info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt) |

Sicherheit ist Trumpf - Lebenslang versorgt mit der Sofortrente

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Turbulenzen auf den Märkten, steigende Lebenserwartung und unsichere gesetzliche Renten stellen den Aspekt der Sicherheit der Altersbezüge in den Vordergrund. Die Sofortrente bietet lebenslange Sicherheit und kann die Versorgungslücke schließen.

Turbulenzen auf den Kapitalmärkten sowie die Euro-, Finanz- und Schuldenkrise haben viele Menschen verunsichert. Hinzu kommt, dass die durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen immer weiter ansteigt. Insbesondere durch diese Überalterung können sich finanzielle Probleme ergeben, denn die gesetzliche Rentenversicherung reicht bereits aktuell und vor allem in der Zukunft kaum aus, um einen langen und finanziell sorgenfreien Lebensabend zu genießen. Entsprechend hat sich die Sicherheit der Altersbezüge auf der Agenda der Deutschen zu einem Thema von oberster Priorität entwickelt. Die Sofortrente kann die Versorgungslücke im Alter schließen und bietet eine lebenslange Sicherheit der Bezüge ohne Verwaltungsaufwand.

Bei einer Sofortrente ist der Versicherte durch regelmäßige monatliche Zahlungen bis zu seinem Lebensende abgesichert. Zu diesem Zweck entrichtet der Versicherte eine Einmalzahlung, also eine größere Summe, beispielsweise die Auszahlung einer Lebens- oder Rentenversicherung. Bereits im folgenden Monat startet die Verrentung, wobei in der Regel lediglich der Ertragsanteil besteuert wird. Dabei kann der Kunde entscheiden, ob er beispielsweise weitgehend konstante oder dynamisch steigende Zahlungen wünscht.

Die Höhe der monatlichen Leistung hängt von mehreren Faktoren ab. Entscheidend sind dabei Eintrittsalter, Geschlecht, die Höhe des einmalig eingezahlten Betrages, die Höhe der garantierten Verzinsung, die von der Marktentwicklung abhängige variable Überschussbeteiligung sowie der mögliche Einbau weiterer Vertragsoptionen. Beispielsweise ist es möglich, Rentengarantiezeiten oder eine Beitragsrückgewähr zu vereinbaren, um Angehörige auch nach dem Ableben zu versorgen. Dabei gilt es zu beachten, dass die garantierte Mindestverzinsung von aktuell 2,25% zum 1. Januar 2012 auf 1,75% abgesenkt wird, bei frühzeitigem Abschluss also noch der alte Garantiezins gesichert werden kann.

„Der Kunde sollte sich darüber im Klaren sein, dass eine Sofortverrentung finanziell umso rentabler wird, je länger der Versicherte lebt. Kurzfristig können andere Anlagen sicherlich höhere Erträge abwerfen, daher ist bei Vertragsabschluss der Zeithorizont zu berücksichtigen. Die statistisch untermauerte weiter steigende Lebenserwartung spricht hier jedoch für die Sofortrente. Dies gilt insbesondere für Kunden, die ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis haben und sich nicht selbst um die Verwaltung der Anlage kümmern wollen. Denn der wahre Trumpf der Sofortrente liegt in der garantierten Sicherheit der Zahlungen – lebenslang“, erläutert der Geschäftsführer der JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt), Marco Otterbein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Göbel (Tel.: 06421-1685500), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2694 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt) lesen:

JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt) | 11.01.2013

Wichtige Änderungen 2013

Mit Beginn des neuen Jahres sinkt der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung auf ein 17-Jahres-Tief. Die Reduzierung von 19,6 Prozent auf nun 18,9 Prozent wird 2013 voraussichtlich zu Arbeitnehmer- und Arbeitgeberentlastungen in Höhe von r...
JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt) | 29.06.2012

Drohender Pflegenotstand – „Pflege-Riester“ soll kommen

Zwar dürfen Menschen in Deutschland angesichts der immer besseren medizinischen Versorgung auf ein langes Leben hoffen, gleichzeitig jedoch nimmt das Risiko einer Pflegebedürftigkeit mit dem Alter stark zu. Aufgrund der niedrigen Geburtenraten steh...
JuMaFinanz UG (haftungsbeschränkt) | 29.05.2012

Verpflichtende Altersvorsorge für Selbständige

Auch für Selbständige gilt: Das Absinken des Lebensstandards oder gar Altersarmut sind verdrängte Phänomene, die für immer mehr Betroffene zur tragischen Realität werden. Dabei besteht akuter Handlungsbedarf. Denn lediglich ein Viertel der rund...