informationen - ob als Grafik, Text oder Barcode - garantieren die DIN-A-3-Label des SATO M-10e auch an großen Chemikalienbehältern optimale Lesbarkeit. Darüber hinaus sind sie höchst widerstandsfähig und auch in rauen Umgebungen äußerst langlebig. Das stoßfeste Gehäuse des Großformatetiketten-Druckers ist ebenfalls speziell für den Einsatz in anspruchsvollen Industrieumgebungen wie der chemischen Industrie konzipiert.

Der M-10e zeichnet sich durch eine hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 125 mm/s aus. Ein 32-Bit RISC High-Speed-Prozessor im Innern des Geräts sorgt dabei für eine schnelle Datenübertragung und einen hohen Datendurchsatz. Darüber hinaus druckt der SATO M-10e mit bis zu 305 dpi Auflösung, wahlweise im Thermotransfer- oder im Thermodirektverfahren. A3 ist das maximal mögliche Format der Barcodeetiketten, aber gedruckt werden auch Label bis hinunter zu einer Größe von 131 x 43 mm. Ein mehrsprachiges Display sorgt für leichte Bedienbarkeit und ein 22MB-Speicher macht kontinuierliche Druckvorgänge und die Speicherung verschiedener Vorlagen möglich. Der M-10e lässt sich leicht in praktisch jede IT-Umgebung einbinden und verfügt über eine Vielzahl von Datenschnittstellen, von Parallel-Schnittstellen über USB und RS232C bis hin zu LAN-TCP/IP und Wireless LAN 802.11b.

Über SATO
In seiner mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich SATO, der Erfinder des Thermotransferdrucks, zum Weltmarktführer bei Label- und Barcode-Druckern und allgemein zu einem der führenden Spezialisten im Bereich Data Collection Systems (DCS) und Radio Frequency Identification (RFID) entwickelt. Im Jahr 2003 hatte SATO weltweit Umsätze von mehr als einer halben Milliarde Euro. Die SATO Deutschland GmbH in Bad Homburg ist das deutsche Tochterunternehmen der japanischen SATO Corporation und zeichnet für Vertrieb, Consulting und Service für SATO-Produkte im gesamten deutschsprachigen Raum verantwortlich.

Das SATO Produktprogramm reicht von Barcode- und RFID-Hochleistungsdruckern für industrielle Anwendungen über OEM-Druckmodule für Etikettieranlagen bis hin bis kompakten und tragbaren Thermodirekt- und Thermotransfer-Labeldruckern für den Bedarf im Einzelhandel. SATO bietet zudem Layout- und Publishing-Software für professionelles Etikettendesign und eine breite Palette an Verbrauchsmaterialien wie Farbbänder oder Etiketten.


Kontakt:
SATO Deutschland GmbH
Benita Fischer
Schaberweg 28
D-61348 Bad Homburg
Telefon: 0049-(0) 6172-6818-123
Fax: 0049-(0) 6172-6818-190
E-Mail: benita.fischer@de.satoeurope.com
Internet: www.satoworldwide.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, christine mcclymont, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2190 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SATO lesen:

SATO | 15.09.2008

SATO präsentiert weltweit einzigen 4-Zoll-Kompaktdrucker mit 600dpi Auflösung

Der neue CT4i eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften und seiner antibakteriellen Oberfläche insbesondere für den Einsatz im Gesundheitswesen, in Krankenhäusern und Laboratorien. Patientenarmbänder, die vom CT4i etwa mit 2D-Code oder Patientenf...
SATO | 18.06.2008

SATO TAGportal System macht Aufbau eines UHF-RFID-Gates zum Kinderspiel

Geringe Rollout-Kosten, automatische Richtungserkennung sowie Robustheit und Wartungsarmut sind auch für die METRO Zulieferer, die sich an der RFID-Initiative des Einzelhandelsriesen beteiligen, wichtige Gründe, die für das SATO TAGportal System U...
SATO | 28.05.2008

Komplettlösungen mit Schlaufen-, Steck- und Klebeetiketten, Druckern und Etikettiersoftware

Eine weitere optimale Lösung, die unter anderem von Großgärtnereien für die Kennzeichnung von Setzlingen genutzt wird, ist die schnelle und unkomplizierte Verwendung der robusten Stecketiketten aus der hauseigenen Etikettenproduktion die SATO in ...