info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TuneUp Distribution GmbH |

TuneUp Utilities 2012 verlängert Akkulaufzeit um bis zu 30 Prozent und beschleunigt PCs noch effektiver

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue Version steigert Leistung und erstmals Akkulaufzeit von Windows-Rechnern: Economy-Modus und neuer Program Deactivator 2012 sorgen für längere Laufzeiten von Notebooks sowie für ein frisches Windows


Darmstadt, 13. Oktober 2011 – Die PC-Optimierungssoftware TuneUp Utilities 2012 verpasst Windows-PCs und Laptops jetzt den doppelten Leistungsschub: Mit dem neuen Economy-Modus kommt ein neues, effektives Energiemanagement zum Einsatz, das die Akkulaufzeit um bis zu 30 Prozent* erhöht.
Die Start-Stopp-Automatik des Program Deactivators reduziert die Belastung durch Programme, erhöht das Arbeitstempo und beschleunigt die Windows-Startzeiten. Sie sorgt dafür, dass Programme nur dann PC-Ressourcen verbrauchen, wenn der Anwender sie tatsächlich nutzt. Durch die aufgewertete Optik und schnellere Navigation können Anwender zudem leichter auf alle Werkzeuge zugreifen. TuneUp Utilities 2012 ist ab Donnerstag, 13. Oktober, im Handel erhältlich.

Längere Akkulaufzeit mit TuneUp Economy-Modus
TuneUp Utilities 2012 sorgt für effektives Stromsparen am PC: Der Economy-Modus verlängert die Akkulaufzeiten von Notebooks, Netbooks und Tablets um bis zu 30 Prozent* und senkt den Stromverbrauch – besonders bei energiehungrigen Desktop-PCs. Dazu wird der Energieverbrauch des Prozessors intelligent reduziert und trotzdem genügend Leistung für den Alltag bereitgestellt. Der Nutzer entscheidet außerdem, welche stromfressenden Geräte sowie Hintergrundaktivitäten ausgeschaltet werden sollen. Dadurch sinkt die Belastung des PCs und seiner Komponenten. Bei Notebooks schaltet sich der Economy-Modus je nach Betriebsart (Akku- oder Netzbetrieb) automatisch an oder ab.
„Wir sind stets darauf bedacht, das Feedback unserer Nutzer bestmöglich umzusetzen. Mit dem neuen Economy-Modus ist es uns gelungen, das Bedürfnis nach längeren Akkulaufzeiten mobiler PCs aufzugreifen, indem wir verhindern, dass PC-Komponenten unerwünscht viel Leistung bereitstellen“, sagt Christoph Laumann, Geschäftsführer bei TuneUp.

Neuer TuneUp Program Deactivator: Clevere Entlastung des PCs
Mit jeder Softwareinstallation sinkt die Leistung und Zuverlässigkeit des PCs: Unsichtbare Hintergrundprozesse und Dienste gelangen ins System und beanspruchen enorme Leistungsreserven – und das auch, wenn das jeweilige Programm nicht genutzt wird.
Der überarbeitete TuneUp Program Deactivator schaltet diese Belastung durch Programme kurzerhand aus. Es stehen mehr Ressourcen zur Verfügung, der Arbeitsspeicher wird entlastet und die Windows-Startzeiten werden beschleunigt. Dabei geht TuneUp Utilities 2012 einen besseren Weg als viele Optimierungsprodukte: Statt Programme zu deinstallieren oder wichtige Bestandteile pauschal zu deaktivieren, schaltet die viel gewünschte Start-Stopp-Automatik gerade nicht benötigte Hintergrundprogramme aus und bei Bedarf in Sekundenschnelle wieder ein.
Einmal deaktivierte Programme können nicht nur wie gewohnt per Doppelklick gestartet werden; nach dem Beenden des Programms übernimmt TuneUp Program Deactivator nun automatisch die erneute Deaktivierung. Programme sind also nur dann aktiv, wenn der Anwender sie tatsächlich nutzt. Sicherheitssoftware und notwendige Gerätetreiber bleiben stets aktiv.

