info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OPTIMAL SYSTEMS GmbH |

OPTIMAL SYSTEMS: Digitale Akten für die Kirchlichen Versorgungs-kassen Dortmund

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


OS|ECM für weniger Papier und besseren Service


Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen (KZVK) und die Gemeinsame Versorgungskasse für Pfarrer und Kirchenbeamte (VKPB) haben im Ergebnis einer Ausschreibung entschieden, die Enterprise Content Management-Software (ECM) von OPTIMAL SYSEMS...

Berlin, 12.10.2011 - Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse Rheinland-Westfalen (KZVK) und die Gemeinsame Versorgungskasse für Pfarrer und Kirchenbeamte (VKPB) haben im Ergebnis einer Ausschreibung entschieden, die Enterprise Content Management-Software (ECM) von OPTIMAL SYSEMS unternehmensweit einzuführen.

Bild: Eingang KZVK-DortmundDie Bearbeitung der rund 60.000 Rentenakten und 400.000 Versicherungsverhältnisse der KZVK ist zurzeit papiergetrieben und somit sehr aufwändig, der Archivraumbedarf ist enorm. 'Die Versichertenakte in Papierform ist derzeit dezentral organisiert, so dass Dokumente an mehreren verschiedenen Stellen aufbewahrt werden. Der Einsatz der ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS wird uns helfen, unsere Archivflächen zu reduzieren und die Sachbearbeitung durch schnelleren Dokumentenzugriff zu unterstützen. Damit werden wir unsere Service für Versicherte, Rentner, Mieter und Partner verbessern', so Hans-Ulrich Krause, Projektleiter ECM bei den Kirchlichen Versorgungskassen in Dortmund.

Erster Projektschritt ist der Aufbau der Infrastruktur und die Anbindung von OS|ECM an der bestehenden IT-Landschaft. Die Schnittstellen zu den Fachsystemen für Finanzbuchhaltung, Personal und Rente spielen dabei eine große Rolle. Zunächst wird OS|ECM in den Abteilungen Versicherte und Rente zur Verwaltung elektronischer Dokumente eingesetzt. In eine weitere Ausbaustufe werden digitalen Akten mit OS|ECM realisiert: Versicherten-, Renten- sowie Mieterakten stehen auf dem Plan. Altakten werden durch einen externen Dienstleister gescannt und in das ECM-System importiert.

OS|ECM wird als Basis für eine elektronische Vorgangsbearbeitung verwendet - und zwar während des kompletten Lebenszyklus von Informationen ? von der Erstellung bis zur Langzeitarchivierung und Vernichtung.

'Die digitalen Akten in OS|ECM sind werden zukünftig Kernstück unserer Informationsverarbeitung, -verwaltung und -dokumentation sein. Wenn eine Akte als geschlossen erklärt wird, werden die dazu gehörende Dokumente und Informationen zur Langzeitarchivierung übergeben', erklärt Hans-Ulrich Krause.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 252 Wörter, 2142 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OPTIMAL SYSTEMS GmbH lesen:

OPTIMAL SYSTEMS GmbH | 21.03.2014

OPTIMAL SYSTEMS aktiv präsent auf der BITKOM-ECM World

Berlin, 21.03.2014 - Die Unternehmenszentrale der OPTIMAL SYSTEMS Gruppe hat sich kurz nach der CeBIT überraschend klar für ein Engagement am neuen 'Mega-Event' ECM WORLD der Enterprise Content Management-Softwareindustrie entschieden und ist ein...
OPTIMAL SYSTEMS GmbH | 20.03.2014

GIFAS-ELECTRIC GmbH führt das ECM-System von OPTIMAL SYSTEMS ein

Berlin, 20.03.2014 - Die GIFAS-ELECTRIC GmbH hat OPTIMAL SYSTEMS mit der Einführung der Enterprise-Content-Management-Software beauftragt. OPTIMAL SYSTEMS Schweiz AG betreut das Projekt und wird die ECM-Software in der GIFAS-ELECTRIC mit Sitz in Rhe...
OPTIMAL SYSTEMS GmbH | 04.03.2014

Kreis Nordfriesland verzichtet auf unnötiges Papier

Berlin, 04.03.2014 - Der Kreis Nordfriesland hat entschieden, die Enterprise-Content-Management-Software von OPTIMAL SYSTEMS einzuführen und künftig im Sozialleistungsbereich mit elektronischen Akten zu arbeiten. Die Hannoveraner Tochtergesellschaf...