info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handelshochschule Leipzig gGmbH |

Mit ESF-Förderung in Sachsen Management studieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


General Management Programm der HHL Executive startet im März 2012


General Management Programm der HHL Executive startet im März 2012 / Bis Mitte Januar beantragen: ESF-Förderung für bis zu 80% der Programmkosten

"Die ESF-Fördersituation in Sachsen bietet gerade für kleine Unternehmen hervorragende Möglichkeiten, ihre Managementkräfte effektiv weiter zu entwickeln", sagt Denis Schmidt, Geschäftsführer der Druck und Werte GmbH. Das junge Leipziger Unternehmen, das 2009 den Gründerpreis der Handelshochschule Leipzig (HHL) gewonnen hat, zeigt ein gesundes Wachstum und sieht es daher als Notwendigkeit an, seine jungen Führungskräfte für den Wettbewerb fit zu machen.

General Management Programm für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte

Für eben jene Führungs- und Führungsnachwuchskräfte bietet die HHL Executive ein General Management Programm an. Es richtet sich an Teilnehmer, die ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und ihre Managementkompetenzen vertiefen möchten. Das Programm setzt sich aus sechs zweieinhalbtägigen Modulen zu den Themen Strategie, Problemlösung, Markenmanagement, Führung, Kommunikation, Finanzen und Controlling zusammen, abgerundet durch ein Unternehmensplanspiel zur Anwendung der vermittelten Kenntnisse.

Bis zu 80% der Programmkosten können durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden

Die Kosten des Programms können dabei durch Fördergelder des Europäischen Sozialfonds für klein- und mittelständische Unternehmen mit bis zu 80 Prozent gefördert werden und sind so für jeden Betrieb erschwinglich. Auch Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Sachsen können gefördert werden, wenn sie die notwendigen Einkommensbedingungen erfüllen. Informationen und Beratungsgespräche hierzu bietet die Sächsische Aufbaubank.

Denis Schmidt sagt zu dem ESF-geförderten Programm: "Ich bin begeistert, dass meine Mitarbeiter und ich unser sehr praxisorientiertes neues Wissen schon nach den ersten zwei Modulen tatsächlich im Geschäftsalltag anwenden konnten. Die verschiedenen Unternehmensbereiche arbeiten jetzt stringenter zusammen und haben einen genaueren Blick für die wichtigen Faktoren des gesunden Unternehmenswachstums".

ESF-Förderanträge müssen bis Mitte Januar eingereicht werden

Der nächste Durchlauf des General Management Programms startet am 1. März 2012. ESF-Förderanträge müssen bis spätestens Mitte Januar 2012 bei der SAB eingereicht werden.

Informationen und Anmeldung zum General Management Programm:
HHL Executive GmbH, Jana Näther, Geschäftsführerin, Tel.: 0341/9851-838, E-Mail: executive@hhl.de, Web: www.hhl.de/gmp

HHL Executive

In der HHL Executive GmbH sind die gesamten Weiterbildungsaktivitäten der Handelshochschule Leipzig (HHL) gebündelt. Vor allem für mittlere und obere Führungskräfte werden von der HHL Executive maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme entwickelt, die den Teilnehmern fundiertes Wissen in allen betriebswirtschaftlichen Grunddisziplinen vermitteln, aber auch Instrumente zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und zum Erkennen von Stärken und Schwächen an die Hand geben.
Seit ihrer Gründung 1994 wurden durch die HHL Executive zahlreiche General Management-Programme und diverse firmenspezifische Programme mit Professoren der HHL und weiteren führenden internationalen Business Schools durchgeführt. www.hhl.de/executive

Handelshochschule Leipzig (HHL)

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. www.hhl.de

Firmenkontakt
Handelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614


Pressekontakt
Handelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Volker Stößel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 4237 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handelshochschule Leipzig gGmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handelshochschule Leipzig gGmbH lesen:

Handelshochschule Leipzig gGmbH | 08.02.2012

Von März bis Juli 2012: "General Management Programm" an der HHL Executive

Jetzt noch schnell für das am 1. März startende "General Management Programm" anmelden. Für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte bietet die HHL Executive von März bis Juli 2012 Management-Kurse an. Sie richten sich an Teilnehmer, die ihre be...
Handelshochschule Leipzig gGmbH | 07.02.2012

30./31. März 2012: Master-Infotag und GMAT-Seminar an der Handelshochschule Leipzig (HHL)

Am Freitag, dem 30. März 2012, öffnet die HHL ab 9 Uhr wieder ihre Türen zum Master-Infotag. Die ganztägige Informationsveranstaltung bietet Interessierten einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Studienprogramme sowie die anspruchsvo...
Handelshochschule Leipzig gGmbH | 07.02.2012

II. HHL-Energiekonferenz zu "Smart Cities" vom 12. bis 13. April 2012 in Leipzig

Mit dem Thema "Smart Cities - Geschäftsmodelle in einer energieeffizienten Stadt? findet am 12. und 13. April die II. HHL-Energiekonferenz der Handelshochschule Leipzig (HHL) statt. Die Schirmherrschaft hat Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rös...