Blitzschnelle Navigation und beste Übersicht
Die neue Startoberfläche von TuneUp Utilities 2012 startet doppelt so schnell wie zuvor und bietet ein optimiertes Design: Per Schnellzugriff wechseln Nutzer leicht zwischen dem akku-schonenden Economy-Modus und dem flotten Turbo-Modus. Und das neue Layout des Tuning-Status verrät sofort, welche Optimierungen am PC durchgeführt wurden und welche noch fehlen. Die wichtigsten Einstellungen zur Software lassen sich jetzt auch bequem im neuen All-in-One-Einstellungsdialog regeln. „Wir freuen uns, mit TuneUp Utilities 2012 eine Software zu bieten, die den PC noch besser, einfacher und schneller optimiert“, erklärt Laumann.

30 Optimierungs-Highlights für jeden PC
Zu den Highlights von TuneUp Utilities zählen unter anderem die 1-Klick-Wartung, die per Klick Probleme in der Registrierung behebt, verwaiste Programmverknüpfungen löscht, überflüssige Daten wie temporäre Dateien entfernt und die Festplatte defragmentiert. Gleichzeitig werden nicht benötigte Autostartelemente deaktiviert und das Herunterfahren des PCs beschleunigt. Die Automatische Wartung übernimmt diese Aufgaben vollautomatisch und zu festgelegten Zeiten – zum Beispiel nur dann, wenn der Nutzer nicht aktiv am PC arbeitet und wenn sich das Notebook nicht im Akkubetrieb befindet. Zudem sorgt TuneUp Live-Optimierung automatisch für eine intelligente Priorisierung aller laufenden Prozesse. TuneUp Turbo-Modus ermöglicht es darüber hinaus, rund 70 Leistungsbremsen wie Dienste, automatisch geplante Aufgaben oder Betriebssystemfunktionen mit einem Klick abzuschalten.

Preise und Verfügbarkeit
TuneUp Utilities 2012 unterstützt Windows 7, Vista sowie XP in den 32- als auch 64-Bit-Versionen. Das neue Programm steht ab 13. Oktober 2011 unter www.tuneup.de zum Download bereit und ist im Handel auch als 3-Platz-Version erhältlich. Die 1-Platz-Version ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 39,95 Euro, die 3-Platz-Version für 59,95 Euro verfügbar. Nutzer einer Vorversion können diese zu einem vergünstigten Upgradepreis von 24,95 Euro auf TuneUp Utilities 2012 umstellen. Eine kostenlose 15-Tage-Testversion steht unter www.tuneup.de zum Download zur Verfügung.


* Im Vergleich zum Energiesparmodus von Windows 7.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anita Urban, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 665 Wörter, 5332 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TuneUp Distribution GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TuneUp Distribution GmbH lesen:

TuneUp Distribution GmbH | 07.09.2011

Herbstputz für mehr Speicherplatz: TuneUp räumt PCs auf

Darmstadt, 07. September 2011 – Festplatten-Speicher sind oft schnell erschöpft aufgrund der Beanspruchung durch Bilder, Lieblingssongs, das Betriebssystem und eine Vielzahl an Programmen. Vor allem Netbooks und Tablet-PCs müssen auf 500GB-Festpla...
TuneUp Distribution GmbH | 10.08.2011

Mehr Leistung und weniger Energieverbrauch: TuneUp Utilities 2012 macht es möglich

Darmstadt, 10. August 2011 – Mit TuneUp Utilities 2012 präsentiert TuneUp die neueste Version seiner bewährten PC-Optimierungssoftware. Das Darmstädter Unternehmen hat sein Programm konsequent weiterentwickelt und um weitere neue Funktionen ergä...
TuneUp Distribution GmbH | 16.04.2010

Sommer-Edition der TuneUp Utilities 2010 mit Schweizer Taschenmesser

Nutzern von PCs ebenso wie von Net- oder Notebooks dürfte das Problem nicht unbekannt sein: Laufen zu viele "leistungshungrige" Programme und Hintergrundfunktionen gleichzeitig auf ihren Geräten, gehen diese in die Knie. Mit der Sommer-Edition biet...